• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Restauration eines Weber Spirit 320 Original #MachFlottDenSchrott

einsny

Jäger, Sammler & Weber-Rehabilitäter
Moin moin,
Nachdem die Freizeitaktivitäten in diesen Tagen doch etwas eingeschränkt sind, hab ich mich mal daran gemacht einen Spirit E-320 wieder auf Vordermann zu bringen....
Habe den Grill günstig geschossen und der Preis erklärte sich dann auch, als ich ihn in Augenschein nehmen durfte.

Hab nicht von allen Teilen/Arbeitsschritten Bilder gemacht, da ich nicht ständig die Handschuhe ausziehen wollte, aber ein Vorher <> Nachher sollte erkennbar sein ;-)

Hier mal ein paar "Eindrücke" des "Ausgangsobjektes...
20201101_232712692_iOS.jpg
20201101_231107050_iOS.jpg
20201102_111729080_iOS.jpg
20201102_111907578_iOS.jpg
20201102_111403409_iOS.jpg
20201101_232722674_iOS.jpg

20201102_113335488_iOS.jpg
20201102_111358801_iOS.jpg



Also wurde erst mal alles komplett zerlegt und eine Bestandsaufnahme gemacht...
Die Bodenplatte hatte das typische Rostproblem der Serie (hab leider keine Bilder davon) aber die meisten Spirit Besitzer wissen, oder wissen früher oder später wovon ich rede.
Also neue Platte kaufen oder mal was anderes versuchen?
Hab mich für Variante B entschieden ;-)
Nachdem es mir aber zu stressig war die Weber Farbe extra anrühren zu lassen hab ich mich für schwarz entschieden....
Rost wurde komplett mit dem Multitool entfernt, die Unebenheiten wurden mit Feinspachtel ausgeglichen. (Vor allem Die Bodenplatte und die Querstreben sahen übel aus...)
Alle Nieten wurde entfernt, damit sich die Seitenwände auch ordentlich säubern lässt.
Dann wurde alle Teile angeschliffen, neu grundiert angeschliffen, mehrere Schichten Lack aufgetragen und zum Abschluss noch ein Hauch Klarlack aufgebracht.
20201118_193942139_iOS.jpg
20201119_175444458_iOS.jpg
20201119_121500244_iOS.jpg


20201118_222700412_iOS.jpg
20201119_121507549_iOS.jpg

Die Unterseite wurde mit Metallschutzlack ebenfalls in mehreren Schichten "veredelt".
Die Innenseite der Türe war auch etwas angelaufen, also wurde diese leicht angeschliffen und mit Zink-Alu Lack wieder auf Vordermann gebracht.
Danach waren erst mal 48h ausdampfen / aushärten angesagt..

Ich bin ja ein Freund von Patina, aber das was sich da im Deckel angesammelt hat.. naja sagen wir grenzwertig....
Also Schaber + Ceranfeldschaber raus, Handschuhe an und los gings..
20201108_170421423_iOS.jpg


In der Zwischenzeit konnten dann auch die Wanne und die Seitenteile des Deckels aus Guss vom Sandstrahler abgeholt werden...
Die Wanne wie auch die Seitenwände wurden mit zwei Schichten Hochtemperaturlack lackiert, und haben ebenfalls einen "Hauch Klarlack" on Top bekommen, denn das rein Matte schwarz gefällt mir nicht.
20201108_113051937_iOS.jpg
2020-12-29 20_20_45-20201107_120130171_iOS.jpg ‎- Fotos.jpg


Wie man auf den Bildern oben erkennen kann, waren die Aromaschienen nicht mehr wirklich zu retten :-D
Und auch die Brenner waren dermaßen versifft, das ich mich entschieden habe dem Grill einen neuen Satz zu spendieren...

20201102_113758770_iOS.jpg


Der Thermometer des Grills war auch etwas angelaufen....
Die Kombination Schwarz / Rot gefiel mir ganz gut, also habe ich dem Grill einen neuen Thermometer des Original Kettle Plus spendiert..


Man nehme nun also alle vorhandenen Teile, setze diese wieder zusammen... (ich habe zusätzlich neue Schrauben für den Rahmen verwendet)
Und das Ergebnis ist ein neuer "E-320" der meiner Meinung nach noch schöner als das Original ist 🤟

20201121_105833788_iOS.jpg
20201121_105839307_iOS.jpg

20201121_105852391_iOS.jpg
20201121_105855574_iOS.jpg

20201121_105950429_iOS.jpg
20201121_105906597_iOS.jpg


Natürlich wurde der "Black Hobbit Trap" auch noch ein neuer Gasschlauch und ein neuer Druckminderer verpasst und das ganze einer Dichtigkeitsprüfung unterzogen.
Der ganze Lack wurde zuerst mal ordentlich eingebrannt..

Nachdem der Lack ausgedampft hatte, wurde die Luftzufuhr der drei Brenner noch optimiert.
Er schafft nun 310-330°C je nach Wind / Außentemperatur.
20201121_131622716_iOS.jpg


Danach wurden nochmals alle Kunststoffteile tiefengereinigt teilweise mit 2000er Papier abgeschliffen.

