• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Räuchern bei Niedrigtemperatur mit dem Gasgrill

MH_1609

Militanter Veganer
Hallo Grillfreunde,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe schon des Öfteren bei meinem Gasgrill probiert mein Grillgut wie z.B. Spare ribs oder Pulled pork bei Niedrigtemperatur,bzw. bei 100-140 °C Grilltemperatur und indirektem Grillen, zu räuchern. Ich habe schon vieles probiert,richtig glücklich bin ich aber bisher mit keiner Lösung.

Zum einen habe ich es versucht mit der Weber Räucherbox und ca.10 Minuten lange gewässerten Chips, wobei ich die räucherbox direkt über dem angeschalteten Brenner auf die flavour bar gestellt habe. Allerdings dauerte es bei dieser Variante immer gute 30-45 Minuten bis die Chips beginnen zu rauchen. Zwar kann ich das grillgut beim 1.Räucherdurchgang erst dann auflegen wenn es beginnt zu rauchen- wenn ich aber mehrmals räuchern möchte bedeutet dies,dass ich immer eine pause von 30-45 Minuten habe,in der das Grillgut kein Rauch abbekommt.

Dann hab ich es schon mit ungewässerten Chips probiert,ebenfalls in der Räucherbox. Hierbei begannen jedoch die Chips relativ schnell zu brennen.

Zuletzt habe ich den Tipp bekommen,ich soll es mal mit Chunks probieren,die ich zwischen die Flavour Bars nahe des Verbindungsbrenners legen soll. Leider war auch hier das Ergebnis, dass die Chunks anfingen zu brennen.

Wie geht ihr beim Räuchern bei indirektem Grillen mit niedriger Temperatur vor? Habt ihr vielleicht noch ein paar Tipps für mich?

Danke schonmal für eure Antworten.
 

snowgrill

Bundesgrillminister
Moin,
ich mache das immer so: Räucherpacks aus Jehova basteln mit einer Mischung aus 1/3 nasser woodchips (2Stunden gewässert) und 2/3 trockener woodchips. Es dauert ein paar Minuten (10? 15?) bis es anfängt zu räuchern, aber dafür auch fast 1 Stunde durchgängig. Ich denke es liegt dadran, dass die trockenen erst anfangen zu räuchern und die nassen dann in der Zeit trocknen und im Anschluss anfangen zu räuchern. o_O

Die Räucherpacks lege ich "auf" den aktiven Brenner. Mit dieser Variante habe ich die besten Erfahrungen gemacht.

Ich habe aber auch noch nie nur trockene woodchips benutzt.......Nur komplett nasse. Das fand ich nicht so gut.

Gruß
Ramona
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin !
Ich bin mal gespannt, wie das bei mir morgen früh wird !
Ich habe einen Broil King 590 Pro und mache mein erstes Pulled Pork auf dem Gasgrill.
Ich habe mal versucht mit einer Napoleon Pipe zu räuchern, die direkt auf dem Brenner lag, das Ergebnis war eher nicht so berauschend, da es ersten nicht sehr lange und zweitens auch nicht sehr ausgiebig gesmoked hat.
Morgen verwende ich die Original Broil King Box die am Unterboden den Flavour Bars angepasst ist.
Ob das Ergebnis besser wird, keine Ahnung !?
Das Problem beim BK ist die gute Isolierung der Grillkammer, für 115 Grad Garraumtemperatur brauche ich nur einen von fünf Brennern und muss nur halb aufdrehen, daher ist die Hitze unter der Räucherbox nicht so gewaltig.
Ich werde wohl eher kurz gewässerte Chips nehmen und auch mit Ungewässerten mischen - vermutlich im Verhältnis 2:1, die ungewässerten Chips kommen nach unten.
Werde berichten wie das Ergebnis so ist.
 

snowgrill

Bundesgrillminister
Hab noch nen Bild gefunden wie es bei mir aussieht, wenn die Räucherpacks drauf sind.

