• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Räucherschrank aus altem Schaltschrank

Wibo

Schlachthofbesitzer
Ich bin über einen glücklichen Zufall, an alte Hochspannungsschaltschränke gekommen.

Und habe mit daraus unteranderem einen Räuscherschrank gebaut.

Das ganze fing damit an alles zu entkernen, sämmtlichen Kunstoff raus, und die vielen Öffnungen verschließen damit er nicht Überall rausqualmt und zu viel Luft zieht
Das sind Bilder die ich zwischendurch gemacht habe aber noch nicht Fertig
IMG_5007.jpg IMG_5008.jpg

Der Kamin hat eine Selbsgebaute Drosselklappe von mir bekommen damit ich den Abzug regulieren kann.
Die Plexischeibe habe ich extra als Sichtfenster drin gelassen, auch wenn sie mit der Zeit versiffen werden durch das Rauchharz.

Kleiner Test wo noch der Rauch durchkommt und wie sich der Sparbrand auf die Innentemperatur auswirkt
IMG_5009.jpg


Da wir Relativ viel Regen und Schnee hatten, musste ich schnell erstmal ein Dach drauf werden damit das Wasser nicht in den Schrank Tropft und den Schinken versaut.
IMG_5159.jpg

Zusätzlich habe ich nen (herausnehmbaren) Boden eingezogen, um die Rauchkammer zu verkleinern, das ich beim Heißrauch nicht den gesammten Schrank aufheizen muss.

Hiernochmal der erste versuch Speck nach Schinkenart zu Räuchern, ein absoluter Erfolg
IMG_5158.jpg
Auch zu sehen mein selbstgebauter Sparbrand, doppelt Angezündet etwa 13Stunden Rauch, einfach ca 26 Stunden

Weitere Bilder kommen mit der Zeit
Was auf den Bildern noch nicht zu sehen ist, ist ein Abschirmblech was innen schräg unter der Decke hängt, und verhindert das Kondeswasser runtertropft
 

Anhänge

schweinemami

Wichtelbeauftragte & Zaunkönigin
5+ Jahre im GSV
Da sieht man es wieder . Wir können alles gebrauchen!! Bravo super gemacht.
 
Oben Unten