• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Regionales BBQ: Lippischer Pickert von der Feuerplatte

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Da bin ich mir nun ganz sicher, dass nicht viele Sportsfreunde mit "Lippe" und "Pickert" etwas anfangen können. Von daher etwas Auffrischung in der Heimatkunde:

Das Lipperland liegt im östlichen Nordrhein Westfalen, ganz grob zwischen Bielefeld und Hameln, kurz hinter der Grenze zu Niedersachsen. Dann kommt auch schon bald das Calenberger Land, wo ich seit mehr als fünf Jahrzehnten zu Gange bin. Grob gesagt: Die südliche, oder besser südwestliche Region Hannover, die an das Weserbergland grenzt. Soviel zur Geographie...

Bleibt die eindringliche Frage: Was zum Teufel ist Pickert???

Mit meinen eigenen Worten möchte ich sagen, dass dieses eine Art Kartoffelpuffer/Reibekuchen, jedoch als Hefeteig zubereitet, ist. Eine bessere Erklärung gibt es hier...

Für mich war der Pickert eher mit traditionellem Weihnachtsessen verbunden. Jedes Jahr zum 4. Advent hatte uns unsere Großmutter, die aus Barntrup, nahe dem Zentrum des Lipperlandes stammt, zum Pickertessen eingeladen. Irgendwie ging diese Tradition aber in den letzten Jahrzehnten in Vergessenheit. Es ist also an der Zeit!!!

Der Teig wurde früher wohl auf der stählernen Herdplatte gemacht, die zuvor mit einer Speckschwarte eingerieben wurde. Tatsächlich waren aber schon in meiner Kindheit die guten alten Kohleherde verschwunden. Sie wurden bekannterweise flächendeckend durch Elektroherde ersetzt, die dann natürlich später auch noch mit Ceranfeldern ausgestattet waren. Es versteht sich also von selbst, dass auch bei meiner Großmutter die Bratpfanne auf der Herdplatte verwendet wurde.

Seit geraumer Zeit spukt mir nun aber wieder dieser Pickert durch den Kopf. Ein Plan reifte... Wozu hat man den Sportgeräte, die mit einer Guß- oder Stahlplatte betrieben werden können??? Was soll ich sagen - heute war der Tag der Tage: Erster Urlaubstag vor Weihnachten und endlich Zeit, meine Moesta BBQ-Disk mal richtig durchheizen zu lassen. Das Ergebnis vorweg: Hammer!!!

Ich habe mich strikt an das originale Rezeot aus dem Lipperland gehalten - also

Zutaten :
500 g Kartoffeln
500 g Mehl
5 Eier
40 g frische Hefe
1 Teelöffel Salz
Rosinen

Zubereitung :
Die rohen geschälten Kartoffeln müssen mit einer Küchenreibe zu einem Brei gerieben werden. Geben Sie diesen zusammen mit den Eiern und den Rosinen in eine Schale und verrühren alles miteinander. Beim Rühren geben Sie langsam das Mehl hinzu. Lösen Sie dann die Hefe in 100-150 ml Wasser auf und geben Sie dies zusammen mit einem Teelöffel Salz in die angerührte Masse. Alles noch einmal schön verrühren und mit einem Handtuch bedeckt eine Stunde lang gehen lassen.

Die Zubereitung auf der Gussplatte war richtig klasse - tolles Spielzeug:cool:

Anstelle der Speckscharte entschied ich mich aber für etwas Schweineschmalz, das ich auf der Platte ausließ. Als Belag wählte ich später Sirup (Stipps) sowie Pflaumenmus. Angeblich soll der Pickert ja auch vorzüglich mit Leberwurst schmecken - ich werde testen und nachberichten...

Aber nun genug der grauen Theorie:

20181218 Pickert (3).JPG
20181218 Pickert (6).JPG
20181218 Pickert (7).JPG
20181218 Pickert (8).JPG
20181218 Pickert (9).JPG
20181218 Pickert (10).JPG
20181218 Pickert (11).JPG
20181218 Pickert (12).JPG
20181218 Pickert (13).JPG
20181218 Pickert (14).JPG
20181218 Pickert (16).JPG
20181218 Pickert (17).JPG


Ich hoffe, ich habe nun eine wirklich tolle regionale Spezialität in die große weite BBQ-Welt hinausgetragen...

Liebe Grüße aus dem Calenberger Land, nahe dem Lipperland!!!
 

Anhänge

Broilermanny

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ha, eben noch telefoniert und Zack..da ist der Bericht:D
Sieht und hört sich lecker an, obwohl ich "nur" den guten Puffer kenne.

Evtl. kannst Du ja in Jürgens Garten nachlegen.
Oder ich komme Morgen mal rum, aber dann sind sie bestimmt alle:cool:
Gruß
Manny
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Zu spät Manny:D:D:D:D Die Schwiegereltern am Ende der Strasse...

Die Dinger werden aber wieder gemacht und das nicht erst zum nächsten vierten Advent! Vor allem muss ich unbedingt mal den Leberwurstbelag testen. Als Kind hatte mich das ja - wie so Vieles - abgeschreckt. Von daher wäre es wirklich eine gute Idee, das mal im Kreis der Gleichgesinnten auszuprobieren! Und by the way: Puffer ist echt anders, wesentlich fettiger und auch dünner

