• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rezepte vom BBQ-Piraten-OT

u_h_richter

Wurstversteher
Netzkoteletts:

Im Prinzip habe ich mein Bratwurstrezept (http://www.grillsportverein.de/forum/threads/frische-thueringer-bratwurst-das-finale-kompendium.112143/#post358805) hergenommen und nur
die Ei- und Milchmenge gedrittelt sowie ein Bund gehackte frische Petersilie hinzugefügt. Anschließend die Schweinenetze
ausgiebig und mehrfach gewässert, bis das Spülwasser klar und geruchsneutral wurde. Aus dem Brät habe ich dann mit
dem Hamburger-Maker 125-Gramm-Pattys geformt und die Schweinenetze in passende Rechtecke geschnitten (ca. 10
mal 20 cm). Anschließend wurden die Pattys damit umwickelt. Für 3 Kg Brät reichen 4 Netze.

Schweinenetze habe ich bei Metzgerei Böbel bestellt. Das war's!


:ismile:

Uwe
 
Zuletzt bearbeitet:

Wingo

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
aber am nachmittag gabs doch auch solch lollies im DO gereicht....

Wenn du damit meine Wings meinen solltest, das 'Rezept' findet sich (mit anderem Rub, der auf dem OT genutzte war ein leicht modifiziertes MD) hier :)
 
G

Gast-qX2rDP

Guest
Wenn du damit meine Wings meinen solltest, das 'Rezept' findet sich (mit anderem Rub, der auf dem OT genutzte war ein leicht modifiziertes MD) hier :)

Vormittags war ich ne ganze Zeit mit dem Schnibbeln für die Zigeunersoße beschäftigt, aber die Wings vom Ingo hatte ich probiert, waren mir aber etwas zu säuerlich :)

@muhadib/Onkel: gib mal das Rezept für die Ingwerhaxn :devil:
 

berger

Der Rattenfänger
10+ Jahre im GSV
...aber die Wings vom Ingo waren mir aber etwas zu säuerlich :)


ich fand die richtig gut. hab se heut auch nachgemacht.
mit der ganzen butter in der sauce ist es leider (für meine verhältnisse)
recht schwierig, etwas schärfe dort reinzubringen.
nach dem 2ten teelöffel maddog 357 special ging es dann. :)
und noch nen schöööönen schluck essig.
ich liebe auf essig basierende chilisaucen!:happa:
 

Onkel

Grillkönig
Moin Leutz !:bana:

Winzerspieß

- ca. 2 kg Nacken in faustgroße Stücke schneiden
- 1 TL Zwiebelpulver
- 1 TL Senfmehl
- 2 TL Paprika
- 1,5 TL Koriander
- 2 TL schwarzer Pfeffer
- 1 EL Salz ( hatte Rauchsalz, is aber wurscht )
- 1 TL Knofipulver
- 1 Zwiebel ( Ringe )

Nackenstücke würzen und mit Zwiebeln ca. 24h in
Weißwein ( halbtrocken )einlegen. Achtung ! Den Wein langsam
aufgießen, die Gewürzmischung soll auf dem Fleisch bleiben.
Nach 24h das Fleisch vorsichtig herausnehmen und Aufspießen.
Funzt aber auch einfach indirekt !
GT ca. 150 -160 bis zur gewünschten KT.
Ach ja ! --> Woodchips sind da noch ne Option ! Hatte leider keine mit.
Das gibt noch lecker Geschmack und einen schönen Smokerrand.

Prost !!
 
G

Gast-qX2rDP

Guest
Ach ja ! --> Woodchips sind da noch ne Option ! Hatte leider keine mit.
Das gibt noch lecker Geschmack und einen schönen Smokerrand.

Ich hatte ne Tüte voll dabei! Hättest du mal in die Runde gefragt :)

Gruss Udo dessen Umfirmierung nun endlich abgschlossen ist
 

glueck

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
letzter ?

So von mir/uns nun endlich der Flammkuchen

Teig
500 g Weizenmehl Typ 00
1 Würfel Hefe (42 g)
ca. 200 ml Wasser
etwas Öl
2,5 Eßl. Salz
1 Teel. Zucker

Belag
Creme Fraiche
Gemüsezwiebeln
Schinken in feine Streifen geschnitten
Salz, Pfeffer, etwas Chili, Kümmel

Aus den oberen Zutaten einen Hefeteig erstellen und nach dem "1.Gehen" in kleine Brötchenkugeln formen. Den Teig nochmals gehen lassen.

Creme Fraiche mit etwas Salz (Vorsicht wegen dem Schinken), Pfeffer und Chilli verrühren.

Den Teig ganz dünn ausrollen und dünn mit der Creme bestreichen, Zwiebelringe, Schinken und zuletzt etwas Kümmel darüber streuen und kurz auf den Pizzastein.
 

Rolle

Outlaw
Hm, irgendwie wurde uns doch auch ein Rezept der Yoghurt_Minz-Sauce versprochen, oder täusche ich mich da . . . :hmmmm:

LG Rolf
 

megabear

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Da warte ich auch noch drauf

Grüsse Guido
 

Hai-Lander

Hobbygriller
Orientalischer Auberginenauflauf mit Pfefferminzjoghurt

Hallo,

was langer dauert .... ihr wißt es ja.

Ich habe schon ein schlechtes Gewissen deshalb folgend das Rezept:

Für die große Metallform auf dem OT habe ich gebraucht:

4 mittlere Auberginen
800g Hack halb/halb oder auch reines Rinderhack
6 mittlere Zwiebeln
1 große Tasse Reis
1,5 Tuben Tomatenmark
4-5 Knoblauchzehen
Olivenöl
orientalische Gewürzmischung
Pimentpulver
Salz und Pfeffer

Für das Joghurt

500ml Naturjoghurt
Saft einer Limone
Salz
1-2 Bund frische Pfefferminze

- Reis bißfest kochen (walweise in salzwasser oder in Brühe (schmeckt besser)
- 1,5cm dicke Auberginenscheiben salzen und ordentlich in Olivenöl anbraten
fertige Scheiben zu Seite legen (Eisenpfanne)
- Hack mit den grob gewürfelten Zwiebeln anbraten (Eisenpfanne), Gewürze hinzugeben

IMG_0192.jpg


- Tomatenmark mit Wasser und Gewürzen vermengen, so daß eine Sauce entsteht

Alles schichten:

Tomatensauce, Aubergine, Hack, Reis, Sauce, Aubergine, Hack, Reis, Sauce .......

IMG_0193.jpg


Am Schluß die gestifteten Knoblauchzehen gleichmäßig in der Form verteilt eindrücken.

Alles indirekt garziehen.


Joghurt:

einfach alles zusammenmischen (Joghurt, Salz, Pfeffer und kleingehackte Pfefferminze) und nach Geschmack zum Auflauf essen.

Ich mag die Auberginen recht weich, das kommt aber auf den pers. Geschmack an.

Guten Appetit :happa::happa::happa:
 

Anhänge

  • IMG_0192.jpg
    IMG_0192.jpg
    132,8 KB · Aufrufe: 335
  • IMG_0193.jpg
    IMG_0193.jpg
    131,8 KB · Aufrufe: 333

Martin1971

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Danke. Da hat sich das Warten ja gelohnt.

Normalerweise mag ich Gemüse ja mit Biss, aber Auberginen
müssen bei mir auch weich (oder kross) sein.

Hauptsache sie quietschen nicht.

Wenn wir uns wieder in der Relegation treffen weiß ich was
es gibt.
 
Oben Unten