• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums mit vielen anderen Unterforen!!!

Räucherofen gemauert, Tips, Anregungen etc.?

Patrick HH

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo :-)

nachdem wir gestern unsere erste eigene Grillwurst hergestielt haben, folgt nun der Rattenschwanz ;)

Der Ofen soll ebenso zum Heiß-/ und Kalträuchern genutzt werden.

Wir möchten uns gerne einen Räucherofen mauern, dieser wird direkt an ein Nebengebäude gesetzt.
Zuerst dachten wir die Aussenwand des Nebengebäudes, als Rückwand des Räucherofens zu nehmen das
haben wir jedoch bereits verworfen.

Also wird er komplett gemauert, die angestrebten Innenmaße:

80x50cm
Höhe zwischen 175-200cm
Haupttür: Maße?
Feuerluke: 35x26cm

die Feuerluke (alte Ofenklappe) mit 35x26cm
wir sind am überlegen da direkt drüber noch eine kleinere Luke 35x16cm einzumauern
um Spänne nachzulegen, macht das Sinn?

Die Haupttür wird aus Holz gefertigt, 1 Ebene die sich direkt in die Maueröffnung einfügt und eine
aufgesetzte die die ca. 5cm um die Öffnung am Mauerwerk abschließt.

Beim Dach wollten wir Stahlquerstreben einziehen, darauf Holz und darüber Zement leicht schräge abfallend.

Abzug: Ofenrohr DN120 mit Drosselklappe und Regenhaube
Länge 500-100mm?
Lage des Rohrs? Mein Schwiegervater meinte: hinten seitlich versetzt, dann würde der Rauch in der Kammer besser rotieren??? Woher er das hat, keine Ahnung.

In der Kammer:
Edelstahl Winkelstähle beidseitig, so alle 20-25cm als Auflage für die Stäbe woran das Räuchergut aufgehängt wird.

Eine Draht gitter im unteren Drittel (aufgelegt), zur Sicherung damit kein Räuchergut in die Flammen fallen kann.

Noch was vergessen? Maße O.K.? Sonst noch Tips oder Anregungen, sind für jeden Tip dankbar

Mfg Patrick
 
Und wie sieht es aus? Hast Du Deinen Ofen umgesetzt und gibt es Bilder?
 
Zurück
Oben Unten