• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Reinigung des inneren des Gasgrills mit Hochdruckreiniger?

Dillgurke

Vegetarier
Guten Morgen Sportfreunde, keine Ahnung wohin mit dieser Frage,
deshalb hab ich ihn vorsichtshalber mal in den Off-Topic Bereich gepackt.

Folgendes: Ich bekomme nächste Woche meinen Neuzugang.
Mein altes Gerät (Weber Genesis) wird gebraucht verkauft.
Nun will ich ihn, so gut es nur geht von Fett befreien.
Nun die Frage: Kann ich den Grill, nach langem einwirken von Fettlöser mit dem Hochdruckreiniger abstrahlen?
Ich hätte mir das so vorgestellt, dass ich die Brenner (sofern überhaupt möglich) an den öffnungen abklebe,
um dann den Innenraum mit einem Hochdruckreiniger zu bearbeiten.

Wie verhalten sich die Brenner wenn sie trotzdem nass werden?
Hat hier schon jemand Erfahrungen? Ich will den Grill jetzt nicht unbedingt ruinieren.
 

Schleckstein

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Danke, gleichen Gedankengang hatte ich diese Woche auch schon.
Werde auch meinen jetzigen Grill verkaufen und hatte angefangen mit nem Edelstahlreiniger dem
Dreck zuleibe zu rücken, aber das ist ne echte Quälerei...
 
OP
OP
Dillgurke

Dillgurke

Vegetarier
Immer schön einen Leidensgenossen mit dabei zu haben ;)
Ich hab alles übernacht schön einwirken lassen, die Fettwanne wurde zu 80 Prozent sauber,
ich bin davon überzeugt, der Hochdruckreiniger erledigt den Rest.
Bleibt halt jetzt nur die Frage mit dem Innenraum und den Brennern.
Wäre natürlich toll wenn es funktionieren würde, weil mit Lappen etc. wird das eine schwierige Arbeit!
 

weschnitzbube

GSV-Shakespeare
10+ Jahre im GSV
Klar geht das! Einfach Brenner und Reglereinheit abbauen und ausdampfen. Hab ich beim Q auch schon gemacht.
 
OP
OP
Dillgurke

Dillgurke

Vegetarier
O.k., nach nun ca. 4 Stunden Putzarbeit hab ich meinen Grill komplett grundgereinigt!
Die Brenner hab ich mit Alufolie umwickelt, darüber kam Panzertape.
Hab meinen Innenraum komplett mit dem Hochdruckreiniger abgestrahlt. Ging zwar ordentlich was weg,
aber die hartnäckig eingebrannten Sachen sind leider geblieben. Trotzdem sind ca. 80% vom Fett und Dreck weg.
Die Zündeinheit hab ich demontiert.
Nach ner kleiner trocknungszeit in der Sonne steht er jetzt wieder richtig gut da!
Brenner funktionieren, alles super gelaufen.
Die Arbeit, die ganzen Brenner zu demontieren hab ich mir aufgrund des zu hohen Faulheitsfaktors gespart.

Und jetzt: ein Bierchen und Fußball gucken!
Schönen Samstag euch!
 

Bierbrütler

Metzger
5+ Jahre im GSV
Gibt das nicht eine fürchterliche Sauerei mit Fett/Spritzwasser und dem ganzen Fett und Wasser und schwarzem Schmodder was dann auf den Boden läuft? Schade um die schöne Terrasse/Hofeinfahrt?
 
OP
OP
Dillgurke

Dillgurke

Vegetarier
Nene, bloß nicht aufm Pflaster etc machen, ich hab den Grill in ein abgelegenes
Stückchen des Gartens auf den Rasen geschoben.
Meine Hunde findens bestimmt gut, dass der Rasen nun so gut duftet ;)
 

Alex the broiler

Grillkaiser
Er hat mittlerweile sicher einen neuen Grill! :-)
Hängt vielleicht mit seinen Putzgewohnheiten zusammen! :-)
Aber wenn man die Grills gratis zur Verfügung hat kann man sie auch mit dem Flammenwerfer reinigen! :-)

Stark Ätzende Substanzen würde ich vom Grill generell fernhalten, dann habt ihr länger was davon, außer ihr habt einen Werbevertrag mit Broil King! :-)

Lg. Alex
 

chriz_kroz

Militanter Veganer
Ist zwar ziemlich alt der Thread aber das Thema war für mich aktuell wegen des schlechten Wetters der letzten Wochen und Tage.
Habe mit einem Kärcher Dampfreiniger SC3 den Innenraum des Genesis 2 410 gereinigt.
Auch wenn es zwischenzeitlich echt ne Plackerei war glaube ich, dass es trotzdem noch angenehmer ist als mit einem Schwamm oder Lappen.
Über Sinn oder Unsinn möchte ich keine Diskussion lostreten - lediglich eine weitere Alternative zur Reinigung aufzeigen...

20190210_100045.jpg
20190210_100055.jpg
20190210_125537.jpg
20190210_125540.jpg
 

Anhänge

  • 20190210_100045.jpg
    20190210_100045.jpg
    754,3 KB · Aufrufe: 8.742
  • 20190210_100055.jpg
    20190210_100055.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 8.919
  • 20190210_125537.jpg
    20190210_125537.jpg
    770,8 KB · Aufrufe: 8.702
  • 20190210_125540.jpg
    20190210_125540.jpg
    791,3 KB · Aufrufe: 8.695

noone1979

Militanter Veganer
moin moin, hab mir auch gerade einen gebrauchten gasgrill (broil king sovereign 90) zugelegt und der wurde seit der anschaffung 2017 noch nicht einmal gereinigt. nun habe ich gestern begonnen den ganzen losen dreck zu entfernen und bin dabei die einzelteile zu reinigen. alles in allem eine ziemliche plackerei. gibt es da eine empfehlung, wie die sache einfacher von statten gehen könnte? dampfreiniger werde ich heute mal testen aber gibts vielleicht irgendwas, wo man die gussroste einlegen kann?

vielen dank schon mal für die hilfe,

beste grüße
noone1979
 

grillmac

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Rapsöl verwende ich auch sehr gerne. Einige schwören auch auf Backtrennspray.
 
Oben Unten