• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Raketenofen aus Perlite, nutzbar als Poolheizung

cheakyboy

Veganer
Hallo,

Endlich hab ich auch mal was zum zeigen. geplant habe ich einen Raketenofen aus Perlite, so wie man es auf einigen Videos im Netz sehen kann.
Der Raketenofen soll außerdem auch als Pool- / Teichheizung genutzt werden. Dazu habe ich einen Wärmetauscher den ich in den Kamin stecken kann.
Auf den Bildern sieht man die Form, die ich aus Reststücken zusammengebaut habe. Die Form wird dann verbrennen und die Brennkammer ist frei. Die Dosen bleiben drin bis sie sich irgendwann auflösen oder auch nicht
Samstag habe ich vor die Zement/Perlite Mischung in die Form zu gießen, dann kann alles bis März aushärten.

20180131_163955.jpg
20180131_163856.jpg
 

Anhänge

  • 20180131_163955.jpg
    20180131_163955.jpg
    242,5 KB · Aufrufe: 3.746
  • 20180131_163856.jpg
    20180131_163856.jpg
    280,1 KB · Aufrufe: 3.404

VoMo

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Das ist sehr interessant. Da hab ich mal auf beobachten geklickt.
Gruß VoMo
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nur so ein spontaner Gedanke: die Eisen wenn dann nur ganz aussen, weit weg von der Hitze, vielleicht sogar nur als Spannring ganz aussen. Stahl hat ja eine andere Ausdehnung als das Perlite/Zementgemisch. Je näher am Feuer desto mehr wird es sich erwärmen, desto größer die Gefahr, dass der Block reißt.
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Auch wieder Recht, könnte aber gehen, weil die Dämmwirkung auch bei 3-4cm vor der Außenseite schon Recht groß sein dürfte. Bei meiner 3cm Schicht im Smoker kommt schon nicht viel Wärme durch. Kommt natürlich auf die Brenndauer an. Oder eben doch auf die Außenhaut, wie bei einem Holzfass.
 

Gaseinsteiger

Grillkaiser
Wärmetauscher? Pool? Da bin ich dabei. Hast du noch ein paar mehr Details, damit ich mir besser vorstellen kann, wie der Aufbau ist und das Ding funktioniert?
 
OP
OP
C

cheakyboy

Veganer
Ich werde heute Abends mal eine Zeichnung machen, wie ich mir das in etwa vorstelle. :-)

bzgl. der Risse habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, durch die Eisen will ich hauptsächlich verhindern, dass mir das ganze Ding auseinander bricht beim anheben oder so. Ich werde versuchen die Eisen mittig zu setzen. im Notfall kann ich dann immer noch etwas das Verputzen üben, hab ich noch nie gemacht und will es im Herbst an der geplanten Outdoorküche sowieso machen. Der Kamin bekommt außen noch eine Hülle aus einem etwas dickeren Ofenrohr, da habe ich gestern noch ein Stück gefunden.

Was ich bisher über Perlite im Netz gefunden habe isolieren die wirklich gut und deshalb hoffe ich, dass sich die Eisen nicht so stark ausdehnen und die Temperatur ist beim Raketenofen ja hauptsächlich im "Kaminrohr". Verbrennen auch erst bei 800°, solche Temperaturen bekomme ich wohl kaum in der kleinen Brennkammer zusammen. :muhahaha:
 

s.ochs

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Verbrennen auch erst bei 800°, solche Temperaturen bekomme ich wohl kaum in der kleinen Brennkammer zusammen.
Würde ich so nicht unterschreiben. Durch den sehr guten Luftzug im Ofen wird die Nachverbrennung sicher über 1000 °C, das Glutbett etwas darunter. Heißt ja nicht umsonst Raketen-Ofen.
 
OP
OP
C

cheakyboy

Veganer
Raketenofen.png


Hier mal eine Skizze wie ich mir das in etwa vorgestellt habe.

