1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Ribs nach 3-2-1 Methode - mein erstes Mal

Dieses Thema im Forum "Indirekt mit Holzkohlegrills" wurde erstellt von ds1, 12. April 2015.

  1. ds1

    ds1 Veganer

    Hallo zusammen,

    lange hats gedauert, aber jetzt habe ich mich endlich auch mal rangewagt. Bisher immer nur kleinere Sachen gegrillt und wollte jetzt auch mal was längeres machen...

    Setup:
    Weber OTP 57
    Profagus Breckies

    Dazu 4 schöne große Ribs in Summe 2,7kg bei dem Metzger unseres Vertrauens.

    Und schon gehts los. Freitags die Ribs geholt und erst mal den Klassiker "Magic Dust Rub" zusammengebraut:

    Anschließend habe ich mir die Ribs vorgenommen und erst mal nach und nach die Silberhaut abgezogen:

    Anschließend schön gewaschen, trocken getupft und ordentlich eingerubt:

    Das ganze dann in Frischhaltefolie (jeweils einzeln) und ab damit in den Kühlschrank.
    Ruck zuck war es Sonntag und morgens um 9 angefangen, den Grill startklar zu machen. Denn irgendwann um 5 rum wollten wir essen. Erst mal den Minion Ring mit den Profagus gelegt, 2-reihig mit noch einem Brekkie on top:

    Darauf geachtet, dass genug Kontakt vorhanden ist:

    Ich hatte keine Aluschale parat sondern nur eine Grillschale (mit Löchern) und habe mir dann abgeholfen mit zusätzlich Alufolie in der Schale:

    Zeitgleich zu dem ganzen noch ein paar Weber Hickory Chips in Wasser eingelegt:

    Ribs rausgelegt um auf Zimmertemperatur zu kommen, bald gehts los:

    Anschließend den Firestarter klar gemacht, 7 Brekkies in den AZK und los gehts:

    Vermutlich hab ich sie schon etwas zu früh raus, aber da die unteren Brekkies schon leicht zerbrochen waren hatte ich Angst, noch länger zu warten:

    Nach knapp 20min hatte sich die Temperatur bei 120 Grad eingependelt und es konnte losgehen:

    Ribs auf den IKEA Halter, Räucherchips rein, und 3h gehen lassen. Alle Stunde habe ich die Ribs mit Apfelsaft eingepinselt:

    Nach den 3h habe ich das Backblech klar gemacht zum Garen. 3/4L Apfelsaft rein...

    und die Ribs drauf. Anschließend gut in Alufolie gepackt:

    Temperatur habe ich zwischen 120-130 Grad gehalten:

    Nach den 2h gings in den Endspurt zum Glasieren. BBQ Soße nach Weber (süße Inger-Soja-Soße) drauf gepinselt und eine weitere Stunde in den Grill, alle 20min habe ich gewendet und erneut Soße draufgepinselt:

    Nach der Stunde, es war irgendwas kurz vor 5, kamen die Ribs runter, in Alufolie gewickelt, und ab zum servieren. Nach knapp 6h im Grill war dann alles fertig:

    Wir waren begeistert, hat sehr gut geschmeckt und butterzartes Fleisch. Wir waren zu 4 und es blieb fast nichts mehr übrig. Und der Hund hat sich über die Knochen gefreut :)

    Das nächste Mal werde ich etwas in der Soße variieren, hab mir schon eine auf Cola-Basis rausgesucht... auf das nächste Mal, gutes Gelingen :)

    Wenn ihr noch ein paar Tipps habt oder Dinge, die ich hätte besser machen können, nur her damit.
    Danke!
     
    BBQ1904, r2d2, koerg und 3 anderen gefällt das.
  2. Oktul

    Oktul Kuchenking 5+ Jahre im GSV

    ...hättest besser mal ein paar mehr gemacht :D deine Ribs sehen super aus :thumb2:....erster Versuch absolut gelungen!
     
    koerg gefällt das.
  3. Farion

    Farion Grillkaiser

    Super erste 3-2-1 Vergrillung.
    Die Ribs sehen klasse aus.
     