DSC_0215.JPG
 

Anhänge

snowgrill

Bundesgrillminister
Der Brenner unter dem Räucherpack ist auch nur klein gestellt wg der Temperatur. Trotzdem raucht es ganz gut. Sollte im BK auch gehen.... Das Prinzip ist ja eigentlich gleich. Vielleicht lag es an der Räucherbox? Hab sowas nicht, da ich die Päckchen einfacher zum wechseln finde.

Könnte es auch am Holz gelegen haben??
 

gluon

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi MH_1609,
ich habe einen Weber 320, hier mal mein vorgehen und Erfahrung.


Ich nehme nach einigen versuchen mitlerweile - gewässerte und trockene Chips und mache die Weber Grillbox (die gabe es mal bei Lidl oder Aldi so ein Nachbau des Originals) richtig voll - unten also erste Lage mit trockenem Chips und den rest auffüllen mit gewässerten das sind in der Regel so gute 3-4 Handvoll in der Summe. Dann kommt die Räucherbox auf die Flavourbar der an ist. Erstmal vollepulle bis es qualmt und dann runter auf minimum... das hält dann so gute 30-40 Minuten - aus meiner Sicht völlig ausreichend um dem Fleisch in der erstes Phase den Rauchgeschmack zu geben.

Hoffe das hilft - probiere es mal aus.
Grüße und viel Erfolg.
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin !
So, bin jetzt 2 Stunden zugange und mittlerweile ist die dritte Box auf der Flamme.
Es funktioniert soweit auch ganz gut ! :-)
Befällt habe ich den Behälter mit 1/3 ungewässerten Chips als untere Lage und darauf dann zu 2/3 mit gewässerten Chips.
Zunächst mit Volldampf bis es gut raucht und dann runtergeregelt. Ich arbeite mit einem Brenner und nehme einen zweiten dazu, wenn der Brenner unter der Smokerbox runtergeregelt wird. Die Temperaturschwankungen bewegen sich um knappe 5 Grad - man muss halt ein bisschen mehr Obacht geben !
Ansonsten besser als erwartet, zumindest geht es mit der Broil King Box deutlich besser als mit der Smokepipe von Napoleon.
 

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Läuft ! :sun:

image.jpeg


image.jpeg




image.jpeg


image.jpeg


image.jpeg


image.jpeg


image.jpeg


image.jpeg
 

Anhänge

Banjoko

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Das war die klassische Rennsau ! :o
Fertig um 13.30 - wie geht das denn !?,:cop:

image.jpeg


image.jpeg
 

Anhänge

OnKiNiO

Dauergriller
Hat zwar nicht direkt was mit PP zu tun, jedoch eher mit dem räuchern.
Bin gestern abend auf eine Amerikanische Seite gestoßen, wo die als Hilfsmittel eine Blechdose genommen haben.
Theoretisch würden dann ja auch sogar Chunks funktionieren... Hat das schonmal jemand ausprobiert?

BTW... Bekomme gerade Lust auf Ribs oder/und PP :muhahaha:
 
OP
OP
MH_1609

MH_1609

Militanter Veganer
Danke mal für eure Infos!
Die Mischung aus ungewässerten und gewässerten Chips muss ich mal ausprobieren!
Ich werde es demnächst zudem nochmal mit trockenen Chunks wischen den Flavour Bars nahe des Verbindungsbrenners probieren. Ich glaube, beim letzten Mal war einfach die Temperatur noch zu hoch.
 

BeMaXX

Putenfleischesser
Räuchern und niedrige Temperaturen beim Garen müssen sich nicht ausschließen.
Der Trick besteht meines Erachtens darin die Chips erst einmal zu qualmen zu bringen, und das klappt am besten unter voller Pulle beim Aufwärmen des Gasis. Nach rd. 15 min. rauchen die dann wie ein Kaminschlot und der Grill kann auf die gewünschte Garraumtemperatur runtergeregelt werden.

