• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rindfleischtopf Sichuan (shui zhu niu rou)

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Ni Hao!

Die Leute in Sichuan scherzen gern, daß Fremde, die ja etwas Angst vor den scharfen lokalen Gewürzen haben, vor allem dieses Gericht in Restaurants bestellen, weil sie hoffen, daß es zu den milderen gehört. Denn übersetzt heißt "shui zhu niu rou" einfach nur "Rindfleisch gekocht in Wasser"... schön blöd :D

Tatsächlich aber ist es sensationell scharf! Es ist ein Gericht, daß auf Unmengen an Chilibohnensauce basiert, oben drauf jede Menge brutzelnde zerbröselte Chilis sowie Sichuanpfeffer.

Is nix für schwache Nerven, aber wer es scharf mag, der kann sich das an kalten Tagen wirklich nur wünschen, das knallt richtig!

Das Gericht sollte mit großen Mengen weißem Reis serviert werden. Man benötigt außerdem eine große Suppenschüssel zum Servieren.

So viel zur Übersetzung des Vorwortes von Fuchsia Dunlop in "Sichuan Cookery", nu aber frisch ans Werk:

Zutaten:

1x ganzer Stangensellerie, Stangen in 5 cm lange, 1 cm dicke Streifen geschnitten
1x Bund Frühlingszwiebeln, in 5 cm lange Stücke geschnitten
1x Handvoll getrocknete kleine Chilis (nach Belieben!), mit der Schere halbiert
750 g Rumpsteak, in 3x4 cm große, dünne Scheiben geschnitten
2 EL ShaoXing Reiswein
4 TL Sichuanpfeffer ganz
6 EL Chilibohnensauce (am besten original PiXian Douban)
1,25 Liter Brühe
4 TL dunkle Sojasauce
4 EL Kartoffelstärke gelöst in 4 EL Wasser

1 EL = 15 ml
1 TL = 5 ml

Zubereitung:

1 kg Rumpsteak vom MmV erstmal von Fett befreien
01 - 1 kg Rumpsteak vom MmV.jpg


dann gegen die Faser in 3x4 cm große, dünne Scheibchen schneiden
02 - in 3x4 cm große, dünne Scheiben schneiden.jpg


im Reiswein und etwas Salz (so 1/2 TL) marinieren und kühl stellen
03 - marinieren in Reiswein und Salz.jpg


schnell noch ein Setup für Göga und Wuki gezaubert - ein Teil des Fleisches (so 300 g) absondern, ein wenig vom Sellerie, dazu ein paar Möhren so schneiden wie den Sellerie, eine Sauce gezaubert aus etwas Chilibohnensauce, heller Sojasauce, Reiswein, Pfeffer, Ingwer, Knoblauch und etwas Wasser und Kartoffelstärke
04 - Setup für Göga und Wuki.jpg


Zack, fertig ist das Essen für die liebe Restfamilie :unwuerdig:
05 - Essen fertig für Göga und Wuki.jpg


and now for something completely different
06 - Setup für mich.jpg


Chili und Sichuanpfeffer sanft anbraten, nur bräunen!
07 - Chili und Sichuanpfeffer anbraten.jpg


Nach so 30 Sekunden raus damit aus dem Öl (das bleibt im Wok!), auf ein Brett, und wenn der Haufen abgekühlt ist, soll er mit nem Messer zerhackt werden. Das hab ich mir gespart, die Teile sind klein genug für mich.
08 - Chili soll nicht verbrennen, nur bräunen.jpg


Jetzt das würzige Öl voll erhitzen und dann das Gemüse darin so 1..2 min braten (ich hab die F-Zwiebeln vergessen, das hab ich später schnell ohne Foto nachgeholt)
09 - Gemüse in dem gewürzten Öl anbraten.jpg


Das Gemüse dann schon mal abtropfen lassen und in die Servierschüssel geben
10 - Gemüse schon mal in die große Schüssel geben.jpg


Im gereinigten Wok frisches Öl (2..3 EL) stark erhitzen und dann die Chilibohnensauce darin anbraten (wie gut, daß ich diesmal draußen bin...)
11 - Chilibohnensauce anbraten.jpg


Nach etwa 30 Sekunden wird sie schön dunkel, dann...
12 - wenn sie dunkler wird....jpg