  4. fleischbräuner

    fleischbräuner Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Klasse erste 3-2-1 Rippchen. :respekt::respekt::respekt:

    Schöne Grüße :nusser:
     
  5. Fleischwölfchen

    Fleischwölfchen Grillkönig

    Die Ribs sehen klasse aus! Sind auch schön fleischig. Hätte ich gerne gekostet.
    Bisher habe ich Ribs immer nur mit der 5-0-0 Methode gemacht (letzte Stunde Texas Krücke) hat immer gut geschmeckt so dass ich bis jetzt eigentlich nix anders machen wollte, aber ich glaube 3-2-1 mach ich jetzt auch mal.
     
  6. Matzel

    Matzel Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Sieht klasse aus. Schöne Schritt-für-Schritt-Doku :-)
     
  7. D.D.

    D.D. Saubäääääär!!! 5+ Jahre im GSV

    SAUBÄÄÄR
     
  8. Südhanggriller

    Südhanggriller Fleischesser

    Schon oft gelesen, aber selten so gut beschrieben und fotografiert.
    Danke
     
  9. hotpapa

    hotpapa Bundesgrillminister

    Sieht absolut gut aus , wen es dich interessiert ich mag die Äpfel BBQ Sauce vom Jörn (BBQ aus Rheinhessen)
    Die Liebe ich zu Ribs und anderen Sauereien.

    Lg. Karl

    Ps. Du kannst datein hochladen über deinen Account und als Vollbild einfügen.
     
  10. Lord-Grillus

    Lord-Grillus Militanter Veganer

    Die Anleitung ist wirklich super, die du hier dokumentiert hast. :-)
    Am nächsten Wochenende werde ich es genau so machen. :D
    Muss nur vorher noch geschwind beim IKEA vorbei. :rolleyes:
     
  11. DerHoss

    DerHoss Master of Mega-OT 5+ Jahre im GSV

    Super, wobei ich MD "roter" in Erinnerung habe!!

    Grüße

    Christian
     
  12. r2d2

    r2d2 Grillgott & Marktschreier 5+ Jahre im GSV

  13. smeagolomo

    smeagolomo Grillkaiser

    Jep.
    Guter Bericht und die Ribs sehen lecker aus!
    :thumb1:

    Armin
     
  14. El_Torro

    El_Torro Fleischesser

    Sauber gemacht - das sieht extrem lecker aus!
     
  15. Fitze Fatze

    Fitze Fatze Militanter Veganer

    Die Ribs sehen echt super aus! Schön, dass es bei dir so gut geklappt hat.
    Ich als interessierter Grillanfänger habe auch meinen ersten Versuch hinter mir, leider die falschen Brickets verwendet, die Long Lastings von Weber gingen mitten im Minion Ring aus.
    Ich konnte sie zwar noch einigermaßen fit retten aber sie wurden nicht so zart wie erhofft.


     
  16. Laborteufel

    Laborteufel Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Schöne Rippchen. Wenn ich nicht gerade selbst was auf dem Grill hätte, würde ich wohl die Tastatur vollkommen zusabbern. 2 Tipps von mir: Wenn ich das auf dem Foto mit der Schale richtig sehe, ist der Apfelsaft kalt. Wenn du den schon heiß reinfüllst, dann beginnt die Dämpfphase sobald du die Jehova drüber hast und das Fleisch schrumpft noch weiter vom Knochen. Und in der zweiten Phase kann man die Temperatur auch etwas höher fahren um wirklich komplett in der Dämpfphase zu sein. Das sind aber nur zwei ganz ganz kleine Sachen. Deine Rippchen sehen ja schon top aus. Ich persönlich bevorzuge Rippchen ohne das ganze Jehova Gedöhns als 5-0-0 oder Ähnliches aber das ist halt Geschmackssache.
    Als Soße mag ich immer was Fruchtiges. Also was mit Apfel oder Kirsche. Das passt in meinen Augen perfekt zum Schwein und ist an sich auch ein guter Allrounder.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden