• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Ribs - Kann man zu lange marinieren?

Eisbehr

Grillkönig
Hallo zusammen,

ich habe schon ein paar mal Ribs gemacht, generell ist alles klar. Ich frage mich nur, ob ich Ribs (oder generell Fleisch) zu lange marinieren kann? Also ob das lagern im Rub nach einer zu langen Zeit Nachteile mit sich bringt. Zum Beispiel ob das Salz im Rub dann zu viel Wasser zeiht ect.

Ich frage deshalb, weil man überall ließt "12-24 Stunden marinieren". Ich würde aber gerne morgen Abend für Sonntag meine Ribs marinieren und dann im KS in Frischhaltefolie lagern. Dann würde ich auf 38 Stunden kommen.

Danke euch! ;)

:kugel:
 

Funky

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ganz ehrlich? Ich mache seit geraumer Zeit meinem Rub erst kurz vor dem Grillen drauf, ich konnte Geschmacklich bisher keinen Unterscheid zu 24 Stunden vorgewürztem oder mariniertem erschmecken. Wenn du aber so lange marinieren willst, achte darauf deinen Kühlschrank vielleicht noch etwas runterzudrehen, damit da nix verderben kann.

Gruß Funky
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
ganz ehrlich? Ich mache seit geraumer Zeit meinem Rub erst kurz vor dem Grillen drauf, ich konnte Geschmacklich bisher keinen Unterscheid zu 24 Stunden vorgewürztem oder mariniertem erschmecken.
DAS kann ich ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen! Das habe ich auch schon getestet, aber da liegen geschmacklich für mich Welten dazwischen! Natürlich jeder wie er mag, aber ich persönlich muss das ganz klar verneinen! :D

Danke dennoch mit dem Tip zum runterdrehen. Allerdings mache ich mir da bei 12 Stunden mehr oder weniger im KS keine Gedanken das mir da etwas verdirbt ... :thumb2:
 

Fleischwölfchen

Grillkönig
Hab auch schon Fleisch 2 Tage mariniert, weil ich das Grillen verschieben musste. War kein Problem.

Bei recht säurehältigen Marinaden, kann ich mir vorstellen, dass das Fleisch schneller gar wird.
 

Funky

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
DAS kann ich ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen!
so ein trocken Rub dringt maximal ein paar Millimeter in das Fleisch ein, ob man es da eine Stunde oder 24 Stunden liegen lässt, ist quasi egal. Bei einer richtigen Marinade sieht das wohl noch was anders aus, aber bei einem trocken Rub, macht es keinen Unterschied.

Gruß Funky
 

Datschi

Grillkaiser
aber bei einem trocken Rub, macht es keinen Unterschied.
Einen Unterschied muss es schon machen, sonst würde doch Trockenpökeln nicht funktionieren? Das NPS geht auch bis in den Kern des Fleisches und rötet dort um. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Rub nur an der Oberfläche bleibt. Evtl. gehen nicht alle Gewürze auf Grund ihrer Göße und Eigenschaften bis in den Kern, aber Salz auf jeden Fall.

Dass 24 oder 36 Stunden einen negativen Einfluss haben glaube ich nicht, schließlich liegen die Sachen beim Metzger auch mal von einem Tag auf den anderen gewürzt herum, manchmal sogar von Samstag auf Montag und man kann sie noch essen. Von der verschweißten Ware im Supermarkt möchte ich gar nicht reden.
 

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV

Astran

Hobbygriller
So lange es nicht verwest, ist es ok! :-)
Nein aber mal im Ernst, Candy-Bacon (zumindest meine Version) lass ich 5-7 Tage in gepfeffertem Ahornsirup im Kühlschrank (vakuumiert) liegen.....war immer super!
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
warum dann um den Rub :_denken1:
Wie z.B. im ersten Post geschrieben könnte ich mir vorstellen, dass das Salz z.B. in der Zeit zu viel Flüssigkeit entzieht. Oder Dinge die ich nicht kenne ...
Aber scheinbar ist das ja nicht so, den Antworten nach.
 