So sieht das dann aus:
20140510_190946.jpg
 

Anhänge

*AbsolutBlue*

Militanter Veganer
Hallo ich hatte für meinen Spirit eine Edelstahl Dose bestellt beim grossen A.
Das Produkt heisst zeller vorratsdose. Komplett aus Edelstahl.
Die größte glaub 12 Euro.
Diese dann paar Löscher rein. Aus v2a eine flavorizer bar nachgebogen. Kleiner Ausschnitt für die Dose und das wars. In die Dose passen ganze chunks von axtschlag rein und qualmt wie Hulle
Ich glaube es waren 10-12 min und die Dinger qualmten.
Die chunks han ich auch 2 std Gewässert zuvor. Die Stücke sind so faustdick
In der Mitte der Dose hatte ich 3 Löcher 10mm und jeweils 1 daneben in 5mm
Insgesamt 9 Löcher. Die grossen Löcher in der mitte.
Nachdem es qualmte den Brenner auf Minimum und bißchen mehr ergaben 110-120 grad.
Der Ausschnitt war auch bißchen grösser wie die dose

20160719_160614.jpg


20160723_124645.jpg
 

Anhänge

BeMaXX

Putenfleischesser
Die Lösung mit der teilintegrierten Räucherdose in der Aromaschiene gefällt mir. Gibt es keine Probleme mit Ascheresten auf dem Brenner?
 
OP
OP
MH_1609

MH_1609

Militanter Veganer
Hallo Grillfreunde,
ich habe jetzt über die bisherige Grillsaison einige Versuche mit Räuchern gemacht.
Eines wollte ich noch ausprobieren,und zwar den Vorschlag von *AbsolutBlue*....

Hallo ich hatte für meinen Spirit eine Edelstahl Dose bestellt beim grossen A.
Das Produkt heisst zeller vorratsdose. Komplett aus Edelstahl.
Die größte glaub 12 Euro.
Diese dann paar Löscher rein. Aus v2a eine flavorizer bar nachgebogen. Kleiner Ausschnitt für die Dose und das wars. In die Dose passen ganze chunks von axtschlag rein und qualmt wie Hulle
Ich glaube es waren 10-12 min und die Dinger qualmten.
Die chunks han ich auch 2 std Gewässert zuvor. Die Stücke sind so faustdick
In der Mitte der Dose hatte ich 3 Löcher 10mm und jeweils 1 daneben in 5mm
Insgesamt 9 Löcher. Die grossen Löcher in der mitte.
Nachdem es qualmte den Brenner auf Minimum und bißchen mehr ergaben 110-120 grad.
Der Ausschnitt war auch bißchen grösser wie die dose

Anhang anzeigen 1298419

Anhang anzeigen 1298424
Ich stelle mir jedoch noch die Frage, wie ich die Vorratsdose unterbekomme,wenn der Grillrost noch draufpassen soll. Die kleinste Vorratsdose von Zeller hat eine Höhe von 12 cm. Zwischen den Flavorizer Bars und dem Grillrost ist allerdings nur ein Abstand vom ca. 6 cm. Auf dem Bild wurde zwar ein Loch in die Bar geschnitten,aber selbst dann bekomme ich die Dose nicht unter, wenn der Grillrost noch draufpassen soll. Der Abstand vom untersten Punkt der Flavorizer Bar zum Grillrost ist 11cm.

Dabei gilt noch zu sagen, dass ich den alten spirit in der Generation bis 2012 habe; vielleicht ist ja beim neueren Spirit der Abstand zwischen Rost und den Flavorizer Bars größer.

@*AbsolutBlue*: hast du die Dose gekürzt oder passt die Dose auch nicht zwischen den Rost und die Bars, sodass nur auf der Seite ohne Rost arbeitest?
 

Dullman

Militanter Veganer
Sorry für die Anfängerfrage:
Wenn ich Räucherpäckchen aus Alufolie anfertige, dann Löcher in die Oberseite der Päckchen oder einfach nicht komplett verschließen!? Unterseite bleibt ganz?

Danke für die Hilfe!
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten