• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Pulled Pork - wie es nie wieder vorkommt (bei mir)

TheAlf

Veganer
5+ Jahre im GSV
Mahlzeit zusammen :)

GöGa hat heute Geburtstag und das war Grund genug, ein paar Nacken für Pulled Pork einzuplanen.
Drei Stück sind's geworden, vom Metro. Am Freitagabend habe ich das Fleisch ein bißchen pariert, Magic Dust zusammengemischt und das Fleisch vorbehandelt. Gespritzt mit 700ml Apfelsaft und ein paar Löffeln MD, anschließend Senf drauf und den Rub aufgestreut. Anschließend in Frischhaltefolie eingewickelt und in der Box auf den Balkon verfrachtet. Kalt genug ist es ja im Moment.
21-03-20 00-49-23 8168.jpg

Am Samstag um 11 bereitete ich die Weberkugel mit WSM-Aufsatz vor.
21-03-20 10-43-31 8169.jpg

Profagus Briketts und eine Tüte Hackschnitzel aufgestreut. Es war vermutlich Hickory, aber in unbeschrifteter, angebrochener Tüte, daher kann ich es nicht genau sagen. Ein paar Briketts vorgeglüht mit meinem Mini- AZK:
21-03-20 10-43-42 8170.jpg

Nachdem der Grill relativ konstant auf Temperatur war, wurde das Fleisch aufgelegt.
21-03-20 11-35-04 8173.jpg


Rauch war auf jeden Fall genug da. Das war mein größtes Problem.
21-03-20 11-40-09 8174.jpg

Der Grill steht nämlich auf dem Parkplatz. EG-Balkon ist da nämlich gar keine Option für. Innerhalb der ersten 3-4 Stunden hatte ich Beschwerden aus dem 3. OG. Also habe ich den Grill verschoben, nur um ihn eine halbe Stunde wieder an alter Stelle wiederzufinden. Kurze Zeit später kam mein direkter Nachbar aus dem EG und fragte nach, was da für eine Atombombe vor seinem Küchenfenster stehe. Bis dahin wusste ich nichtmal, dass er an dieser Seite des Hauses ein Fenster hat.
Also wieder den Grill in die Ecke des Parkplatzes gezogen. Danach war von außen her. Immer wieder füllte ich das Wasser nach, die Temperatur war sehr konstant im Bereich 115-130 Grad. Überwacht wurde mit meinem Maverick ET-733. Nachregeln musste ich nur gelegentlich. Abends um 22:05 waren 92 Grad KT im überwachten Nacken erreicht, da nahm ich alle drei vom Grill.
21-03-20 22-05-20 8181.jpg

Es folgte das übliche Prozedere:
Pullen, naschen und vakuumieren :) Dabei durfte ich meine neuen Bärenkrallen endlich einweihen. Das war ein sehr gutes Geburtstagsgeschenk :D Macht gleich viel mehr Spaß, als mit zwei Gabeln. Schneller geht es damit auch noch.
21-03-20 22-29-36 8182.jpg
21-03-20 22-29-42 8183.jpg

Immer wieder konnte man im Fleisch Gewürznester sehen vom Spritzen.
Alles in allem war das Fleisch ungefähr 10h30min auf dem Grill. Die haben sich aber dank des Ärgers noch nie so lang angefühlt wie dieses Mal.
Einvakuumiert wurde das Fleisch in 250-500g Päckchen und wird bei Bedarf (z.B. heute als Geburtstagsessen) im Wasserbad aufgetaut. So haben wir für die nächsten Monate genug auf Vorrat.