Mit der Durchflussmenge und Geschwindigkeit muss ich dann etwas experimentieren. Ich hoffe, dass die Temperatur unter 800°C bleibt, sonst habe ich auch ein Problem am Wärmetauscher, falls mal eine Pumpe ausfällt. Der Ofen ist auch nicht für den Dauerbetrieb gedacht, lediglich dazu, dass ich ab März jeden 2ten Tag 2-3 Stunden zuheizen kann, so dass meine Kois früher wieder mit dem Fressen beginnen. :-) :angler: :fisch:
 

Anhänge

  • Raketenofen.png
    Raketenofen.png
    671,4 KB · Aufrufe: 5.188

Gaseinsteiger

Grillkaiser
Das Rohr für die Luftzufuhr evtl. weiter nach unten setzen, damit das Reinigen einfacher wird. Sonst bleibt alles an der Kante hängen. Das Rohr für die Brennholzzufuhr bekommt einen Deckel, nehme ich an.

Für unseren Pool hatte ich schon überlegt, dass die noch zu erstellende Heiztonne die Möglichkeit bekommt, dass ich einen großen Wasserbehälter rein stelle, der erhitzt wird. Da soll der Wärmetauscher rein oder im einfachsten Fall nur ein paar Windungen eines Schlauches. Das hat den Vorteil, dass der Wärmetauscher nicht sofort abraucht, wenn die Pumpe mal nicht mehr will. Aber das ist noch ein komplett undurchdachtes Konzept, sondern nur eine Idee.
Ich bleibe hier auf jeden Fall mal dran.
 

Gaseinsteiger

Grillkaiser
Das Pumpen ohne Pumpe dürfte bei der benötigten Durchflussmenge aber eher im theoretischen, als im praktischen Bereich liegen. :D
Ich kann es ja mal ausprobieren, wenn ich das doch mal umsetzen sollte.
 
OP
OP
C

cheakyboy

Veganer
Jain, funktioniert bei mir leider nicht, da ich den Ofen etwas oberhalb vom Wasserpegel aufstellen möchte.
Das der Wärmetauscher mir komplett verreckt ist auch meine größte Angst. Ich werde den Ofen auf jeden Fall zuerst ohne WT testen.
Ich habe mich auch schon erkundigt, solange Wasser im WT ist, sollte nichts passieren. nur komplett Trocken sollte er nicht unbedingt im direkten Feuer stehen.
Die Idee mit einem Topf Wasser auf dem Raketenofen hatte ich zuerst, ist aber natürlich nicht so effektiv wie ein richtiger Wärmetauscher. Dann habe ich den WT für 30€ bei Kleinanzeigen gesehen und dann natürlich sofort zugeschlagen.
 

Da Flo

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Da häng ich mich auch dran! Bin gespannt ob und wie s funktioniert. Um wieviel Wasser geht es welche Temperaturerhöhung möchtest du erreichen?
VG Flo
 

don_

Fleischesser
Und wenn du den WT anstatt in den Gasstrom aus Kupferrohr selber außen um den Kamin wickelst und dann isolierst?
Zwar nicht so effektiv, aber sicher weniger anfällig gegen wegschmelzen ;)
 

Gaseinsteiger

Grillkaiser
hier wird es fast genauso gemacht
Der hat doch irgendwo eine Tauchpumpe versteckt. Mir fehlt da die Erfahrung, aber so einen Durchfluss bei dem Höhenunterschied ohne Pumpe? Aber wäre natürlich echt cool.
Da ich demnächst sowieso meinen Heizungsbauer noch mal im Haus hab, habe ich den gerade angetriggert, dass er mir beim Ausbau einer alten Heizung den Wärmetauscher sichern soll. Dann hänge ich da mal eine Tauchpumpe dran und den Wärmetauscher übers Lagerfeuer. Und dann schau ich mal, ob das schon genug Technik ist. Meine Göga, die Frostbeule, wirds freuen. :-)
 

Dorfkoch

Fleischmogul
5+ Jahre im GSV
Der hat doch irgendwo eine Tauchpumpe versteckt. Mir fehlt da die Erfahrung, aber so einen Durchfluss bei dem Höhenunterschied ohne Pumpe?

Außerdem läuft das kalte Wasser von oben rein und kommt unten warm wieder heraus. Die Laufrichtung ist so ohne Hilfsmittel nicht logisch. Warmes Wasser steigt nach oben und will nicht freiwillig nach unten.
 
Oben Unten