• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ribs-Anleitung Wie werden sie schön zart???

MichaelC43AMG

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und seit kurzem ein stolzer Besitzer eines BBQ Smokers. Ist zwar ein günstiges Modell, hat aber seinen Zweck bereit erfüllt!

26203_116561078354460_100000017055138_295966_3562732_n.jpg


einmal Ribs, Tafelspitz und Roastbeef

26203_116561228354445_100000017055138_295967_4460174_n.jpg


lecker Roastbeef mit schönem Smoke Ring (Kerntemperatur mit 63 Grad war zu hoch... war also zu wenig rosa)

26203_116561345021100_100000017055138_295968_8075436_n.jpg


hier noch der geniale Tafelspitz... ebenfalls sehr gut gelungen - zumindest der Meinung meiner Gäste nach und mir ;-)


Das war mein erstes Mal smoken mit Smoker. War also total grün hinter den Ohren und hatte die Befürchtung, meine beiden teuren Fleischstücke zu ruinieren, aber dafür hat es echt sehr sehr gut geklappt!

Habe mit Holzkohle Briketts gegrillt und am Anfang mehr, dann weniger Holzscheite hinzugegeben... die Temperaturregelung ist eine Wissenschaft für sich, also sehr schwer, das konstant hinzubekommen! Zumindest für einen Anfänger! Die Holzsorte ist auch noch die falsche, aber wie gesagt, dafür hats trotzdem genial geschmeckt!

Jetzt zu meiner Frage, meine Ribs waren fürs Auge und vom Geschmack her genial... war also echt schon Oberliga, nur waren sie sehr fest am Knochen. Wie bekomme ich die Ribs so hin, dass sie beim Hochheben vom Knochen fallen? Hatte ich sie zu lange drin, zu kurz drin, die Temperatur zu hoch, zu niedrig??? Habe sie vorher mariniert, und nach einer Stunde alle 30min mit Apfelsaft besprüht. Die Temperatur war zwischen 90 und 120°C... wie gesagt, ich hatte mit der Kontinuität so meine Probleme. Drin waren sie glaub 3 Stunden, vielleicht auch 20min mehr oder weniger... weiß ich nimmer so genau!

Vielleicht habt Ihr mir ja ein paar Tipps, wie ichs besser machen kann.

Ach vielleicht könnt ihr mir auch noch erklären wie sich die beiden Luftklappen auf die Temperatur auswirken. Ich konnte keine wirlichen Unterschiede erkennen, also auch kein System dahinter erkennen. Bei mir war die Brennkammerklappe immer offen. Mir kams vor als könnte ich die Temp über den Schornstein regeln, also "Auf" heißer, "Zu" kühler, dafür mehr Smoke am Fleisch...

Tausend Dank für Eure professionelle Hilfe!!!

MfG Michael
 

Mrhog

Multipostbeauftragter
Teammitglied
15+ Jahre im GSV
6 Std. 110°C - Butterweich!
Keine Jehova - Ab Halbzeit ab und zu moppen.
Aufpassen nicht höher gehen mit der GT!

:prost:
 
OP
OP
M

MichaelC43AMG

Militanter Veganer
wow... danke schön für die schnellen Antworten!!! Das werde ich das nächste mal versuchen! Wie gesagt, das mit der Temperatur muß ich erst noch lernen. Die Wandstärke von 2mm hilft da wahrscheinlich auch nicht unbedingt ;-)

Welche Art Flüssigkeit war denn in der Wanne? Das war doch nur Wasser, oder? Also eine Art dampfgaren...?!

Greez Michael
 

spider_man1981

Landesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Man muss beim einpacken in jehova oder in ner schale halt darauf achten, daß alles "luftdicht" eingepackt ist und kein bzw. nicht soviel dampf rausgeht dann werden die dinger von ganz allein weich gekocht. ich würd die flüssigkeit (apfelsaft, mopsauce...) vor dem einfüllen schon erwärmen damit es mit deinen 120°C nicht solange dauert bis die flüssigkeit erwärmt ist.
ist halt geschmackssache wers weich mag oder eher bissfest.
 

Backstreets29

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
Ich mach die Ribs immer wie folgt und ich krieg
immer euphorisches Feedback :-)

Am Abend vorher werden die Ribs vorbereitet:
Silberhaut abziehen und je nach Gusto gerubbed
in Jehova (Alufolie) locker aber möglichst luftdicht
eingepackt und im Kühlschrank geparkt.

Vergrillung:
ca 5 Stunden bei 110 bis 120 Grad in den Smoker
danach nehm ich sie aus der Folie, fang etwas von
dem ausgelaufenen Fleischsaft auf und geb es in die
Marinade. Die Marinade aufkochen...und die Ribs dick
mit der Marinade bepinseln..und nochmal für ca 30 Minuten
bei 170 bis 180 Grad in den Smoker.
Während dieser 30 Minuten hab ich eine Schale mit heissem
Apfelsaft im Smoker stehen. Der verdampft und es gibt ein
sensationelles Aroma.
Wenn der Honig in der Marinade karamelisiert, glänzen die Ribs
und sind fertig.

Das Fleisch fällt förmlich vom Knochen und ist super zart.

Die Marinade ist Geschmackssache, ebenso der Rub. Wichtig
ist die lange Garzeit bei geringer Temperatur. Da wird das
Fleisch zart und weich ;-)
 

peteter

Veganer
10+ Jahre im GSV
Viel Erfolg, du wirst der neue Grillkönig sein!
 
Oben Unten