Gruss,
Achim
 

Utti

Eierkaiser mit Wurstfetisch & Der Durstige
5+ Jahre im GSV
Sieht gut aus Joachim. Dazu
Der liebe Gott ist seit 6 Tagen nicht mehr gesehen worden. Am 7. Tag findet der hl. Petrus Gott und fragt: "Wo warst du denn in der letzten Woche?" Gott zeigt nach unten durch die Wolken und sagt stolz: "Schau mal was ich gemacht habe!" Petrus guckt nach unten und fragt: "Was ist das?" Gott antwortet: "Es ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt. Ich werde es Erde nennen und es wird ein Ort unheimlichen Gleichgewichts sein." "Gleichgewicht?", fragt Petrus. Gott erklärt, während er auf unterschiedliche Stellen der Erde zeigt: "Zum Beispiel: - Nordamerika wird sehr wohlhabend, aber Südamerika sehr arm sein. - Dort habe ich einen Kontinent mit weißen Leuten, hier mit Schwarzen. - Manche Länder werden sehr warm und trocken, andere werden mit dickem Eis bedeckt sein." Petrus ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt. Er guckt sich die Erde genauer an und fragt: "Und was ist das hier?" "Das", sagt Gott stolz, "Das ist das Weserbergland. Die schönste Stelle auf der ganzen Erde. Da werden nette Leute und Wälder, idyllische Landschaften und die trinkfestesten Menschen sein und es wird ein Zentrum der Kultur und Geselligkeit werden. Die Leute im Weserbergland werden nicht nur schöner, sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden sehr gesellig, fleißig und leistungsfähig sein." Petrus ist zutiefst beeindruckt, fragt Gott jedoch: "Aber was ist mit dem Gleichgewicht? Du hast doch gesagt, überall wird Gleichgewicht sein!" "Mach dir keine Sorgen", sagt Gott, "...nebenan ist das Lipperland ...!"
Ist was wahres dran :-D
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Sieht gut aus Joachim. Dazu
Ist was wahres dran :-D
N'Abend Daniel! Was für eine Geschichte:D:D:D Aber dennoch lieben wir diese Gegend und auch den Menschenschlag, der vielleicht wirklich etwas speziell sein kann;)

Übrigens für Dich habe ich auch noch eine Story - gebrannte Mandeln! Ich denke aber, ich werde das heute nicht mehr einstellen. König Fußball ruft!

Gruss,
Achim
 

Plumber

Grillkaiser
Gefällt mir .....
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
Danke Martin @emmeff! Hatte ja Langeweile da der Bacon noch im Vakuum ruht:D
 

Kugelgrill_57

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich hoffe, ich habe nun eine wirklich tolle regionale Spezialität in die große weite BBQ-Welt hinausgetragen...

Hallo Achim,

bis auf klitzekleine Änderungen der Mengenangaben hat meine Oma den gleichen Pickert auf ihrem Kohleherd gebacken.

Jetzt hab ich das Problem, dass mir das Wasser :sabber: im Mund zusammen läuft, ich glaub den mache ich bei Gelegenheit auch mal.

Und ja, ich kenne den auch mit Leberwurst, ist fast so lecker wie mit Rübenkraut, musst du unbedingt mal probieren. :thumb1:
 

Torsten61

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Klasse Bericht, super Speise :thumb2:
 

Spanier-des-Nordens

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
@Calenburger,
in der Familie meiner Frau kursiert seit einigen Jahrzehnten eine Pikkertpfanne die ich meiner SchwieMu gerne abschwatzen möchte.
Leider funktionieren diese Pfannen nur auf Kohle- Gas, oder alten Elektroherden. Oder auf der Kugel vom liebsten Schwiegersohn von der Welt.
Der Pikkert der in der Pfanne gemacht wurde war hauchdünn und wurde tatsächlich mit Speck gebraten. Bei der Hefe bin ich mir nicht sicher.
Aber mal für alle K4 Nutzer - schaut euch mal das Rezept für Kastenpikkert oder westfälischer dicker Pikkert an. Zum Schluss in Scheiben schneiden
und in der Pfanne in Butter anbraten....
Die Familie meiner Frau kommt ursprünglich aus dem Westfälischen........
 

Ariba

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Das sieht aber sehr lecker aus.
Ich werde zum testen bei der hälfte vom Teig mal die Rosinen gegen Bacon austauschen.:D
 
OP
OP
Calenburger

Calenburger

Südtiroler Schlemmerexperte und OT-Tüftler
@Calenburger,
in der Familie meiner Frau kursiert seit einigen Jahrzehnten eine Pikkertpfanne die ich meiner SchwieMu gerne abschwatzen möchte.
Leider funktionieren diese Pfannen nur auf Kohle- Gas, oder alten Elektroherden. Oder auf der Kugel vom liebsten Schwiegersohn von der Welt.
Der Pikkert der in der Pfanne gemacht wurde war hauchdünn und wurde tatsächlich mit Speck gebraten. Bei der Hefe bin ich mir nicht sicher.
Aber mal für alle K4 Nutzer - schaut euch mal das Rezept für Kastenpikkert oder westfälischer dicker Pikkert an. Zum Schluss in Scheiben schneiden
und in der Pfanne in Butter anbraten....
Die Familie meiner Frau kommt ursprünglich aus dem Westfälischen........
Vielen Dank Jürgen! Jetzt brauche ich auch noch eine Pickert-Pfanne:gotcha: aber zum Teig: Ich vermute, dass mit der mir bekannten Rezeptur ein richtig dünner Fladen schwer machbar ist. Vielleicht hat Deine Lieblingsschwiegermutter ja noch ihr Rezept auf Tasche. Ich wäre dran interessiert und auch an ihrer Pfanne...

Das sieht aber sehr lecker aus.
Ich werde zum testen bei der hälfte vom Teig mal die Rosinen gegen Bacon austauschen.:D
Das nennt man dann wohl Crossover-Küche:D Aber stimmt, ich könnte mir das derzeit eher als mit Leberwurst-belag vorstellen...
 
Sieht sehr interessant aus. :thumb2:
Ich mag regionale Spezialitäten die sich weitab vom Mainstream bewegen. Bitte gerne mehr von solchen Berichten.
 
Oben Unten