Was die Nachbarn angeht: Wir leben seit drei Jahren in dieser Wohnung und das war auch nicht das erste Mal, dass wir hier einen Longjob gemacht haben. Vorher gab es genau einmal eine Beschwerde während dem ersten Longjob. Danach sind noch einige problemlos über die Bühne gegangen. Aber gestern lagen die Nerven irgendwann blank bei mir.
Fazit: Für den Moment wird die Kugel wieder im Keller verbannt. Kleinigkeiten können wir weiter auf dem Tischgrill machen. Und fürs nächste Pulled Pork muss ich das Setup ändern. Entweder den Grill oder den Ort. Umziehen würden wir gerne schon lange. Dann bleibt die Kugel in Aktion. Wenn gewisse Voraussetzungen auf finanzieller Seite erfüllt sind, darf ich mit Genehmigung der Regierung einen Gasgrill bestellen. Dazu hatte ich mich schon beraten lassen in der Kaufberatung hier und es wird ein Schickling Premio Gas XL2 All in One.
Und wenn weder die Wohnung noch der Grill bis dahin geändert werden können, hat mir mein Freund angeboten, den Grill auf seinem Hof zu parken. Sehr uneigennützig natürlich, die Standgebühren sind in Naturalien zu zahlen :P Wobei der letzte Teil nur scherzhaft war, für mich aber zum guten Ton gehören würde. Da werden es dann vermutlich noch ein paar Nacken mehr :D
 

BBQfertig

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Schade, dass so ein Grillsportler wie Du sich so einschränken muss.
Der Gasgrill ist wohl die beste Flucht nach vorne.
 

Pizzaschneider

learning by burning
10+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Naja, soviel Rauch benötigt kein PP, eigentlich nicht mehr Rauch als bei einer Zigarette entsteht wenn die einfach so vor sich hin raucht, dann hast auch keinen Kummer mit den Nachbarn.
 

Martin.S

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Aber zu pauschal gedacht @E300TD, es geht auch anders und mit eigenem Haus hat man meistens auch Nachbarn.
 

riedkoenig

Der den Suchenden den Pfad der Erleuchtung weist
Schöne PP, da hätte ich Dir gerne mal 2 davon abgenommen :thumb2:

Aber hast Du echt erwartet, dass sich keiner beschwert wenn Du diese Rauchbombe direkt ans Haus stellst?
 
OP
OP
T

TheAlf

Veganer
5+ Jahre im GSV
Ich hab's ja schon mehrfach vorher gemacht. Der einzige Unterschied war, dass ich diesmal die Späne draufgemacht hatte. Für die Zukunft muss ich halt improvisieren, bis wir ein Eigenheim oder einen eigenen Garten in einer anderen Wohnung haben.
Schmecken tut das Fleisch übrigens ziemlich gut. Das richtige Essen steht aber gleich erst an :) Mit selbstgebackenen Brioche Buns und natürlich dem KFC Coleslaw.
 

Pizzaschneider

learning by burning
10+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Ich hab's ja schon mehrfach vorher gemacht. Der einzige Unterschied war, dass ich diesmal die Späne draufgemacht hatte. Für die Zukunft muss ich halt improvisieren, bis wir ein Eigenheim oder einen eigenen Garten in einer anderen Wohnung haben.
Schmecken tut das Fleisch übrigens ziemlich gut. Das richtige Essen steht aber gleich erst an :) Mit selbstgebackenen Brioche Buns und natürlich dem KFC Coleslaw.
Schau dir doch Mal meine Antwort darauf an, das PP ist auch ziemlich dunkel 😀
 
OP
OP
T

TheAlf

Veganer
5+ Jahre im GSV
Naja, das mit den Spänen werde ich in Zukunft auch nicht wieder machen. Generell wird in dieser Wohnung die Kugel nicht mehr angefeuert.
Wobei ich nie verstehen werde, wie man in so einer Kugel eine saubere Verbrennung bei den Temperaturen erreichen will. Die Temperatur wird ja eig nur im Zaum gehalten, weil nur minimal Sauerstoff da reinkommt. Das Prinzip der WSM hakt da irgendwie.
Wenn ich den wirklich zu meinem Freund auf den Hof bring, muss ich noch eine Wasserstandsregelung und aktive Temperaturregelung wie BBQ-Guru oder so installieren. Ich kann ja schließlich nicht den ganzen Tag daneben stehen. Und von ihm kann ich's auch nicht verlangen :)
 