... die Brühe und Sojasauce zufügen...
13 - dann die Brühe und Sojasauce zufügen.jpg


... und bei starker Hitze wieder alles zum Kochen bringen
14 - das ganze zum Kochen bringen.jpg


Meanwhile - Fleisch mit der Stärkelösung vermengen und in einer Richtung gründlich verrühren.
15 - Fleisch mit der Stärkelösung vermischen.jpg


Wenn die Suppe ordentlich kocht, die Fleischstücken grüppchenweise hineingeben. Jedesmal warten, bis die Sauce wieder kocht, dann schön rühren, damit die Teile nicht aneinanderkleben.
16 - Fleisch in kleinen Grüppchen in die kochende Brühe geben, dabei rühren.jpg


Darauf achten, daß die Sauce langsam dick wird. Evtl. Brühe oder Wasser nachgießen. Ansonsten noch so 1 min vor sich hin simmern lassen, bis das Fleisch durchgekocht ist
17 - Suppe wird langsam dickflüssig.jpg


Die komplette Fleischsuppe in die wartende Servierschüssel geben, das Gemüse etwas hervorholen (für die Optik)
18 - Suppe in die große Schüssel geben, Gemüse etwas hervorholen.jpg


Chili und Sichuanpfeffer darüberstreuen
19 - Chili und Sichuanpfeffer drübergeben.jpg


Im gereinigten Wok schnell 2..3 EL Öl zum Rauchpunkt stark erhitzen und dann über die Chilies geben. Das brutzelt dann sehr dramatisch, ist hier leider nicht sichtbar!
20 - etwas Öl im sauberen Wok zum Rauchen bringen und dann hierüber gießen.jpg


Sofort servieren! Wenn man schnell ist, brutzelt das noch, wenn man es vor den Gästen abstellt...
21 - sofort servieren.jpg


So, meine Portion auf Jasminreis. Das heizt ein!!! :hunger::devil::hunger::devil::hunger::devil:
22 - das heizt ein!.jpg


01 - 1 kg Rumpsteak vom MmV.jpg


02 - in 3x4 cm große, dünne Scheiben schneiden.jpg


03 - marinieren in Reiswein und Salz.jpg


04 - Setup für Göga und Wuki.jpg


05 - Essen fertig für Göga und Wuki.jpg


06 - Setup für mich.jpg


07 - Chili und Sichuanpfeffer anbraten.jpg


08 - Chili soll nicht verbrennen, nur bräunen.jpg


09 - Gemüse in dem gewürzten Öl anbraten.jpg


10 - Gemüse schon mal in die große Schüssel geben.jpg


11 - Chilibohnensauce anbraten.jpg


12 - wenn sie dunkler wird....jpg


13 - dann die Brühe und Sojasauce zufügen.jpg


14 - das ganze zum Kochen bringen.jpg


15 - Fleisch mit der Stärkelösung vermischen.jpg


16 - Fleisch in kleinen Grüppchen in die kochende Brühe geben, dabei rühren.jpg


17 - Suppe wird langsam dickflüssig.jpg


18 - Suppe in die große Schüssel geben, Gemüse etwas hervorholen.jpg


19 - Chili und Sichuanpfeffer drübergeben.jpg


20 - etwas Öl im sauberen Wok zum Rauchen bringen und dann hierüber gießen.jpg


21 - sofort servieren.jpg


22 - das heizt ein!.jpg
 

Kandalf

Fahnentreiber
Servus


Das Rezept kannte ich noch gar nicht.
Werde das 100% nachkochen in der nächsten Zeit.

Schaut wirklich super aus.Vorallen denn Reis hast super hin-bekommen.


LG.Martin
 
OP
OP
oppfa

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Vorallen denn Reis hast super hin-bekommen.

äh, danke... das macht unser Lidl-Reiskocher ganz allein. Einzig auf die Dosierung sollte man aufpassen, das ist alles. Ob mit oder ohne Salz, egal. Ehrlich, 10^9 Chinesen können nicht irren. Es ist bequem und gelingt perfekt. So gut schaff ich das einfach nicht mit Kochen-im-Wasserbad.
 

Kandalf

Fahnentreiber
servus


Habe selber auch das Problem das der Reis immer zusammenklebt, so einen Reiskocher muss ich mir auch mal zulegen.


