• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Produkte aus dem Allgäu???

Elle41285

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Hey Jungs,
Ich wusste jetzt nicht so genau wohin. It dem Thema daher habe ich es jetzt mal hier rein, da passt es am ehesten...

Ich und ein kumpel sind schon seit längerem am überlegen ob wir einen onlineshop für "exklusivere" Lebensmittel aus dem Allgäu machen sollen. Wir sind der Meinung das es so viele tolle Produkte bei uns im Allgäu gibt die leider nicht über unsere Landesgrenze hinaus bekannt sind oder die man halt mal im Urlaub bei uns isst und dann eigentlich nicht mehr ran kommt...

Wir wollen ausschließlich Produkte von kleinen Produzenten verwenden bei denen nicht die Quantität entscheidend ist sondern noch die Qualität. Fleisch, Wurst, Käse, Wein, und andere tolle Lebensmittel die es nicht woanders gibt.

Mich würde mal interessieren wie für so was das Interesse bei euch ist? Da wir hier ja über ganz Deutschland verstreut sind denke ich wäre es ne ganz gute Resonanz für uns ob so was laufen könnte oder eher nicht.

Danke euch für eure meinung.:hmmmm:



:flagge2:
 

Katzenbuckel

Ginpapst
10+ Jahre im GSV
Meine Meinung dazu...

Selbst die kleinste Sennerei betreibt mittlerweile einen Onlineshop oder schliesst sich mit mehreren zusammen, um einen Shop zu betreiben. Ich denke die Idee dafür ist 10Jahre zu spät dran...

Das Thema Allgäu wird schon überall prima vermarktet über Portale...Shops für Spezialitäten gibts auch schon genügend, wo ist denn euer Alleinstellungsmerkmal gegenüber den Mitbewerbern?
 

Anthony Soprano

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Finde deine Initiative grundsätzlich sehr gut, aber stimme leider auch meinem Vorredner zu. Alleine bei Amazon oder ibäh und anderen bekannten und einfach zu findenen Shops gibt es diese ganze Palette schon, mal ganz abgesehen das sich immer mehr sogenannte "Gourmetshops" im Inetz ansiedeln usw. . Dann vergesse nicht das auch, selbst hier oben im Norden bei mir, fliegende Händler und Vertriebsgemeinschaften präsent sind, die auf Märkten und befreundeten Höfen und bei kulturellen Großverantaltungen ihren Käse, Honig, Tee+Kräuter und Dörrwurst an den Mann bringen wollen.

Ich würde mir das sehr genau überlegen und durchrechnen, vllt. könnt ihr ja durch ein besonderes Konzept hervor stechen, es zählt im Netz der Grundsatz der Innovationen und "auffallen um jeden Preis".

:prost:
 

lärry

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Leider muß ich mich den vorherigen Kommentaren anschließen. Gute Idee, leider nicht neu.
Von Käse über Heu bis Honig gibt es schon eine Reihe von Angeboten. Falls Ihr dennoch etwas findet, was es in den anderen shops nicht gibt - nur zu!
 
OP
OP
Elle41285

Elle41285

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Eben sind wir dabei uns ein Konzept zu überlegen das auffällt und sich von den anderen abhebt, uns fiel einfach bei vielen onlineshops von selbstvermarktern bei denen wir testkäufe gemacht haben auf das viele wenig professionell geführt werden oder nicht auf dem aktuellen stand sind weil ihnen oft einfach die zeit fehlt den Shop neben der ganzen Arbeit zu betreiben. Was uns auf jeden fall vorschwebt sind ein paar wenige gute Lieferanten weil ich einfach festgestellt habe wenn die Masse zu groß wird kann man die Qualität nicht mehr überblicken was bei lebensmitteln gefährlich werden kann da bei kleinen Manufakturen nun einmal Schwankungen in der Produktion auftreten.

Und nur wenn das überschaubar bleibt kann ich gute Qualität guten Gewissens an den Kunden weitergeben, denn der bestellt ja weil er etwas erwartet was sich in Qualität und Geschmack vom Rest abhebt.

