• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork / Beef Brisket – Aus Smoker und Backofen --> Ausprobieren!

Knecht

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo Grillsportler,

heute möchte ich euch meine einfachere Variante für Beef Brisket und Pulled Pork mit einer Kombination aus Smoker und Backofen vorstellen.

Auch ich habe bereits mit der Minion-Methode in der SFB gearbeitet. Da ich allerdings nicht immer Lust habe alle paar Stunden in der Nacht zu kontrollieren bzw. Kohle nachzulegen, musste eine simplere und sicherere Variante her. Außerdem Smoke ich gerne direkt mit Buchenholzscheit und verwende Kohle / Briketts hauptsächlich zum direkten und indirekten Grillen unter dem Rost.

Meine unten aufgeführten Rezepte sind natürlich nicht von mir selbst. Ich habe diese aus verschiedenen Forenbeiträgen und BBQ-Seiten zusammengesucht. Vielen Dank an dieser Stelle für all die tollen Tipps und Tricks welche ich auf diese Weise erhalten habe.

Hier nun die Rezepte und Vorgehensweisen welche mir ein tolles Beef Brisket für Heiligabend sowie Pulled Pork für schlechte Zeiten beschert haben:

Injektion:
Pulled Pork:
3/4 Tasse Apfelsaft
1/2 Tasse Wasser
1/2 Tasse Zucker
1/4 Tasse Salz
2 Esslöffel Worcestershire Sauce

Beef Brisket:

50% Rindebrühe + 50% Cola

Rub:
(Ähnlich Magic Dust)
1/2 Tasse Paprikapulver (mild)
1/4 Tasse Salz
1/4 Tasse brauner Zucker
2 TL Senfkörner im Mörser zerstoßen
2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
2 TL Cayennepfeffer
2 TL Chilipulver
1 TL Kreuzkümmel (Cumin)
1 TL Knoblauchpulver

Mop-Sauce:
Pulled Pork:
100 ml Apfelessig
200 ml Wasser
50 ml Ahornsirup

Beef Brisket:
200 ml Bier
75 ml Apfelessig
2-3 EL Pflanzenöl
2 EL Worcestershire Sauce
1 TL Pfeffer
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Salz
1 TL Chilipulver
Oder anstelle der Gewürze auch einfach etwas vom Rub…

Vorbereitung:
Fleisch Injektion spritzen alle ca. 5 cm.
Fleisch mit Senf einreiben und Rub aufbringen.
Danach 10 Stunden in Klarsichtfolie einwirken lassen...

Smoken mit Buchenholz:
Smoker anfeuern und auf Temperatur bringen.
Danach auf ca. 120°C einregeln (in meinem Fall brennen immer zwei Holzstücke 25cm lang und ca. 5x3 cm auf der Glut) und Fleisch auflegen. Nach 2-3 Stunden kann das Fleisch vom Smoker genommen werden.
Ich hatte alles von 21.30 Uhr bis 24 Uhr im Smoker.

Fertiggaren im Ofen:
Ofen vorab auf 120°C vorheizen.
Fleisch nach dem Smoken in Auflaufformen legen und gut 1cm hoch Mop-Sauce aufgießen.
Fleisch mit Alufolie abdecken. Verdunstende Mop-Sauce läuft so immer wieder schön über das Fleisch zurück.
Am nächsten Morgen um ca. 7 Uhr hatte ich beim Pulled Pork eine Kerntemperatur von 93°C erreicht.
Das Beef Brisket war zu diesem Zeitpunkt ebenfalls schön weich. Hat in diesem Fall also 2,5 Stunden im Smoker und ca. 7 Stunden im Ofen benötigt.

Das Pulled Pork wurde am Morgen direkt gezupft und in 300 Gramm Portionen vakuumiert. Eine Portion gab es zum Mittagessen, die anderen Beutel wurden eingefroren.

Das Beef Brisket kam ebenfalls in einen Vakuumbeutel mit einem Teil der Mop-Sauce. Dieser wurde ohne Vakuum verschweißt. So kam das Fleisch in eine Kühlbox mit zwei Flaschen mit heißem Wasser.
Am Abend alles wieder in eine Auflaufform und im Ofen passend zum Essen wieder langsam auf Temperatur gebracht. All dies hat dem Fleisch nicht geschadet.

Fazit:
Mit dieser Methode lässt sich ohne all zu großen Aufwand leckeres Pulled Pork und Beef Brisket machen! Allen hat es hervorragend geschmeckt. Das Brisket war mit dem Rub und der Mop-Sauce perfekt gewürzt. Als Beilage gab es Kartoffelbrei, Rotkraut und frittierte Süßkartoffel-Streifen. Eine schöne Rotweinsauce (aus kleinen Stücken der zurechtgeschnittenen Rinderbrust und Suppengrün mit Karotten) rundete alles ab.

Probiert es aus!
Nun folgen noch ein paar Bilder…

Viele Grüße,
Nico
 
OP
OP
Knecht

Knecht

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
01.JPG
02.JPG
03.JPG
04.JPG
05.JPG
 

Anhänge

  • 01.JPG
    01.JPG
    133,6 KB · Aufrufe: 1.989
  • 02.JPG
    02.JPG
    119,3 KB · Aufrufe: 2.000
  • 03.JPG
    03.JPG
    155,8 KB · Aufrufe: 1.980
  • 04.JPG
    04.JPG
    182,6 KB · Aufrufe: 1.985
  • 05.JPG
    05.JPG
    212,5 KB · Aufrufe: 1.983
OP
OP
Knecht

Knecht

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
06.JPG
07.JPG
08.JPG
09.JPG
 

Anhänge

  • 06.JPG
    06.JPG
    104,7 KB · Aufrufe: 1.974
  • 07.JPG
    07.JPG
    169 KB · Aufrufe: 2.016
  • 08.JPG
    08.JPG
    112 KB · Aufrufe: 1.935
  • 09.JPG
    09.JPG
    139,3 KB · Aufrufe: 1.942
OP
OP
Knecht

Knecht

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
10.JPG
11.JPG
12.JPG
13.JPG
 

Anhänge

  • 10.JPG
    10.JPG
    149,2 KB · Aufrufe: 1.945
  • 11.JPG
    11.JPG
    177,3 KB · Aufrufe: 1.994
  • 12.JPG
    12.JPG
    175,7 KB · Aufrufe: 1.941
  • 13.JPG
    13.JPG
    190,5 KB · Aufrufe: 1.957

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Eine tolle Marinadenspritze hast du da ...