LaphroaigPX

Grillkaiser
Laut Paul Kirk, macht das schon einen Unterschied, und wenn ich micht nicht ihre steht das gleiche bei Steven Raichlen im Buch da Marinaden (laut deren Definition zum grössten teil aus Säuren bestehn wie essig)
Paul Kirk hat auch in seinem Buch ein ziemlich gutes beispiel genannt wo zu lange mariniert wurde und das ganze in die hose ging (bei einem wettbewerb.)

Ich kann dir die stelle im buch raussuchen wenn du möchtest.

Getestet hab ich es noch nicht
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig

pefra

Spaßkaiser
5+ Jahre im GSV
Aber scheinbar ist das ja nicht so
nein, mir wäre das nocht nicht aufgefallen, aber .. wenns um einen Trockenrub geht, da machts keinen Unterschied, od die Ribs am gleichen Tag in der Früh einpuderst, oder 38 Std vorher.

im Buch da Marinaden (laut deren Definition zum grössten teil aus Säuren bestehn wie essig)
ja, wie schon @Funky sagte, bei Marinaden machts sicherlich einen Unterschied, beim Trockenrub net ...
:weizen:
 

LaphroaigPX

Grillkaiser
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Vielen Dank! Schönes Buch!
Aber da geht es tatsächlich um Marinaden und weniger um Rubs. Dennoch habe ich mir das Buch mal gespeichert!
 

LaphroaigPX

Grillkaiser
Vielen Dank! Schönes Buch!
Aber da geht es tatsächlich um Marinaden und weniger um Rubs. Dennoch habe ich mir das Buch mal gespeichert!
Im Buch geht es um Rubs, Marinaden, Saucen usw usw :) alles von a-z

War die Frage nicht :
Ribs - Kann man zu lange marinieren?
 
OP
OP
Eisbehr

Eisbehr

Grillkönig
Korrekt. In der Frage ging es aber speziell um marinieren mit Rubs und in dem Beispiel im Buch ging es um eine Spritzmarinade mit Essig.
Da muss man nicht lange drüber nachdenken, dass die beiden Sachen sicherlich einen Unterschied darstellen. ;)
 

LaphroaigPX

Grillkaiser
Stimmt, das beispiel was er nannte , da wurde gespritzt ;)
 

berndman01

Grillkönig
olla :-):-)

ich hab meine Ribs auch schon mal gerubbt, vakuumiert und dann eingefrohren, und nach ca.1 Monat gegrillt..
konnte da für mich absolut keinen Unterschied zu kurz vorm grillen rubben oder 24 Std. vorher rubben feststellen, aber wie gesagt ist das nur mein Empfinden :D:D

schönen Tag an Alle :saufen::saufen:
 

subek

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Auch meine Meinung,

Ich finde Rub einziehen lassen nicht verkehrt (Salz und Zucker bahnen sich schon ihren Weg)
Gerade bei Sachen wie Ribs find ich es nicht sooo wichtig
Da dominiert sowieso die Kruste

Wüsste deshalb auch nicht was passieren sollte wenn du länger als 24 Stunden ruhen lässt
 

Funky

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Einen Unterschied muss es schon machen, sonst würde doch Trockenpökeln nicht funktionieren? Das NPS geht auch bis in den Kern des Fleisches und rötet dort um. Deshalb kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Rub nur an der Oberfläche bleibt. Evtl. gehen nicht alle Gewürze auf Grund ihrer Göße und Eigenschaften bis in den Kern, aber Salz auf jeden Fall.
Hallo Datschi,

so ein Trockenrub enthält aber wesentlich weniger Salz als eine Mischung zum Trockenpökeln, ich bezweifele das man mit dem Salz in einem Rub einen Effekt wie beim pökeln erreichen kann.

Gruß Funky
 
Oben Unten