waltherman

Kugelzauberer
5+ Jahre im GSV
Wobei ich nie verstehen werde, wie man in so einer Kugel eine saubere Verbrennung bei den Temperaturen erreichen will.
Was meinst Du damit?
Wenn ich den wirklich zu meinem Freund auf den Hof bring, muss ich noch eine Wasserstandsregelung und
Muss Du ein WLAN Thermo ins WLAN einbinden... Damit hast Du den Grill übers Internet im Auge.
A98A9909-79D1-4CBB-91FC-A2A7125B3B5A.jpeg

Im Wlan selbst steuerst Du den auch.
 

Pizzaschneider

learning by burning
10+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
★ GSV-Award ★


Du verwendest auch zuviel Wasser oder der Grill ist viel zu heiß, der rauchige Wasserdampf läuft da ja schon außen runter. Der schmeckt auch sehr bitter :-)
Versuche es mal mit einer Sand Schale, und stelle auf diese deine Wasserschale.
 

Martin.S

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Doch, genau darum ging es im Beitrag vom TS, um Mecker von den Nachbarn, ständiges verschieben der Kugel. Ansonsten hätte der Titel nicht den Zusatz:

wie es nie wieder vorkommt (bei mir)​

enthalten 😉
 

Pizzaschneider

learning by burning
10+ Jahre im GSV
Supporter
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Doch, genau darum ging es im Beitrag vom TS, um Mecker von den Nachbarn, ständiges verschieben der Kugel. Ansonsten hätte der Titel nicht den Zusatz:

wie es nie wieder vorkommt (bei mir)​

enthalten 😉
Aber nicht wo ihr gerne wohnt ....
 
OP
OP
T

TheAlf

Veganer
5+ Jahre im GSV
Du verwendest auch zuviel Wasser oder der Grill ist viel zu heiß, der rauchige Wasserdampf läuft da ja schon außen runter. Der schmeckt auch sehr bitter :-)
Versuche es mal mit einer Sand Schale, und stelle auf diese deine Wasserschale.
Ok, das muss ich mal beobachten. Der Aufsatz ist hier aus dem GSV vom @Firefighter87 , müsste die BBQ-Schmiede sein. Also eine große Paellapfanne mit ca. 5l Wasser. Der Grill hat 120-130 Grad gehabt. Auf dem obersten Rost gemessen. Die Spuren sind mit der Zeit zusammengekommen, das ist nicht das Ergebnis von einer BBQ-Session. Eher von den ersten Versuchen, wo der Grill auch mal für eine Stunde oder so auf 180-200 Grad geschossen ist. Ich müsste das Teil mal wieder ordentlich reinigen.
Das Bild mit der Rauchwolke ist von der ersten halben Stunde mit Fleisch drauf, da waren die ganzen Hackschnitzel gerade am verbrennen. Danach war nur noch eine kleine Rauchfahne, die auch für keine Beschwerden gesorgt hat.
Für die Zukunft hätte ich auf einem eigenen Hof am liebsten eine Lok, mit der ich dann solche Low-and-Slow-Aktionen durchziehen kann.
Was die Immobilienfrage angeht: Wir sind schon länger auf der Suche, aber erst hat es finanziell nicht geklappt. Jetzt dürfte es gehen, aber es findet sich nur wenig Bezahlbares. Ich würde zwar gerne weiter hoch in die Berge ziehen, aber da kann meine Frau sich leider noch nicht so mit anfreunden.
Immerhin leben wir im Hotzenwald. Da in die Berge ziehen heißt automatisch, ein zweites Auto anzuschaffen und 10-20 Minuten Arbeitsweg die Serpentinen runter. Und hier unten am Hochrhein ist es halt teuer, der Grenznähe sei Dank.
 
Oben Unten