• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Regal 590 pro vs. Prestige 500 PRO - wie ist es jetzt wirklich mit der Hitze?!

micha81

Vegetarier
Hallo zusammen,

wie in einem anderen Thread bekannt gegeben, suche ich derzeit einen neuen Gasgrill. Als Limit habe ich mir "eigentlich" 2.000€ gesetzt.

In die enge Wahl kommen derzeit BK Regal 590 pro und Napoleon Prestige 500 Pro.

Am Wochenende habe ich mir die Modelle angeschaut.

Ich weiß, dass dieser Vergleich aufgrund des Preisunterschiedes hinkt, jedoch hätte ich die Möglichkeit den Napoleon Prestige 500 Pro zu einem vergleichbaren Preis zu erhalten.

Am Napoleon gefällt mir der Gesamteindruck besser. Er macht auf mich einen hochwertigeren Eindruck.

Dennoch hat der Regal einen Brenner mehr und ich habe auch hier sehr häufig gelesen, dass der Napoleon nicht so heiß wird und der Broilking 590 pro wird hinsichtlich der enormen Hitze über den Klee gelobt.

Aber was ist da wirklich dran? Ist das tatsächlich so?

Beim Napoleon gefallen mir auch die deutlich schwerenen Roste besser im Vergleich zum Regal 590 pro.
Leider hat BK ja erst beim Imperial die neuen Edelstahlgussroste verbaut.

Eine wirklich schwere Entscheidung, die mich aktuell plagt :-)

Bin für jeden Rat dankbar.

VG, Michael
 

Webermania81

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Servus, ich stand vor einer ähnlichen Entscheidung und habe mich dann für den Regal 590pro entschieden. Bisher habe ich die Entscheidung nicht bereut. Kann zwar nicht sagen wie das bei dem Napoleon aussieht, aber der Broil King macht tatsächlich richtig gut Hitze. Auch die Verarbeitung ist absolut top!
 

dika

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ich kann @Webermania81 nur zustimmen. Ich grille selbst auf einem BK Regal 590pro und bin sehr zufrieden mit diesem Grill. Bezüglich der Hitze ja er macht richtig Dampf, aber wofür brauchst du soviel Hitze?
Ich finde es viel wichtiger das er seine Temperstur die eingestellt wird auch hält und das macht der BK mit kleinen Schwankungen.
Die Verarbeitung ist wirklich sehr gut bei meinem BK, was ich persönlich gut finde ist das die Fettauffangschale nicht aus Alu ist (Kann nach vorne rausgezogen werden).
Das Fettauffangblech wird zur Seite rausgezogen und ist nicht Wabbelig (sehr stabil) was ich vorteilhaft finde (sehr leicht zu reinigen)
11 Kg Flasche kann im Unterschrank betrieben werden.
Der Drehspieß (inkl. Motor) ist beim BK schon dabei.
Sehr stabile Edelstahlroste.

Allerdings ist Napoleon auch eine Topmarke mit sehr guten Grills.
Ich stand damals auch vor der Entscheidung und habe mich letztendlich für den BK entschieden, war aber eine reine Bauchentscheidung. (irgendwann musste ich mich ja mal entscheiden, lach).

Viel Glück bei deiner Entscheidung, das wird nicht leicht werden.
 
OP
OP
M

micha81

Vegetarier
In aller erster Linie brauche ich die maximale Hitze für das Angrillen von Steaks. Meist recht dicke Stücke hochwertigem Rumpsteak. 600g und ca. 5 cm dick.

Aktuell mach ich mein Steak auf Holzkohle mit meinem Performer.

Die Sizzle Zone stell ich diesbezüglich mal in Frage, da sich der Deckel nicht schließen lässt und die Flammenbildung bei einem dicken Rumpsteak sicher enorm sein wird.
 

Lommelschelle1982

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Also ich habe einen Napoleon Prestige Pro 500 und der hat schon ordentlich Dampf.
Bekomm das Ding locker auf 370 Grad im Garraum. Die Sizzle Zone ist schon richtig gut fürs anbraten von Steaks.
Was bei der Sizzle aber echt nachteilig ist, dass diese bei Wind immer aus geht.
Da gibt es aber hier im Forum schon einige Beiträge zu einem Windschutz dafür.

Kann den Prestige Pro nur empfehlen. Geiles Gerät
 

Tittylover

Landesgrillminister
Steaks gelingen mit nem BK ganz hervorragend:

20170525_134532.jpg


20170525_134711.jpg


20170525_134831.jpg


20170525_134837.jpg


20170525_142915.jpg


20170525_143000.jpg
 

Anhänge

  • 20170525_134532.jpg
    20170525_134532.jpg
    262,7 KB · Aufrufe: 927
  • 20170525_134711.jpg
    20170525_134711.jpg
    303,8 KB · Aufrufe: 918
  • 20170525_134831.jpg
    20170525_134831.jpg
    410,9 KB · Aufrufe: 915
  • 20170525_134837.jpg
    20170525_134837.jpg
    409,8 KB · Aufrufe: 924
  • 20170525_142915.jpg
    20170525_142915.jpg
    220 KB · Aufrufe: 918
  • 20170525_143000.jpg
    20170525_143000.jpg
    181 KB · Aufrufe: 918

Anteater

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Beim Napoleon gefallen mir auch die deutlich schwerenen Roste besser im Vergleich zum Regal 590 pro.
Das Gewicht ist weniger interessant als das Material. Gusseisen verhaelt sich wegen der besseren Waermeleitung anders als Stahl mit schlechterer Waermeleitung. Da ist die Frage ob Du Gefaengnissteaks willst (hell mit schwarzen Streifen) oder FKK-Strand-Steaks (gleichmaessig gebraeunt).
Die Sizzle Zone stell ich diesbezüglich mal in Frage, da sich der Deckel nicht schließen lässt und die Flammenbildung bei einem dicken Rumpsteak sicher enorm sein wird.
Rumpsteak geht, Interessanter sind Steaks mit einer schoenen Fettschicht. Das flammt.
 
