• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

[Review] Schickling PremioGas XL - 3 Regler, 9 Brennstäbe, Haube, komplett Edelstahl

BBQubi

BBQ Rock‘n Roller
5+ Jahre im GSV
@PuMod die Stäbe sind beim neuen nur als Stütze an die Rückwand geschraubt. An der Vorderseite bei den Reglern wird gesteckt. Daumen hoch!
 

downloadmatt

Veganer
10+ Jahre im GSV
Habe meinen XL auch im März gereinigt. Das war dermaßen viel Aufwand, dass ich mich dazu entschieden habe,ihn zu verkaufen und wieder auf dem Q3200 zu grillen. Ist wohl eine persönliche Sache, bei einem anderen Napoleon, Weber dieser Art ist der Aufwand wohl ähnlich. Nix für mich., auch wenn ich den Premio mochte.
Überlege mir zum Q3200 noch eine Kugel zuzulegen und fertig.
 

downloadmatt

Veganer
10+ Jahre im GSV
Ja, bin vom Q3200 verwöhnt gewesen, 5 Minuten Aufwand nach dem Grillen, Ruhe. Zumal es bei mir recht schwierig ist, was die Möglichkeiten angeht so eine Grundreinigung durchzuführen.
Aber Respekt, was Du da wieder rausgeholt hast.
 

Headcleaver

Bundesgrillminister
Sieht doch wieder wieder super aus :D
Ich muss meinen auch unbedingt mal sauber machen
 

Keppsele

Metzger
OP
OP
PuMod

PuMod

Private PENGUIN
5+ Jahre im GSV
In der Auffangwanne gilt das nur bei Fettbrand. ;-)
Wenn zu viel Fett in der Auffwangwanne ist, reicht die Hitze des Schickling aus, um das Fett unten komplett zu verflüssigen. Daher "säubere" ich diese wirklich etwas öfter. Soll heißen, ich kratze diese mit 'nem Spachtel aus.
 

Keppsele

Metzger
Das mache ich bei meinen Lex auch gelgentlich. Ist mir irgendwie lieber als dieser diffuse Siff da drin. Lieber mal abspachtelnals abkr... na, egal.
 
OP
OP
PuMod

PuMod

Private PENGUIN
5+ Jahre im GSV
...einfach gehts, wenn du den Grill mal 10 Minuten auf voller Leistung laufen lässt. Dann lässt sich der Schmock gut abkratzen.
 

Headcleaver

Bundesgrillminister
Machst du das mit einem Holzspachtel oder Edelstahl?
 
OP
OP
PuMod

PuMod

Private PENGUIN
5+ Jahre im GSV
Holz. In 9/10 Fällen. In dem einen Fall der übrig bleibt, nutze ich einen normalen Malerspachtel und verkratze alles :-/
 

Baconator

Fleischzerleger
@PuMod Super Bericht, Danke :thumb1: Auf die Gefahr hin es überlesen zu haben. Kann man die einzelnen Stäbe des Grillrostes auf dem Grill mit einer Bürste vernünftig reinigen oder drehen sich die Stäbe dabei. Kanns mir nicht so recht vorstellen.
Grundlegend ein guter Grill, aber die Haube wäre für mich ein No Go. Vernietet, keine doppelwandige Ausführung und recht niedrig. Da wird's eng fürs Beer-can-chicken.
 
OP
OP
PuMod

PuMod

Private PENGUIN
5+ Jahre im GSV

heckinson

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Wenn zu viel Fett in der Auffwangwanne ist, reicht die Hitze des Schickling aus, um das Fett unten komplett zu verflüssigen. Daher "säubere" ich diese wirklich etwas öfter. Soll heißen, ich kratze diese mit 'nem Spachtel aus.
Ich habe die Fettpfanne mit 2 Bahnen Jehova eingekleidet. Nach bedarf abnehmen und erneuern. So muss ich nichts Putzen und die Wanne bleibt sauer.
 
728_90 Bratwurstultra
Oben Unten