• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rib Eye Steak durchgebraten anstatt medium-rare

SmoKing

Gondelnix
10+ Jahre im GSV
AW: Rib Eye Steak durchgebraten anstatt medium-rare

Road Trip : French Toast Scene - YouTube[/url]
Herrlich!!!!! :lolaway:
Ich kannte das gar nicht... Die Szene ist aus dem gleichnamigen Film?
 

Feuergott

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Ja, die Szene ist aus Road Trip. Wirklich lustiger Film.
Und an diese Szene muss ich auch immer bei potentiellen Reklamationen im Nahrungsmittelsektor denken! Mahlzeit!:wurst:

Deswegen hätte ich das, wenn es noch geniessbar war, hinterher beim Service angesprochen.

Mache aber auch oft die Erfahrung, dass manche Küchen mit den Gargraden nichts anfangen können....:eeek:
 

Koesti42

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Ganz ehrlich: hätte das Steak gegessen, beim bezahlen angesprochen, was nicht gepasst hat und kein Trinkgeld gegeben. Das Lokal hätte ich dann erst mal für die nächsten Monate gemieden.
:hmmmm:

Das könnte ich überhaupt nicht verstehen. Das Trinkgeld ist i.d.R. für den Service. Ich gebe Trinkgeld wenn eben dieser aufmerksam und freundlich ist.

Wenn ich ein Gericht bestelle und dort Sonderwünsche habe (Steaks bestelle ich normalerweise "english", mit "medium rare" oder sogar "saignant" kann nicht jede Servicekraft etwas anfangen...) frage ich noch einmal nach um sicherzustellen das ich Wert darauf lege. Wenn ich dann mein Steak durchgebraten serviert bekomme gebe ich es selbstverständlich zurück. Die Entscheidung ob ich das Restaurant erneut besuche treffe ich erst am Ende....

Wenn ich mir ein Auto in rot bestelle und bekomme ein Schwarzes geliefert nehme ich es ja auch nicht....


Alternativ könnte ich aber auch nach RABATT fragen.... :ballballa:
 

X.Rudd

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
entscheidend ist für mich auch wie weit es von meinem Gargrad entfernt ist.
wenn ich Medium-Rare bestelle und bekomme Medium ist das zwar falsch aber für mich akzeptabel.
Denn selbst die Definition von den beiden begriffen hat scho recht viel Spielraum aber wenn das Fleisch innen durchgängig Grau ist geht es zurück!
 

starburger

Freitagsgriller
10+ Jahre im GSV
:hmmmm:

Das könnte ich überhaupt nicht verstehen. Das Trinkgeld ist i.d.R. für den Service. Ich gebe Trinkgeld wenn eben dieser aufmerksam und freundlich ist.

Wenn ich ein Gericht bestelle und dort Sonderwünsche habe (Steaks bestelle ich normalerweise "english", mit "medium rare" oder sogar "saignant" kann nicht jede Servicekraft etwas anfangen...) frage ich noch einmal nach um sicherzustellen das ich Wert darauf lege. Wenn ich dann mein Steak durchgebraten serviert bekomme gebe ich es selbstverständlich zurück. Die Entscheidung ob ich das Restaurant erneut besuche treffe ich erst am Ende....

Wenn ich mir ein Auto in rot bestelle und bekomme ein Schwarzes geliefert nehme ich es ja auch nicht....


Alternativ könnte ich aber auch nach RABATT fragen.... :ballballa:
Nö, Trinkgeld wird in der Regel geteilt - von daher... Zum Thema "Rabatt" gibt es hier ja genug Threads. Weiß jetzt nicht, was du damit sagen willst, aber kannst ja bei deinem nächsten Restaurant - Besuch mal fragen. :hmmmm:
 
G

Gast-693UG8

Guest
Ganz ehrlich: hätte das Steak gegessen, beim bezahlen angesprochen, was nicht gepasst hat und kein Trinkgeld gegeben. Das Lokal hätte ich dann erst mal für die nächsten Monate gemieden.
Zitat vom TE: "...medium-rare bestellt und schließlich das Teil nahezu durchgebraten bekommen,
es war nur noch ein Hauch von rosa zu erkennen, es war fast durchgehend grau...".

So so: Du hättest also das Stück brav aufgegessen und Dich dann hinterher bei der Bedienung darüber beschwert,
dass es nicht wie gewünscht medium-rare serviert wurde. Genau das ist der falsche Weg :thumbdown: !
Hinterher motzen ist keine Kunst und die Bedienung wird beim Bezahlen und Deiner Reklamation wahrscheinlich freundlich, aber ratlos dastehen.
Mit dieser Vorgehensweise lässt Du weder dem Service noch der Küche eine Chance auf Nachbesserung,
aber Du machst Dir dort bestimmt viele Freunde, die es bestimmt sehr bedauern, wenn Du ein paar Monate nicht wieder kommst.
Das würde ich vielleicht nochmal etwas überdenken...

Nix für ungut.
 

wildschweinfan

Putenfleischesser
Was gibt's denn da noch zu erklären ? :eeek:

Ich hätte das sofort zurückgehen lassen - somit bekommt auch der Koch die Chance, es wieder gut zu machen.

Es spielt doch überhaupt keine Rolle, ob Euer Kunde bezahlt - er muss doch deshalb nicht mehr bezahlen. Soll er lieber zuschauen, wie ihr das Fleisch runterwürgt ?

In einem gutgeführten Restaurant bekommt man das anstandslos umgetauscht -
wo liegt das Problem ?

Aber trotzdem schade um's totgegrillte Fleisch...

Das sehe ich auch so.
Konkret reklamieren, diskret neu fordern und sich auf keine Diskusion einlassen.
 

starburger

Freitagsgriller
10+ Jahre im GSV
Zitat vom TE: "...medium-rare bestellt und schließlich das Teil nahezu durchgebraten bekommen,
es war nur noch ein Hauch von rosa zu erkennen, es war fast durchgehend grau...".

So so: Du hättest also das Stück brav aufgegessen und Dich dann hinterher bei der Bedienung darüber beschwert,
dass es nicht wie gewünscht medium-rare serviert wurde. Genau das ist der falsche Weg :thumbdown: !
Hinterher motzen ist keine Kunst und die Bedienung wird beim Bezahlen und Deiner Reklamation wahrscheinlich freundlich, aber ratlos dastehen.
Mit dieser Vorgehensweise lässt Du weder dem Service noch der Küche eine Chance auf Nachbesserung,
aber Du machst Dir dort bestimmt viele Freunde, die es bestimmt sehr bedauern, wenn Du ein paar Monate nicht wieder kommst.
Das würde ich vielleicht nochmal etwas überdenken...

Nix für ungut.
Du hast meinen post also nicht verstanden. :thumb2:
 
Oben Unten