• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Probleme beim Vakuumieren.

hurrycane

Militanter Veganer
Einen schönen Gruß zur Mitte des Tages an euch alle,

ich heisse Pete, komme aus Erkrath und esse (sichtbar) gerne. Hätte ich
einen Garten, so würde ich auch gerne grillen. So bleibt mir nur der
Kontaktgrill oder die Pfanne. Als Carnivor sind natürlich Steaks meine große
Liebe.

Seit ein paar Tagen bin ich nun bei euch angemeldet und habe bereits von
dem geballten Wissen hier profitiert. Aufgrund verschiedener Beiträge habe
ich mir letztlich den Caso VC 400 gekauft.

Mein Wunsch war es, u.a. auch Dry Aged Beef herzustellen und genau aus
dieser Richtung kommt nun auch meine erste Frage.

Ich habe Tüten und das zugelieferte Schlauchmaterial zur Verfügung. Beides
von Caso. Die Tüten funktionieren wunderbar, das Rollenmaterial wird immer
wieder undicht. Auch die Reifetüten sind nicht dicht zu bekommen. Ich habe
laut Anleitung immer einen Streifen des Rollenmaterials (gerillt) mit am oberen
Rand der Reifetüte mit verschweisst. Zunächst sieht auch alles nach Erfolg
aus, dann jedoch ziehen alle Tüten Luft. Was mache ich falsch?

Sind die fertigen Tüten aus anderem Material als der Schlauch? Muss ich die
Schweissdauer vermindern?

Mit freundlichen Grüßen

Pete
 

uedde001

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Stell mal ein Bild rein, Wo man den oberen Teil der Tüte mit Schweißnaht sehen kann

:metal:
 

hangingloose

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

bei meinem Gerät hatte ich einen Knuppel auf der Schweißfläche.
Dieser hat mir immer die Schweißung dort versaut. Nachdem ich das Teflonband mal ab und die Ursache beseitigt hatte, hab ich keine Probleme mehr.

Zeig mal ein Bild von den Tüten.
 

iguana78

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich habe so ein billigvacuding(Domo) Mache zur Sicherheit immer 2 Nähte und das klappt bis jetzt ganz gut
 
OP
OP
H

hurrycane

Militanter Veganer
Guten Tag,

hier mal die einzige, dichte Naht. Die anderen waren schon entsorgt. Ganz
lustig war, das sich die Naht des Reifebeutels sich ohne Dazutun komplett
geöffnet hat.

Mit freundlichen Grüßen

Pete
 

Anhänge

Dr. Hannibal Lecter

Grillgott
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit,

is das ne einfache Naht? Der 400er müsste doch doppelt schweißen :hmmmm:

Doc :seppl:
 

whitby

weiblich
5+ Jahre im GSV
kannst du denn ausschliessen, dass was vom gefriergut von innen an der schweissstelle war und somit das schweissen nicht richtig möglich war?

ich stülp die beutel beim befüllen immer um um dem vorzubeugen.
 

Schnabelweide

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
wenn er Flüssigkeit ansaugt kann es auch undicht werden
 
OP
OP
H

hurrycane

Militanter Veganer
Guten Abend,

das Fleisch war relativ trocken und der Beutel 60cm lang. Außerdem habe ich
Acht gegeben. Den Beutel hatte ich auch großzügig umgeklappt. Nach wie vor
erfüllt mich Ratlosigkeit.

Aber das muß noch warten, zunächst fordern knapp 40 grad Fieber Linderung. Im Moment komme ich mir vor, wie Niedertemperatur gegart. :D

Mit freundlichen Grüßen

Pete
 

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!

Auf dem Bild schauts mir von der Farbe her so aus als hätte der Vakuumierer Flüssigkeit angesaugt. Woher auch immer, beim Fleisch ist Flüssigkeit drin und oberhalb der Naht nicht.
Probier mal "mehr Tüte" zwischen Fleisch und Schweißnaht und lass die Tüte mit dem Fleisch während dem vakuumieren über zB. die Tischkante nach unten hängen. Sollte helfen - ausser du hast da echt Suppe mit drin...;)

Schöne Grüße,
Jan
 
OP
OP
H

hurrycane

Militanter Veganer
Guten Abend,

so, nach einigen Tagen Bettruhe geht es wieder.

Ich habe heute noch einige Versuche gemacht und festgestellt, das die in der
Lieferung enthaltenen Vakuumierschläuche offenbar das Problem sind. Die
Doppelnaht funktioniert jetzt, nach dem ich die Heizbänder ein wenig von
einander abgerückt habe. Der letzte, verzweifelte Versuch war nun, ein Stück
von dem Endlosschlauch an allen vier Seiten zu verschweissen. Natürlich ein
offenes Ende zu Schluss. :D

Ergebnis war, das die Luft innerhalb weniger Minuten wieder in den Schlauch
eindrang und meine Arbeit zu nichte machte. Als ich daraufhin einen Versuch
mit den zugekauften CASO Tüten machte, war das Ergebnis exzellent.

Offenbar ist nicht der VC 400 der Schuldige. Natürlich sind jetzt 2 kg
Roastbeef den Weg allen irdischen gegangen. :cry:

Mit freundlichen Grüßen

Pete
 
Oben Unten