• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

PP für 50 Personen im UDS

sw-stephen

Militanter Veganer
Hallo Grillfreunde,
ich habe von einer entfernten Bekannten gefragt, ob ich für Ihren Mann 50er Geburtstag für ca 50 Personen PP machen könnte da sie es bei mir schon mal gegessen hat und es sau lecker war.:-)
Nun ich sehe es als Herrausforderung!

Nun meine Frage: Es soll nächsten Freitag stattfinden und da ich keinen Urlaub nehmen will habe ioch mir gedacht, dass ich den Feiertag nutzen möchte die geplanten 12 kg Nacken ( reicht das?) am Dienstag fertig mache bis Freitag einvacumiere und dann aufwärme.

Funktioniert das?

Aufwärmen im Backofen, UDS oder wie?
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:


Immer wieder interessant, dass sich Leute ohne Plan zu einer Zusage bei sowas hinreissen lassen .












Abkühlen lassen und am Stück vakuumieren.
Am Event bei 80 Grad im Wasserbad ca 2-3 h im Beutel aufwärmen und dann pullen.....
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester
was soll es den so alles dazu geben?
oder sollen es Burger werden?
ich würde fast sagen, das 12kg Rohgewicht zu wenig ist für 50pers.

willst du mit oder ohne Krücke Smoken?
wenn du in der Arbeit bist, kann jemand auf den UDS aufpassen?

Danke @Dodge fürs verbessern.
Eignentlich wollte ich die Mehrzahl von Krug also Krüge zum Trinken :D
 

Maddin77

Kamikaze-Pizzatester
ja sorry :muhahaha:
natürlich meinte ich die Krücke
 

In&Out-Style

Vegetarier
Wenn du eh vakuumierst würde ich eher auf die 15kg, wenn du Platz aufm Grill hast hast sogar 16-17kg Rohware machen. Das hält sich und wird schon gegessen.
Ansonsten wie Dodge sagt. So hab ich es auch gemacht für größere Personenzahlen. 2-3 Tage vorher alles fertig gemacht und 2 Stunden vor Essensbeginn die vakuumierten Beutel in nen Einkochtopf bei 70°C.
Erspart viel Stress und die Qualität leidet, meiner Meinung nach, nur gering. (fehlende Kruste natürlich Hauptargument bei Kritikern)
Dann mache ich es aber lieber mit der Krücke (Butcher-Paper oder erst Backpackier und dann Alufolie. Da gibt es auch viele Glaubensrichtungen. Aber ja, bloß keine Klammern!), die Flüssigkeit lässt sich so super auffangen, etwas reduzieren und dann beim Pullen wieder hinzugeben.
 

illexfischer

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Immer wieder interessant, dass sich Leute ohne Plan zu einer Zusage bei sowas hinreissen lassen .
no risk no fun :D

ich würde das auf alle Fälle vorbereiten, vakuumieren und im Wasserbad erwärmen. Die 12kg ergeben bei 30% Garverlust gute 150g Fleisch pro Person was zwei kleineren Buns entspricht
 
OP
OP
S

sw-stephen

Militanter Veganer
Danke erst einmal für die Tips!
Mache zum 5-6 mal PP mal mit Krücke mal ohne. das mit der Menge schau ich noch mal wieviel Nacken ich in mein UDS bekomme.
Ich soll nur das Fleisch liefern. mit Buns und Beilagen habe ich nichts zu tun.
Das mit dem Wasserbad habe ich mir auch schon überlegt, denke aber das ich ein Teil einwickel und dan im UDS noch mal erwärme. Versuch macht Klug;).

Was sind Klammern?
 

Fiz

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
DAS sind Klammern

CIMG1659.JPG


Und die sollst du eben NICHT nehmen um z.B. das Butcherpaper zu verschließen (auf die Idee ist tatsächlich schon mal einer gekommen). Das Papier wird nur gefalzt und NICHT geklammert, weil die Gefahr viel zu groß ist, dass eine Klammer ins Fleisch gelangen könnte.
 

Anhänge

Fiz

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aber das war ja sowieso nicht das Thema !
 
Oben Unten