• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork aufm Gasgrill, was ist zu beachten?

San Jose

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ich möchte als nächstes mal ein Pulled Pork auf dem Gasgrill machen. Die Rezepte hierzu werden meistens auf einem Watersmoker oder einem Holzkohlegrill gemacht, in beiden Fällen kommen Schalen mit Wasser zum Einsatz. Da aber niedrige Temperaturen auch auf dem Gasgrill gehen, müsste das da auch funzen.

Meine Fragen: Wer hat das schon mal aufm Gasgrill gemacht, was ist dabei zu beachten? Wie geht das mit der Wasserschale? Bin für alle Tips dankbar.

Cheers,
Willi
 

Centrino

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Also, ich habe letztens ein PP in meinem Weber Smokey Mountain gemacht. Aber anstatt Wasser, hatte ich Sand in der Wasserschale. Aber stattdessen auch keine andere Schale mit Wasser drin stehen gehabt.

Imho braucht man das nicht unbedingt bei Temperaturen von 110°C. Kannst ja hin und wieder mal moppen. Auch das habe ich nicht gemacht und es wurde dennoch saftig.

Aber es ist wohl auch eine Glaubensfrage! :grin:
 

th25j

Veganer
Ich möchte als nächstes mal ein Pulled Pork auf dem Gasgrill machen. Die Rezepte hierzu werden meistens auf einem Watersmoker oder einem Holzkohlegrill gemacht, in beiden Fällen kommen Schalen mit Wasser zum Einsatz. Da aber niedrige Temperaturen auch auf dem Gasgrill gehen, müsste das da auch funzen.

Meine Fragen: Wer hat das schon mal aufm Gasgrill gemacht, was ist dabei zu beachten? Wie geht das mit der Wasserschale? Bin für alle Tips dankbar.

Cheers,
Willi
Hallo,

ich habe jetzt 2x PP von der Schulter ( ca.2,5kg) aufem Gasi gemacht und das ohne Wasserschale. Ich habe die Schulter einfach gerubbt und dann ca. 20Std. im Kühlschrank. Dann den Grill auf ca. 100-120Grad und das Stück Fleisch drauf und dann warten, bis die KT 95Grad betrug ( ca. 16-18Std.) und dann hatte ich das PP noch ca. 1 Std. in Jehova.
1x habe ich gemoppet und das 2.x habe ich mit Buchenholz geräuchert und nicht gemoppet um den Unterschied festzustellen - Fazit: mit Räuchern hat es besser geschmeckt ( meine Meinung )
 

DonGeilo

Topics commissioner
10+ Jahre im GSV
ich hab schon mehrere pps und pbs aufm summit gegrillt. das geht problemlos. da braucht man kein wasser, sand oder sonst irgendwas. ich würd nur irgend eine art von fettauffangschale benutzen. das gibt sonst doch ne ziemliche schweinerei.
 

Luxorat

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Denk an ne 2te Gasflasche...


:helm:

Sicher ist sicher.
 

Doc_Cleaner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Wenn dein Grill ohne Wasser auf rund 120°C kommt, dann pack auch keins rein.

Rauch wäre in den ersten Stunden schön. Also eventuell ein paar Smoke-Packs machen.

Ansonsten: Kontrollieren, ob in der Buddel noch genug drin ist und fertig. Selbstläufer ohne Besonderheiten.

Reserveflasche sollte sowieso immer vorhanden sein.
 

Schachtens

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Pack ich mal den alten Thread aus.
Reicht eine volle 5kg Flasche nicht aus? Hab immer genug da. Was geht denn drauf für die 18 Stunden?

Ich seh auf den Bildern immer mehrere Thermometer. Das ODC z.B. hat doch aber einen Dualsensor für KT und GT. Das sollte doch reichen oder nicht?
Mehr Thermometer nur zur Kontrolle bzw. verschiedene Messpunkte im Fleisch?
 

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich habe schon 2 PP auf einen Weber Spirit 310 gemacht. Brauchten so an die 18 Stunden. Ich hatte eine Edelstahlpfanne (oder Aluschale) unter dem Grillrost mit Wasser, Fleisch auf dem Grillrost über der Pfanne und von den 3 Brennen nur den hinteren eingeschaltet und den auf kleinster Stellung. Bin mit einer vollen 5kg Gasflasche ohne Probleme ausgekommen. Aufpassen muß man nur auf die Temperatur (geht vielleicht im Winter einfacher), daß sie nicht zu hoch wird. Das wichtigste ist aber, daß der Griller windgeschützt steht. Wenn die Flamme auf der kleinsten Stufe läuft könnte der (zu starke) Wind sie ausblasen.Mit Räucherchips wird es beim Gasi etwas problematisch. Musst zuerst mit Vollgas aufheizen bis die Chips rauchen - dann erst das Fleisch auflegen.
Aber das Fleisch wird SUPER!
Mit welchen Gerät arbeitest Du?

Gutes gelingen und Gruß

Rudi
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Pack ich mal den alten Thread aus.
Reicht eine volle 5kg Flasche nicht aus? Hab immer genug da. Was geht denn drauf für die 18 Stunden?

Ich seh auf den Bildern immer mehrere Thermometer. Das ODC z.B. hat doch aber einen Dualsensor für KT und GT. Das sollte doch reichen oder nicht?
Mehr Thermometer nur zur Kontrolle bzw. verschiedene Messpunkte im Fleisch?
Soll das zu meinen Fragen passen?
Klar passt die Antwort.

Reicht ne 5kg Pulle? Geht ohne Probleme!

ODC Thermo mit Dual Sensor reicht? Geht ohne Probleme!

:prost:
 

Schachtens

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
@ OK sorry, hab ich nicht ganz nachvollziehen können. War zu indirekt (und indirekt dauert ja bekanntlich länger ; )
Hab mir das ODC bestellt. Die Frage war übrigens, ob mehrere Thermometer einfach nur mehr Information bedeuten oder ob es noch einen anderen (wichtigeren) Grund gibt.

@reiterrud
Gerät wird ein Santos Matumbo - denke der ist recht unanfällig für Wind. Ist mir bei meinem 80€ Baumarkt Gasi allerdings schon passiert, dass die Flamme ausgeht. Generell: Ist das nicht ziemlich gefährlich, wenn der Grill im Unterstand steht und nicht im auf freier Fläche? Man geht ja zwischendurch Schlafen.

Einer zu hohen Temperatur im Gasgrill kann man doch gegenwirken, indem man den Deckel einen Spalt öffnet oder nicht?
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
Hab mir das ODC bestellt. Die Frage war übrigens, ob mehrere Thermometer einfach nur mehr Information bedeuten oder ob es noch einen anderen (wichtigeren) Grund gibt.

Mehr Information ist nice to have aber nicht zwingend nötig.

Ist das nicht ziemlich gefährlich, wenn der Grill im Unterstand steht und nicht im auf freier Fläche? Man geht ja zwischendurch Schlafen.

Der Grill/die Gasflasche sollte grundsätzlich nicht unter Bodenniveau stehen, das Gas ist schwerer als Luft und sammelt sich. Wenn es allerdings auf dem Balkon oder dem Unterstand steht halte ich das für ungefährlich. Wenn man allerdings zum Grill kommt und der ist aus sollte man schon nicht grad ne brennende Zigarette in der Hand haben. ;)


Einer zu hohen Temperatur im Gasgrill kann man doch gegenwirken, indem man den Deckel einen Spalt öffnet oder nicht?

Einige verwenden einen Korken den sie unter den Deckel klemmen. Das geht wohl recht gut. Ich selber arbeite mit Garraumerhöhung und Wasserschale zur Temperatursenkung.:)
:prost:
 

Implantator

Veganer
Habe jetzt zwei PP auf meinem Gasi gemacht.

Ich hatte bislang immer eine Jehova-Schale mit Wasser aufgrund Platzmangel unter dem Brenner stehen. Da ich aber die Temperatur konstant unter 120 Grad halten kann, glaube ich, das eigentlich keine Schale dort notwendig ist. Das PP selber habe ich immer in einer Schweden-Schale mit zusätzlichem Rost gehabt, das ist auch sicher sinnvoll.

Als Termometer verwende ich eins von ODC.

Der Gasverbrauch liegt bei mir bei ca. ein Kilogramm Propan pro PP. Ich würde immer empfehlen, eine Gasflasche in Reserve zu haben.
 

Schachtens

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Habe jetzt zwei PP auf meinem Gasi gemacht.

