• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork aufwärmen am Stück

triber80

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen,

nach der letzten Vergrillung von drei Stücken Pulled Pork von jeweils 2,5 Kilo wanderte eines komplett am Stück in die Gefriere. Dieses würde jetzt sanft aufgetaut und jetzt ist die Frage wie ich das besten aufwärme?
Ich hätte es jetzt bei 80 Grad in BO oder wie macht man das besten, so dass man so in ein bis zwei Stunden essen kann?
 

bonsai2001

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
ab in einen Kochbeutel, wenn möglich vakuumieren und im Wasserbad aufwärmen!
Mach ich immer so, bei 80-90°C dauert das ca 2 Stunden
 

choco73

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Im Wasserbad wirds garantiert nicht trocken
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Alles klar, liegt im Wasserbad...
Was spricht aber grundsätzlich für Wasserbad bzw. was gegen in Jehova im BO?

Spricht nichts dagegen (einigermaßen dicht einwickeln solltest halt), aber es dauert eben viiiel länger bis es heiß genug zum pullen ist...

Gruß,

Hellboy76
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
und im Ofen wirds evtl trocken!

Deshalb dicht einwickeln... Das ist wichtig.

Hab schon PP über 7 Stunden in drei Lagen Jehova warm gehalten, da wurde NICHTS trocken...

Auf Nummer sicher bist natürlich im Wasserbad, aber nicht jeder hat ja ein Vakumiergerät. Es geht auch im BO ohne Stroh zu produzieren.

Gruß,

Hellboy76
 

bonsai2001

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
warm halten geht bestimmt und wird nicht trocken,
aber von Kühlschrankkälte an aufwärmen bis 80-90°C, da befürchte ich schon das es trocken werden könnte.
Allerdings hab ich es noch nicht selber im BO probiert
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kannst ruhig mal testen, da wird nichts trocken. Aber ich bade mein PP auch, denn es dauert halt sehr lange im BO.

Gruß,

Hellboy76
 

like97

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Also Wasserbad war super, werde nächstes Mal einfach mal die BO-Methode testen.
Danke mal an alle!
Spricht nichts dagegen (einigermaßen dicht einwickeln solltest halt), aber es dauert eben viiiel länger bis es heiß genug zum pullen ist...

Gruß,

Hellboy76

☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺

hi. Ich habe portionsweise pullpork im ganzen vakuumiert und eingefroren. Die portionen sind zwischen 25 und 50 dag ! Wie lange soll ich diese im dampfgarer bei ca 90 grad warm machen, damit diese zum pullen gehen?
danke schön!
 

Hellboy76

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺☺

hi. Ich habe portionsweise pullpork im ganzen vakuumiert und eingefroren. Die portionen sind zwischen 25 und 50 dag ! Wie lange soll ich diese im dampfgarer bei ca 90 grad warm machen, damit diese zum pullen gehen?
danke schön!

Kann ich dir so nicht direkt beantworten. Ich würde sagen 250g mindestens eine Stunde. Wobei sich PP erst bei über 90 Grad gut pullen lässt...

Gruß,

Hellboy76
 

speedskater

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Wobei sich PP erst bei über 90 Grad gut pullen lässt...

Habe heute gg.11:00 Uhr ein 1,5 kg PP dem Tiefkühler entnommen, bei Zimmertemperatur liegen gelassen und dann gg. 17:00 Uhr
auf den, bei kleinster Stufe brennenden und mit Korken unterm Deckelrand versehenen, Citygrill gelegt.
Um 20:00 Uhr war ein Kerntemperatur von 86° C erreicht-
das Stück ließ sich hervorragend pullen und war geschmacklich dem seinerzeit frisch verputzen Stück ebenbürtig.
Und gestern auf dem Malzfest gab´s das PP am Stand, immer eine Portion, jeweils frisch gepulled- da war die Temperatur weit unter 90C,
denn die Stücke lagen in einer Schale auf dem Tresen.

Harald
 

martin2500000

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Wir haben daheim die Erfahrung gemacht, dass sich Fleisch wunderbar im Varomaaufsatz auf dem thermomix (wenn vorhanden) wieder aufwärmen lässt. Wasser rein und im Varomaaufsatz mit Dampf erhitzen.
 

dreitag

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Hallo zusammen, ich würde mein PP gerne im Smoker aufwärmen. Also mit Saft in aufgetautem Zustand in die Schwedenschale, gut mit Jehova verschließen und rein damit. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Weg?
 

Knarf2807

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Ich kann mal meine Erfahrung berichten. Habe ein PP vorbereitet und am nächsten Tag wie folgt aufgewärmt (am Stück).

Es hatte anfangs Zimmertemperatur. Habe es in Jehova gewickelt und über kochendem Wasser in eine Kühlbox gelegt. Ca. 2 Stunden lag es da. Danach habe ich es auf dem Grill bis 55 Grad KT aufgewärmt. Immernoch in der schützenden Jehova-Hülle.

Danach ließ es sich sehr gut pullen. Dadurch denke ich, dass beim erwärmen keine 90 Grad mehr nötig sind. Einmal reicht. :)

Das gleiche Spiel sollte auch im smoker gehen.

Frank
 

Spire

Metzger
5+ Jahre im GSV
Also ich wärme es auch schon seit ewigkeiten immer im Wasserbad auf. Und dadurch wird es sogar oft noch weicher und Pullbarer als vorher.
Wasser einmal aufkochen, Kochfeld runterstellen, dass es nur noch simmert und den Beutel 2 Stunden rein. Schadet ihm aber auch nicht, wenn er drei Stunden drin ist.

Nur bedenken: Es gibt auch Vakuumbeutel die nicht kochbar sind! Darauf sollte man natürlich achten :D
 

Jimbo Jones

Vegetarier
Habe leider auch keine Möglichkeit zu vakuumieren, darum nutze ich immer einen Tontopf mit Deckel im BO, in den ich etwas Fruchtsaft gebe, um ein feuchtes Klima zu schaffen. Hat bisher immer ganz gut geklappt.
 
Oben Unten