OP
OP
M

micha81

Vegetarier
Das Gewicht ist weniger interessant als das Material. Gusseisen verhaelt sich wegen der besseren Waermeleitung anders als Stahl mit schlechterer Waermeleitung. Da ist die Frage ob Du Gefaengnissteaks willst (hell mit schwarzen Streifen) oder FKK-Strand-Steaks (gleichmaessig gebraeunt).

Rumpsteak geht, Interessanter sind Steaks mit einer schoenen Fettschicht. Das flammt.

Sehr interessantes Thema hinsichtlich FKK-Strand-Steaks.

Aktuell mit meinem Kohlegrill habe ich weniger ein auffälliges Branding sondern eine komplett dunkle Außenseite. Liegt mit Sicherheit auch an der Flammenbildung in der Kugel. Das Steak liegt auf dem GBS Gusseinsatz.

Um das auf einem Gasgrill zu erreichen, besser Edelstahl oder lieber die Edelstahlgussroste?
 

Tittylover

Landesgrillminister
mMn kannst du mit beiden Materialien super Ergebnisse erzielen. Probier es einfach aus. Ich hab in der großen Kammer Edelstahl und in der kleinen Guss. Klappt sowohl als auch top.
 
OP
OP
M

micha81

Vegetarier
Du hast den 690er oder? Mal rein aus Interesse: wieviel grad schafft die kleine Kammer direkt am Rost? Hast du schonmal gemessen, also nicht mit dem deckelthermometer?
 

littlebilbo

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Die zweite Haube beim BK hat was, ich denke da muss man nicht drüber diskutieren, gefällt mir (auch wenn ich BK nicht mag)
Eine SizzleZone ist es aber nicht und ich denke auch da muss man nicht wirklich drüber diskutieren.
Weber mit seiner innen liegenden Sear Dingsda ist aus meiner Sicht an der Stelle tatsächlich Raus!

Ich habe einen P500 und die SizzleZone ist genial (übrigens mit einem Gussrost (was ich persönlich gar nicht so toll finde, ich finde Edelstahlroste besser, aber egal)) Die Temperaturen bringen die anderen einfach nicht und wer was anderes behauptet hat einen Beefer ;-)

Die Windanfälligkeit kann man dem P500 aber leider nicht absprechen und die gilt nicht nur für die SizzleZone.
 

Tittylover

Landesgrillminister
@micha81: ich hab noch nicht gemessen. Hätte aber auch nicht das entsprechende Equippment dazu. Ich kann dir aber sagen, dass die kleine eine echte Höllenkammer ist. Leistung satt, nicht windanfällig und für mich für Steaks prädestiniert. Haare hab ich zumindest keine mehr an den Armen :D
 

Tittylover

Landesgrillminister
Na klar. Der 690 ist wirklich ein Traum. Super Verarbeitung, Platz ohne Ende, Leistung satt und der Service von BK ist über jeden Zweifel erhaben. Ich bereue nicht einen Euro :-)

IMG-20170722-WA0000.jpg


IMG-20170722-WA0016.jpg


IMG-20170722-WA0009.jpg


IMG-20170722-WA0002.jpg


20170528_163850.jpg


20170605_110840.jpg
 

Anhänge

  • IMG-20170722-WA0009.jpg
    IMG-20170722-WA0009.jpg
    241,6 KB · Aufrufe: 897
  • IMG-20170722-WA0016.jpg
    IMG-20170722-WA0016.jpg
    99,2 KB · Aufrufe: 926
  • IMG-20170722-WA0000.jpg
    IMG-20170722-WA0000.jpg
    240,2 KB · Aufrufe: 940
  • IMG-20170722-WA0002.jpg
    IMG-20170722-WA0002.jpg
    162,8 KB · Aufrufe: 908
  • 20170528_163850.jpg
    20170528_163850.jpg
    395 KB · Aufrufe: 912
  • 20170605_110840.jpg
    20170605_110840.jpg
    386,9 KB · Aufrufe: 909

LokalesKrustentier

Militanter Veganer
Habe auch lang hin ung her überlegt ob der Broilking oder Napoleon, im Endeffekt wirds wahrscheinlich ein Broilking, aber dann direkt der 690 XL... finde den Preisunterschied zum 590 eher gering bei dem was man bekommt. Daher musste ich mein Limit auch hinaufschrauben. Finale Entscheidung allerdings fällt nächste Woche wenn ich beide mal genauer betrachten konnte. =)
 
OP
OP
M

micha81

Vegetarier
Na klar. Der 690 ist wirklich ein Traum. Super Verarbeitung, Platz ohne Ende, Leistung satt und der Service von BK ist über jeden Zweifel erhaben. Ich bereue nicht einen Euro :-)

Anhang anzeigen 1549796

Anhang anzeigen 1549794

Anhang anzeigen 1549795

Anhang anzeigen 1549797

Anhang anzeigen 1549798

Anhang anzeigen 1549799

Haha :-D wie ich sehe hast du auch den zweiten, einfach nur überflüssigen Aufkleber am Bedienfeld abgemacht und unschöne Rückstände von Aufkleber. Hab ne halbe Ewigkeit gerubbelt bis die Rückstände einigermaßen weg waren
 

Tittylover

Landesgrillminister
Ja, der scheiß Aufkleber... :whip:Ist mittlerweile aber auch weg. Mit dem Nagellackentferner von meiner Frau war's in 5 Minuten erledigt :-)
 
Oben Unten