Ich hatte bislang immer eine Jehova-Schale mit Wasser aufgrund Platzmangel unter dem Brenner stehen. Da ich aber die Temperatur konstant unter 120 Grad halten kann, glaube ich, das eigentlich keine Schale dort notwendig ist. Das PP selber habe ich immer in einer Schweden-Schale mit zusätzlichem Rost gehabt, das ist auch sicher sinnvoll.

Als Termometer verwende ich eins von ODC.

Der Gasverbrauch liegt bei mir bei ca. ein Kilogramm Propan pro PP. Ich würde immer empfehlen, eine Gasflasche in Reserve zu haben.
Bringt die Schale eigentlich nur etwas für die Temperatur oder wirkt sich die Feuchtigkeit im Grill auch positiv auf das Fleisch aus?

Gasverbrauch geht ja. Das kann man vernachlässigen. Ich hab noch 2 11er und eine 5er da, das sollte dieses Jahr reichen ; )
 

jellobiafra

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Bringt die Schale eigentlich nur etwas für die Temperatur oder wirkt sich die Feuchtigkeit im Grill auch positiv auf das Fleisch aus?

Gasverbrauch geht ja. Das kann man vernachlässigen. Ich hab noch 2 11er und eine 5er da, das sollte dieses Jahr reichen ; )
Schale bringt auch Feuchtigkeit. Hatte ich aber noch nie drin und die PP waren immer saftig.

Hol noch ne Flasche. Und nimm gleich die Volle.
Mittendrin wechseln ist total blöd.


Grüße aus der Wetterau.
 

jellobiafra

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Habe jetzt zwei PP auf meinem Gasi gemacht.

Ich hatte bislang immer eine Jehova-Schale mit Wasser aufgrund Platzmangel unter dem Brenner stehen. Da ich aber die Temperatur konstant unter 120 Grad halten kann, glaube ich, das eigentlich keine Schale dort notwendig ist. Das PP selber habe ich immer in einer Schweden-Schale mit zusätzlichem Rost gehabt, das ist auch sicher sinnvoll.

Als Termometer verwende ich eins von ODC.

Der Gasverbrauch liegt bei mir bei ca. ein Kilogramm Propan pro PP. Ich würde immer empfehlen, eine Gasflasche in Reserve zu haben.
Was soll sie denn da machen?
 

bmf4life

Militanter Veganer
Warum braucht mein PP so lange? ;)

Im ernst ich habe jetzt schon zweimal PP probiert. Jeweils 5 kg schweineschulter das erste hat 24H gebraucht( war viel probieren bei wie, wo platzieren, Temperatur richtig...) 2. war 21h mir ist das Gas ausgegangen zwischendurch.

Jetzt dachte ich das ich den Dreh raus habe und habe auch nur ein "kleines" Stück Nacken genommen(2,5kg) habe meine 10-12 h eingeplant, plus reichlich ruhe Zeit.. aber es braucht wieder so lange! nach knappen 8,5h erst 69°

Temperatur liegt bei 120° knapp übern Fleisch und 110° über dem Rost. Rechten Brenner an, Fleisch liegt ziemlich links. 2 Brenner gehen nicht weil zu heiß.

Eine Ahnung was falsch sein kann? oder dauert es halt so lange wie es dauert? Habe spekuliert das die 2,5kg schneller gehen. Doof ist halt wenn die Gäste immer warten müssen

Viele sagen das man KT von 95° erreichen soll andere 90°
 
G

Gast-sNWpKe

Guest
oder dauert es halt so lange wie es dauert?
Es dauert so lang wie es dauert!

Ich hab bisher auch immer 20 Stunden gebraucht, egal ob 2,5Kg oder 6Kg.

Zur KT:

Wenn es nach 20 Stunden über 88Grad hat kannst Du es auch rausnehmen wenn die Zeit drängt.

Wenn ich nach 12 Stunden bei 88Grad bin würd ich warten bis 95Grad.

:prost:
 

Allium

Master-Fermenter
5+ Jahre im GSV
Wenn man allerdings zum Grill kommt und der ist aus sollte man schon nicht grad ne brennende Zigarette in der Hand haben.
Am besten bei nächtlicher Kontrolle mit dem einen Aug in den Griller-Spalt hineinlugen und mit dem Feuerzeug leuchten. :sonne:

















Nein, Kinder, so macht man das NICHT. :woot:
 
Oben Unten