LG.Martin
 

Hitschi

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
15+ Jahre im GSV
Mensch Alex

Du läufst ja zur Höchstform auf :grün::grün::grün:

Klasse Doku :worthy:ich kann es quasi knistern hören:woot:

Das schaut wirklich so was von lecker aus.

Groß Uwe
:prost::prost::prost:
 
OP
OP
oppfa

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Danke Jungs, es lohnt sich wirklich, wenn man mal verschnupft oder durchgefroren ist... oder wenn man wie ich es einfach scharf mag.

Es ist übrigens, um das mal festzustellen, gänzlich ohne Knoblauch und Ingwer - beinahe ja schon unentbehrliche Grundzutaten der chinesischen Küche - und trotzdem unglaublich würzig!
 

bishop

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
au mann das heizt mal wieder ordentlich ein !

super doku und dazu auch noch schoen scharf.

ich mag es zwar auch gerne scharf aber das sieht doch schon
recht heftig aus. da sehe ich schon die schweissperlen auf der stirn stehen :)

aus dem kochbuch wuerde ich gerne noch weitere sachen sehen,
da ich es selber leider nicht habe.
 

Ghackets

Schlachthofbesitzer
5+ Jahre im GSV
Warum tue ich mir das nur an...warum?
Noch nicht mal 08:00 Uhr, mir knurrt der Magen und die Tischplatte ist schon vollgesabbert.
Da nähme ich jetzt auch gern ein Spussel-Tellerchen voll.
 
OP
OP
oppfa

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
... und wie das so ist bei gekochten Dingen... am zweiten Tag schmeckt's noch besser! Puh, Schweißperlen! Das ist sowas von durchgezogen... erstmal nen 40%igen hinterherkippen :innocent:
 

Festus

Rippenschminker
Klasse - das sieht oberlecker aus. Und ganz großes Lob für die spitzenmäßige Doku! :thumb2:

Gruß
Festus
 
OP
OP
oppfa

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Hi,

sieht total klasse aus; muss ich unbedingt auch mal probieren!

Eine Frage: Bei Deinem Link wird angezeigt "Sichuan Sojabohnensauce" und nicht "Chilibohnensauce" - was ist das richtige bzw. ist es der richtige Link?

Gruß,
Thomas

Hi Thomas,

das ist genau das richtige! Die Bezeichnungen sind leider oft sehr ungenau in den Shops, ob online oder im Laden... hier noch genauso eine Sauce, nur von einem anderen Hersteller und mit mehr Öl: KOCHEN & CO. | Shop | Sichuan Sojabohnenpaste | mehr Würzpasten | Saucen & Pasten
Paßt von der Bezeichnung auch nur halb.

Aber beim ersten Link kannst Du Dir absolut sicher sein, die Tüte trägt das auch passende Logo aus der Region (die Zeichen in den drei Quadraten als Karos) sowie auf dem grünen Block die vier Zeichen für Pi Xian Dou Ban (Achtung: es wird von rechts nach links gelesen!).

Lesenswert: Sichuan chilli bean paste | Fuchsia Dunlop
 

Telchar of Nogrod

Fleischesser
10+ Jahre im GSV
Hallo Alex,

vielen Dank für die Erklärung und Bestätigung - muss ich mir sofort bestellen :grün:

Worüber ich in dem Artikel gestolpert bin, ist der Begriff "broad beans". "broad" bedeutet doch eigentlich soviel wie "Tussi" (?). Der in Klammern verwendete Begriff "fava" ergibt in Leo wiederum "Saubohnen", "Puffbohnen" und nicht Sojabohnen. Vielleicht auch nur ein Übersetzungsfehler...

Gruß,
Thomas
 
OP
OP
oppfa

oppfa

Wok-Künstler
10+ Jahre im GSV
Tussi... das ist im englischen Wiki interessanterweise der letzte Eintrag in der doch sehr langen Bedeutungsliste :D

Gemeint ist aber die gemeine Ackerbohne
Sie nimmt in der Mischung ein äußerst pikantes Aroma an und ist nachher sofort und definitiv aus dem Essen herauszuschmecken. Sie ist in der Paste leicht zerstoßen zu finden. Hier sieht man ein paar Stücke:

Pi Xian Dou Ban Jiang.jpg
 

Anhänge

  • Pi Xian Dou Ban Jiang.jpg
    Pi Xian Dou Ban Jiang.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 3.088
Oben Unten