Ich hoffe du bist nicht allzu enttäuscht, wenn die Kommentare zur hier vorgestellten Methode und zum Setup nicht deinen erwünschten Verlauf nehmen. :angel:

:prost:
 
OP
OP
Knecht

Knecht

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Danke für die Vorwarnung!
Ich liebe es selbst mein Feuer über den Tag und auch einmal über die Nacht am Laufen zu halten!
Sorgsam darauf zu achten dass die Temperatur und der Rauch passen,....
Das ganz ohne Schnick Schnack nur mit einem Stapel aufgespaltenem Buchenholz neben dem Smoker und einem Bierchen in der Hand.

Doch nicht immer passen die Rahmenbedingungen (Zeit, Lust, etc.) für einen echten 'Longjob'.
Der Beitrag soll zeigen dass mit dieser Abwandlung ein tolles Ergebnis auch mit etwas weniger Aufwand zu erreichen ist.
In diesem Fall eben ein Beef Brisket zu Heiligabend für die liebe Familie. Auch hier mit der üblichen Vorbereitung des Fleisches, dem Holzspalten, dem Smoker einheizen, Nachts am Sportgerät stehen und mit Bier in der Hand in Flammen schauen,... Aber trotzdem nach einem langen Arbeitstag irgendwann beruhigt ins Bett zu gehen und am nächsten Tag mit neuer Energie in die Feiertage zu starten.

Ich hoffe ich konnte damit den einen oder anderen inspirieren. Vielleicht auch der Einstieg für manchen zu einem echten Longjob...
Nur Mut :-)
 

Beef_Pete

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Nichts für ungut aber dem Brisket sieht man den BO an! Mal abgesehen davon haben BO und Minioring mit der Materie einfach nix zu tun. Ich verstehe es vllt. einfach nich, vllt will ich es auch nicht verstehen. Aber wenn ich es nicht vernünftig hinbekomme dann lasse ich es einfach. Mir persönlich schmeckt es eh nur wenn es " mit Liebe gemacht ist".

Sowas kann dann auch bei chefko... rein

Nicht bös gemeint, aber jeder darf seine Meinung haben.
 
OP
OP
Knecht

Knecht

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich sehe schon, das endet nicht gut. Keine Ahnung wem der Kommentar in der Form hilft. Mir nicht.
Mir hat das Smoken mal wieder Spaß gemacht. Die Familie war begeistert. Allen hat es geschmeckt.
Hatte mir mit dem Beitrag einige Mühe gemacht und wollte meine Erfahrungen weitergeben.
Der Smoker-Bereich war wohl nicht die richtige Entscheidung.
Ich registriere mich vielleicht mal bei Chefko... :-)
 

Dodge

Pitmaster
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Nicht aufgeben !

Mit der Hardware die hier verwendet wird ist das wohl ein guter Weg.
Ich schmeiss das BB oder PP halt einfach in den Backwoods Smoker, kippe 1 x Wasser nach und das wird in 8 h fertig......BO ist mir da mal echt viel zu viel Aufwand.
 

MecHanisch

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Für das dieses Brisket die meiste Zeit im BO verbracht hat, hat es noch einen passablen Rauchring bekommen. Mir persönlich wäre de BO auch zu weit weg von der Materie, mit einem Watersmoker oder UDS hat man mit Longjobs über Nacht keine Probleme. Dies laufen so stabil, da kommt man nicht auf die Idee das ganze im BO fertig zu garen.
 

Brettlander

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
ich habe das schon genauso gemacht und hatte tolle Ergebnisse. Eben auch an Ermangelung der entspannenden Umstände.
btw, das Brisket sieht herrlich aus

Weiter so..
Liebe Grüße aus der Hauptstadt
 

BBQ-Flo

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Das schmeckt so immer noch 10x besser, als das, was einem viele Restaurants oder die trendigen Foodtrucks vorsetzen. Ein 100% gesmokertes Mahl schmeckt zwar noch besser, aber gut sieht das hier gezeigte doch allemal aus!
Und wenn man das Fleisch in der Folie fertiggart, ist ja eigentlich ziemlich piepegal wo...
 

boehmy

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Jeder so wie er es für gut empfindet. Ich habe bestimmt nichts gegen deine Methode. Allerdings macht mir so ein longjob am smoker Spaß und ist für mich mich stressbeseitigung und eine willkommene Abwechslung vom stressigen Alltag. Leider habe ich dafür nicht mehr allzuviel Zeit. Dafür sind diese wenigen Tage im Jahr ein echtes high light meist mit guten Freunden und Familie ein BBQ zu zelebrieren, und dann wandert bestimmt nichts in den BO.

Einen guten Wünsche ich und aussehen tut es ja nicht schlecht.
 

DerHoss

Master of Mega OT
5+ Jahre im GSV
Supporter
Ja warum nich. Stell doch ein räuchermännchen mit rein.
 
Oben Unten