Eine enge lieferantenbindung erlaubt uns außerdem auch das wir absolute frische liefern können, da keine lagerhaltung für uns entsteht. Wir haben bei evtl. Zukünftigen Lieferanten angefragt ob wir dann bis zu einem bestimmten Datum eine gewisse Menge zb. Käse reservieren können und ihn dann nach Bedarf abnehmen. Wäre an sich bei den meisten kein Problem.

Ein weiteres Problem ist natürlich das viele Dinge nur saisonal oder nach Produktionsmenge verfügbar sind.

Danke schon mal für eure Meinung.

Grüße ausm Allgäu
 
Zuletzt bearbeitet:

Katzenbuckel

Ginpapst
10+ Jahre im GSV
Irgendwie widersprichst Du dir selbst...

...Wir wollen ausschließlich Produkte von kleinen Produzenten...was bei lebensmitteln gefährlich werden kann da bei kleinen Manufakturen nun einmal Schwankungen in der Produktion auftreten...wenige gute Lieferanten...

Wie denn nun???

Für die Selbstvermarkter ist der Onlineshop einfach eine zusätzliche Einnahmequelle. Diese verkaufen zu 90-98% über die Theke, an Urlauber und "Einheimische". Der Urlauber kann dann über den Onlineshop wieder bestellen. Liegen vielleicht noch an der Allgäuer Käsestrasse. Ich finde gerade bei kleinen Selbstvermarktern, hat es einen gewissen Charme, dass die "Abwicklung" nicht 100% hochprofessionell ist.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich bei diesem Geschäftsmodell lohnt, denn als Händler bleibt da nicht wirklich viel Roherlös/Gewinn, bei den Herstellern/Produzenten sieht das ganz anders aus.

Stellt euch selbst die Frage, wieviel Käse, Fleisch, Wurst muss ich verkaufen um 5000-7500Euro Roherlös(nach Steuern) im Monat zu erwirtschaften?

P.S. Käse ist eine Geschmacksfrage und ich kaufe keinen Käse, den ich nicht vorher gegessen oder probiert habe, genau diesen und nicht nen anderen von einem anderen Hersteller. Ich bin da sicherlich der einizige mit dieser Einstellung ;-)...
 
OP
OP
Elle41285

Elle41285

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Ja da hast du recht das widerspricht sich ein wenig... Ich habe mich da etwas blöd ausgedrückt. :patsch:...

Was ich damit sagen will ist das es einfacher ist die Qualität im Auge zu behalten wenn man nur wenige kleine Lieferanten hat, als wenn man eine zu große Masse an Produkten von zu vielen Herstellern hat...

Wie gesagt ist das halt so ne Idee von uns die an einem nicht ganz trockenen Abend entstanden ist, das die nicht ganz neu ist wissen wir. "leider muss dir recht geben damit dass wir verdammt viel verkaufen müssen um davon leben zu können... Leider deckt sich eure Meinung mit der von freunden und Familie was mir zeigt das wir dass alles vielleicht alles n bisschen blauäugig angegangen sind.

Danke für eure ehrliche Meinung, wir sollten wohl noch mal darüber nachdenken bevor wir da was übers Knie brechen.

Grüße

Elmar
 
Zuletzt bearbeitet:

Katzenbuckel

Ginpapst
10+ Jahre im GSV
@Elle


Wenn Du zehntausende Euro zuviel hast, dann gründe lieber eine sinnvolle, soziale Stiftung, wenn nicht dann lass es...

oder...

Ich würde wenn überhaupt, nebenberuflich damit anfangen, aber keine "frische" Allgäuer Lebensmittel vermarkten, sondern eher "Haltbares" Bierspezialitäten oder Schnaps, Likör usw...
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
Elle41285

Elle41285

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Nebenberuflich ist eh klar.
Zehn Riesen...wenn ich die hätte dann würden sie direkt in den grillsportplatz wandern....;)
Wir werden sehn...
 
OP
OP
Elle41285

Elle41285

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Haben uns gestern noch mal besprochen, Idee liegt auf Eis aber nicht verworfen...
Erst muss n vernünftiges Konzept her...

Danke für eure Meinungen, hat uns echt bei der Entscheidung geholfen.

:gs-rulez:
 
Oben Unten