• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Roastbeef ohne Kette für 8,99.-?!?!

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Moin zusammen,

der örtliche Großmarkt bietet ab heute Uruguayanisches Roastbeef ohne Kette für knapp 9 Euro das Kilo an.
Das Fleisch ist gefrostet.
Da passt doch was nicht, oder? Erscheint mir extrem günstig.
Gibt es unter der Bezeichnung "Roastbeef" verschiedene Fleischsorten bzw. Stücke?

Danke und Gruß
 
G

Gast-693UG8

Guest
Ich war letzten Donnerstag bei Selgros auf der Suche nach Roastbeef. Das billigste TK-Roastbeef ( war glaube ich brasilianisches ) hat brutto etwa 14,99 gekostet - die "frischen" lagen etwas darüber. Also für 8,99 das Kilo - egal jetzt ob brutto oder netto - ist da irgendwas komisch. MHD kurz vor dem Ablaufen oder sowas ähnliches - schau Dir das Teil erstmal ganz genau an...
 

Frank

.
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
der örtliche Großmarkt bietet ab heute Uruguayanisches Roastbeef ohne Kette für knapp 9 Euro das Kilo an.
Das Fleisch ist gefrostet.
Da passt doch was nicht, oder? Erscheint mir extrem günstig.
Gibt es unter der Bezeichnung "Roastbeef" verschiedene Fleischsorten bzw. Stücke?

Warum soll da was falsch sein ?

Preiswertes Fleisch.....

Wenn du jetzt noch darüber nachdenkst, was es kostet,
das Fleisch von Uruguay hierher zu schippern und wieviele Leute daran verdienen wollen,
dann kannst du dir an 2 Fingern abzählen,
wie die Rinder gelebt haben und was sie zu fressen bekommen haben.

Ob du es jetzt noch kaufen möchtest, ist alleine Deine Entscheidung.
 
OP
OP
sick

sick

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Warum soll da was falsch sein ?
dann kannst du dir an 2 Fingern abzählen,
wie die Rinder gelebt haben und was sie zu fressen bekommen haben.

Ob du es jetzt noch kaufen möchtest, ist alleine Deine Entscheidung.

Wäre mir neu, dass die Uruquayer neuerdings ihre Viehzucht grundlegend verändert hätten...

Das Angebot ist tatsächlich nicht auf irgendwelche Sonderposten beschränkt. Ist das Wochenangebot von C&C.
Ich werde morgen mal hinfahren und gucken. Tippe da eher auf einen Druckfehler. Vermutlich die 1 vor der 8 vergessen.

Laut Prospekt sind die Teile gefrostet und zu ca. 2,7kg Stücken portioniert.
Würde ja passen für ein ganzes Roastbeef.
Wenn das echt nur 9 Euro kostet gibt es hier in jedem Restaurant "Roastbeef-Satt-Tage".

Gruß
 

Tuna

Fleischzerleger
10+ Jahre im GSV
Der Preis ist nicht so ungewöhnlich.

Metro Hannover, Braunschweig oder Kassel haben im regulären Angebot immer gefrostetes uruguayanisches Roastbeef für um die 10€ netto.
 

GegenGift

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Warum soll da was falsch sein ?

Preiswertes Fleisch.....

Wenn du jetzt noch darüber nachdenkst, was es kostet,
das Fleisch von Uruguay hierher zu schippern und wieviele Leute daran verdienen wollen,
dann kannst du dir an 2 Fingern abzählen,
wie die Rinder gelebt haben und was sie zu fressen bekommen haben.

Ob du es jetzt noch kaufen möchtest, ist alleine Deine Entscheidung.


:thumb1:
 

WILD HOGS

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hallo,
Roastbeef aus Uruguay, zum Preis von 10,90€ (nicht TK) hatte ich vor einigen Wochen mal !
Zuerst war ich enttäuscht wegen des recht dicken Fettdeckels.
110.JPG


Angesichts des Preises aber zu verschmerzen ....das Fleisch war gut !!

und unsere (wildlebenden) Füchse in der Nachbarschaft haben sich des nachts lautstark um die dicken Fettstücke gestritten ;)

Ich werde das Fleisch zu diesem Preis wieder kaufen , echt gut fürs Steak zwischendurch !


Stefan.
 

Anhänge

  • 110.JPG
    110.JPG
    75,3 KB · Aufrufe: 2.655

Dominique

Bundesgrillminister
10+ Jahre im GSV
Hatte das ausm CC auch schon mehrfach und es war bisher immer TOP. Ist zwar nicht so dick wie brasilianisches, dafür war es bisher immer Super zart. Beim brasilianischen bin ich schon ein bis zwei mal angegangen und es war total zäh.

8,99 ist der gute Angebotspreis. gibt's normal auch für 13 Euronen rum...
 
G

Gast-39yegX

Guest
Eine wahre Geschichte:

Es wurde einem Frachter aus Südamerika in Hamburg das Entladen von Rindfleisch verboten, da die Keimbelastung und andere Dinge nicht konform waren. Der Kahn hat natürlich umgedreht und ist so Gott will nach Südamerika zurückgeschippert.

Ein paar Tage später tauchte Rindfleisch aus Polen und Tschechien in deutschen Großmärkten auf zu Preisen unter 10€ das Kilo.

Honi soit qui mal y pense...
 

hodder

Veganer
10+ Jahre im GSV
wundert mich nicht... die industrie hast im negativen halt drauf und weiß sich zu helfen. gibt es dazu auch ne quelle oder nur Mundpropaganda?
 

Brigand

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Fleisch aus Uruguay, Brasilien, Argentinien usw. - und die Landwirtschaft bei uns um die Ecke kann kaum noch leben, weil sie nix verdient !
Es lebe die moderne Gesellschaft !

Ich danke all meinen Freunden und Kunden, dass sie bei jedem Einkauf Regionalität und heimische Landschaftspfleger unterstützen !
 

MilesP

Militanter Veganer
Bei dem Preis kann etwas nicht stimmen, sei es dass es nochmal eingeforen wurde. Hier paar Tipps beim Kauf:

Kein Fleisch mit Gefrierbrand kaufen: Gefrierbrand erkennen Sie daran, dass das (meist nicht ordentlich verpackte) Fleisch an den Rändern graue Flecken hat. Ursache ist meist ein Bruch in der Kühlkette, verhindern lässt sich der Gefrierbrand nur durch das Glasieren des Fleischs, so dass es von einer dünnen, schützenden Eisschicht umgeben wird. Die Folge: Das Fleisch schmeckt in der Regel zäh und fade.

Schneefrei kaufen: In der Verpackung sollte sich kein Schnee in Form von Eiskristallen befinden, denn dann hat sich Wasser aus den Produkten herauskristallisiert. Die Folge: Das Fleisch schmeckt nach dem Auftauen trocken und labberig. Bei undurchsichtigen Verpackungen können Sie den Knistertest machen. Eine Verpackung ohne Eisschnee darf auf Druck oder beim Schütteln nicht knistern.
 
Oben Unten