• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Preiswerte Bratpfannen/Töpfe für Wohngemeinschaft

Odenwälder

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hi,
Ich bin momentan auf der Suche nach Pfannen für unsere Wohngemeinschaft. Ideal wäre eine 20er und eine 28er.

Da hier die Preise jedoch sehr stark auseinander gehen bin ich doch etwas verunsichert. Bisher sind wir ganz gut mit den IKEA 365+ gefahren, da diese jedoch nicht spülmaschinenfest (Griffe lösen sich) sind suchen wir nun etwas robusteres. Wichtig hierbei zu erwähnen sei noch, dass es für Induktion geeignet sein muss.

Falls ihr ein paar Ideen habt, gerne her damit.

Grüße Chris
 
Klarer Fall:

Eisenpfannen von de Buyer.
Was aber sicher keiner in der WG hören will: Nix Spülmaschine! (Sollte ja aber genug Manpower zum Abwasch vorhanden sein...:D)

Schöne Grüße,
Jan
 
Ich hab auch meine erste DeBuyer in Eisen gekauft und bin total zufrieden mit der Pfanne. Und besonders viel Abwasch braucht die ja nicht - nicht auszudenken, wenn jemand die wunderschöne Patina runterschrubbt!
 
Ich weiß nicht wie viele hundert mal meine silbernen 356iger schon in der Spülmaschine waren, aber da löst sich gar nichts.
Für die 0815 Brutzelei sind die Dinger doch super und zu dem sehr günstig.
 
Ich bin auch ein wenig verwirrt das die 365+ nicht Spülmaschinenfest sein sollen !?
 
...den IKEA 365+ gefahren, da diese jedoch nicht spülmaschinenfest (Griffe lösen sich)...
Wie jetzt??
Der Griff bei den 365+ Pfannen ist doch aus Edelstahl und angeschweißt. Was sollte sich da lösen?
Meine Ikea Pfanne ist in 5 Jahren schon oft in der Spülmaschine gewesen, mit der Zeit löst sich höchstens die Beschichtung.
 
Ich glaube langsam das wir hier entweder von einer uralten 365+ Serie, sofern die es überhaupt jemals gab, reden, oder es sich gar nicht um eine 365+ handelt !
 
Die Pfannen sind gruselig .... lieber eine Eisenpfanne oder besser gleich eine Gusspfanne.

Nicht gebraucht kaufen weil dort die Pfannen vertickt werden, die nicht plan sind ;-)
 
Die Pfannen sind gruselig .... lieber eine Eisenpfanne oder besser gleich eine Gusspfanne.

Die einen sagen so, die anderen sagen auch so, ich bin der Meinung das die Pfannen sehr wohl etwas taugen , zumal sie im Preis-Leistungsverhältnis echt Top sind. :-)
 
Die einen sagen so, die anderen sagen auch so,

Hi,

wenn ich allein diese mistigen Beschichtungen sehe bekomme ich Augenkrebs .... von solchen Shice-Pfannen habe ich schon viele Pfannen verbraucht weil ich die Beschichtung wohl mit essen musste.

Mal sind Markenhersteller schnell verbraucht und mal halten Billigprodukte aus dem Supermarkt sehr, sehr viel deutlich länger, aber am Ende immer das gleiche, irgend wo hin ist die Beschichtung verschwunden.

Das passiert mir bei einer Eisen- oder Gusspfanne nicht.
 
Doch es geht genau um die verlinkte Pfanne. Der Stiel ist nämlich nur angenietet.
Ich werde später mal ein Bild machen auf dem man sieht, dass die Pfanne genau an dieser Stelle korrodiert
 
Dann liegt es an unterschiedlichen Materialqualitäten der Nieten und des Griffes/Pfanne, auch wenn alles aus Edelstahl ist, da gibt es unterschiede! Das jeweils minderwertigere Material korrodiert dann mit der Zeit (kann mit der Zeit korrodieren).
 
20150518_162050.jpg

20150518_162103.jpg

20150518_162110.jpg


Hier sieht mans ganz gut.
Sind echt super, bis eben auf diese Schwachstelle.
 

Anhänge

  • 20150518_162050.jpg
    20150518_162050.jpg
    120,1 KB · Aufrufe: 139
  • 20150518_162103.jpg
    20150518_162103.jpg
    121,3 KB · Aufrufe: 143
  • 20150518_162110.jpg
    20150518_162110.jpg
    105,6 KB · Aufrufe: 194
Zurück
Oben Unten