Der GBS Grillrost wurde - in einem anderen Grill - ausgiebig ausgebrannt und abgebürstet.
Das Gute Teil war so dick mit Patina ummantelt, das es keinerlei Rost hatte 8-)


Was wurde investiert:
  • Zeit, Zeit, Zeit :-)
  • Teile aus Guss Sandstrahlen (hinbringen, zahlen, abholen)
  • 2 Dosen Hochtemperaturlack Schwarz
  • 1 Dose Hochtemperaturlack Klarlack
  • 3 Dosen Haftgrund
  • 3 Dosen Rallye Lack Schwarz
  • 1 Dose Rallye Lack Klarlack
  • 1 Dose Zink Alu-Lack für die Innenseite der Türe
  • Neuer Satz Aromaschienen (Aftermarket)
  • Neuer Satz Brenner (Aftermarket)
  • Neuer Deckelthermometer (Weber)
  • Neuer Gasschlauch
  • Neuer Druckminderer
  • Teflonband zum Abdichten der Gasleitungen
  • Diverse neue Zoll-Schrauben (Weber)
  • Blindnieten
  • Neue Batterie

Sonstiges
  • Kreuzschlitzschraubenzieher
  • Blindnietenzange
  • Ceranfeldschaber
  • Rostlöser
  • Handschuhe
  • jede Menge Einweghandschuhe
  • 3M-Atemschutzmaske
  • Reinigungsmittel (Brennox Grillreiniger, etc)
  • Maulschlüssel
  • Füllspachtel
  • Glättespachtel
  • Schleifpapier (diverse Körnungen)
  • Schleifvlies
  • el. Multitool
  • Lecksuchspray
  • ....
  • + jede Menge Nerven



Die "Black Hobbit Trap" hat übrigens schon ein neues Zuhause gefunden und der Besitzer ist super glücklich mit seinem Sportgerät 🤟
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Du willst mir jetzt aber nicht sagen.... das du die Wanne sogut gereinigt hast.:o Die sieht aus wie neu.

Überlege es dir genau ob du ja sagst.... ich hätte so ein ähnliches Teil zum putzen zufällig hier rumstehn :lach:
 

Herr Vatska

Herbergsvater der Retrogrills & Bauschuttveredler
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
....der Grill war echt übel verlottert…😖.
Gute Arbeit! Durch das Sandstrahlen sieht das Innenleben wieder richtig gut aus.…:thumb1:…ich hab auch noch so ein paar Projekte hier rumstehen…:D

Gruß
Christian
 

Brat-wurst

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Kann man den echt zum Sandstrahlen weggeben ? Sagt mir mal ne Hausnummer was das so in etwa kostet. Nur das ich ne Orientierung habe.

So ne Rundumerneuerung nach 6 Jahren mind. 1x wöchentlich in Betrieb täte dem auch gut. Zumal neue Brenner schon im Keller liegen :pfeif:

Aromaschienen incl Turbobleche sind schon die 2. drinne aus der Bucht.
 

visual

Bundesgrillminister
Sandstrahlen ist lokal sehr unterschiedlich-denke aber mal nur das Strahlen solltest du für nen 10-20er in der Kaffeetasse hinbekommen
 
OP
OP
einsny

einsny

Jäger, Sammler & Weber-Rehabilitäter
Sandstrahlen ist lokal sehr unterschiedlich-denke aber mal nur das Strahlen solltest du für nen 10-20er in der Kaffeetasse hinbekommen
Jupp das kommt hin.
@Brat-wurst such dir am besten ne Firma die was mit Pulverbeschichtung zu tun hat...
Mein "Strahlemann" nutzt Edelstahlpulver und n 10 Bar (Feuerwehrschlauch) ;-)
Wenn da einer mit Nussschalen oder ähnlichem strahlt und das per Stunde abrechnet, kannst dir auch gleich ne neue Wanne kaufen :-D
 

Viehhändler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Sehr schön wie du den Grill wieder auf Fordermann gebracht hast.
Das finde ich echt prima 👍
Eine Frage hätte ich aber noch zu den versifften Teilen ....... Warum hast du den Grill nicht einfach mal unter Voll last freibrennen lassen?
Das hilft doch meist wie Wunder
 
OP
OP
einsny

einsny

Jäger, Sammler & Weber-Rehabilitäter
Sehr schön wie du den Grill wieder auf Fordermann gebracht hast.
Das finde ich echt prima 👍
Eine Frage hätte ich aber noch zu den versifften Teilen ....... Warum hast du den Grill nicht einfach mal unter Voll last freibrennen lassen?
Das hilft doch meist wie Wunder
Also meine eigenen Grills brenne ich immer wieder mal frei...
Aber auch nach massiven Grillparties haben die nie einen solchen Zustand erreicht..
Aber eine fremde 2-3cm Patina bei der Grillpflege im Garten verbrennen.. never ever!
Zudem kann man verkohle Rückstände auch nicht mehr verbrennen, zumindest nicht bei 300-350 Grad ;-)
Die Gerüche will ich nicht in meiner Nähe haben
Das lasse ich mir gerne vom Fachmann sauber machen! :-D
 

Viehhändler

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Also meine eigenen Grills brenne ich immer wieder mal frei...
Aber auch nach massiven Grillparties haben die nie einen solchen Zustand erreicht..
Aber eine fremde 2-3cm Patina bei der Grillpflege im Garten verbrennen.. never ever!
Zudem kann man verkohle Rückstände auch nicht mehr verbrennen, zumindest nicht bei 300-350 Grad ;-)
Die Gerüche will ich nicht in meiner Nähe haben
Das lasse ich mir gerne vom Fachmann sauber machen! :-D
Okay gut, das ist ein Argument 👍
 
Oben Unten