• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Pulled Pork im Taco Bowl - mal eine andere Präsentationsvariante

mctwist

Metzgermeister
5+ Jahre im GSV
Hallo Gemeinde,

hier mal eine andere Präsentationsvariante für das geliebte PP. Ich persönlich finde die klassische Burgervariante nicht so toll, da hier vor lauter Bun meist der PP Geschmack zu kurz kommt und man nachher meist ganzen Bauch voll mit Brötchen hat.
IMG_1244.JPG


Solche Taco Bowl lassen sich recht einfach selbst herstellen: Einen 20cm Weizenmehltortilla dünn aber gleichmäßig mit ein Wasser/Olivenölmischung bepinseln, dann mit Salzflocken bestreuen. Jetzt im Backofen oder Grill bei ca 180 Grad indirekter Hitze über eine umgestülpte Schüssel legen und jeweils gegenüber insgesamt 6 Knicke in die von der Schüssel herunterhängenden Teile des Tortilla machen. Nach ca 5-7 Minuten ist der Tortilla leicht gebräunt und halbwegs Stabil. Wenn der Tortilla abkühlt, härtet er noch stark aus, also keine Angst, wenn er beim Herunternehmen noch etwas weich ist.

Die Bowls kann man schon Stunden vor dem Essen anfertigen. Wenn es dann los geht, einfach eine Hälfte mit leckerem PP füllen, und dieses mit reichlich BBQ Sauce übergießen und die andere Hälfte zu gleichen Teilen mit Coleslaw und Salat ausstaffieren. Die Bowl kann natürlich mit gegessen werden.

Bei meinen Gästen(und auch bei mir) kam das super an. Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit ;)
 

Anhänge

  • IMG_1244.JPG
    IMG_1244.JPG
    152,6 KB · Aufrufe: 1.407
Das ist eine nette Idee, werde ich mal testen !

Danke Dir!
 
Sieht echt Klasse aus.

Gruesse aus Peking
 
Schöne Idee und optisch TOP!
 
Top Idee :thumb1: wenn mal keine Buns zur Hand sind und einem der kleine Hunger überkommt und kein Knoppers zur Hand ist :D
 
Danke ;) probiert es einfach mal aus - außer den Tortillas hat man ohnehin alles dafür zu Hause und man braucht nur ein wenig Zeit. Theoretisch kann man im Backofen je nach der Anzahl vorrätiger, passend großer Schüsseln auch 4-6 Stück parallel herstellen. :-)
 
Nach ca 5-7 Minuten ist der Tortilla leicht gebräunt und halbwegs Stabil. Wenn der Tortilla abkühlt, härtet er noch stark aus, also keine Angst, wenn er beim Herunternehmen noch etwas weich ist.

Sieht echt klasse aus :thumb2:
Weicht das dann recht schnell durch, wenn man z.B. Salat einfüllt?
 
Sieht echt klasse aus :thumb2:
Weicht das dann recht schnell durch, wenn man z.B. Salat einfüllt?
Danke, Die Schale werden erstaunlich stabil. Nach dem Essen inkl Salat und nicht zu knapp BBQ Sauce war der Boden noch intakt und nur leicht angesuppt. Klar, nicht mehr knackig aber auch nicht durchgescheuert oder so. Einfach auf einen Teller stellen und gut ist ;)
 
Meine Frau lässt sowieso gerne die Kohlehdrate weg und verzichtet somit gerne auf ein Burgerbun. Somit wäre das auch was für sie :)
 
sehr coole idee finde ich!
Sieht Super aus und kann ich mir sehr gut Vorstellen das auch mal so zu machen.
 
Das ist ja mal ne super Idee. Die muss ich auch mal ausprobieren. Danke
 
...das gefällt ! Ich setz mich mal auf die Bank und mach'n Bier auf :weizen:
 
Sieht das Klasse aus und wie schon oben durch DrPepper1885 geschrieben, die Reduzierung der Kohlehydrate ist gar nicht schlecht und fürs Auge dennoch ein wahrer Genuss. Meinen Respekt für diese Idee.
 
Freut mich, dass es Euch gefällt. Bitte unbedingt Bilder posten, wenn ihr selbst Bowls bastelt ;)
 
Bastel gerade selber Bowls ... Bericht folgt!
 
Super! Ich hoffe, es war gut! :bilder:
 
Zurück
Oben Unten