• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rösti aus der Kugel

kölngrill

Grillkaiser
Habe das jetzt schon zweimal ausprobiert mit fertigen Rösti-Dreiecken aus der TK, einfach so gefroren mit auf den Grill. Das Ergebnis war jedesmal hervorragend, Rösti mit Branding :D und 750g jeweils komplett mit 3-4 Personen weggefuttert...sowas passiert nicht oft bei Beilagen :lol:

Man kann die Rösti natürlich selber machen (Berner Art, oder noch Schinken, Käse, Zwiebeln dazu etc.), aber es hilft absolut, sie angefroren auf den gut mit Speck eingefetteten Rost zu geben.
 
Tolle Idee. Welche Marke nimmst Du? Möchte sie auch mal prob und nicht eine Marke nehmen, mit der das daneben geht. Hast die einfach gefroren auf den Rost und Deckel zu? Indirekt/direkt? Wie lange brauchen die? *sabber* :prost:
 
OP
OP
kölngrill

kölngrill

Grillkaiser
Hi Frika,
habe die Röstiecken von Feinkost Aldi und die Potato Rösti von Gourmethandel Lidl ausprobiert. Das Aldi-Produkt ist schonmal eindeutig besser :D
Zubereitung in der Kugel geschlossen, direkt bei ca. 200 Grad, von jeder Seite dann ca. 2 x 5 Minuten (wenden), nach ca 20 Minuten raus, ähnlich wie im Backofen. Habe allerdings einen ziemlich dicken Grillrost von meinem alten E-Grill, auf dünneren Teilen könnte es vielleicht Probleme geben.
Einfach tiefgefroren auf den Rost legen, nach dem letzten Wenden vielleicht noch geriebenen Käse oben drauf...mjam...Rost immer gut mit Speck einreiben, dann klebt´s nicht und die Jungs nehmen den Geschmack an.
Rösti selbermachen wie gesagt nicht so einfach - die fertigen werden ja industriell vorgebacken oder frittiert und dann gefroren. Die Handhabung für den Grill ist damit einfacher.
 

torry

Metzgermeister
wird am Sonntag ausprobiert

will ein wenig auf meinem halbfertigen Grill mit dem Pizzastein (hoffentlich kommt er bis Samstag) Steaks grillen. Rösti´s sind eine klasse Idee. Dazu die Salbeibutter aus dem Forum.

Bilder gibt es evt. auch. Kommt auf das Ergebniss an. ;-)
 

Wintergriller

Grillkaiser
Mahlzeit, Röstis "grillen" ist ne super Idee. Da muss man erstmal drauf kommen.
Hat das schon jemand mit Kroketten oder so versucht, Sollte eigentlich auch gelingen ...

@torry, :bilder: auch wenn mal was ein bischen schief geht. Daraus lernen doch alle :prost: :prost: :prost:
 

Natural Born Griller

Grillgott
15+ Jahre im GSV
Entdecke die Möglichkeiten ;-)

Ja klar! Hier gilt der alte Spruch: Was im Backofen funzt, geht auch in der Kugel und im Smoki.

Wer macht den ersten GSV-Apfelkuchen?
 

Hans

Grillkönig
ich habe schon mal einen zimtkuchen in einer gussform im otg gemacht.

habe darüber auch berichtet leider finde ich den fred nicht :-?
 

hdi

Dauergriller
Ihhhh Drogen - wie als würd das ned die ganze Nachabrschaft riechen wenn man die im Garten kugelt... ;)


*Paulanerschlürf*



NeNe - Die Jugend von heut...


Aber die Rösti sind ne klassee Idee =)
 

KnobiWanKenobi

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Wintergriller schrieb:
Apfelkuchen klingt verlockend .. hab das noch nie gemacht. Schon gar nicht in der Kugel.
Müsste eigentlich funzen :)
Wenn Zwiebelkuchen funzt, funzt auch Apfelkuchen. :D
OK OK OK, :D Apfelkuchen habe ich noch nicht im Smoker gemacht. Aber Bratäfel steh auf der Agenda. :D

Merke! Alles was Du im .........

aber hast ja schon geschrieben. ;)
 

KnobiWanKenobi

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Re: wird am Sonntag ausprobiert

torry schrieb:
Rösti´s sind eine klasse Idee. Dazu die Salbeibutter aus dem Forum.
Für meinen Geschmack zwar gewagt, aber dennoch bin ich für so etwas bin ich immer zu haben. :)

Bin gespannt auf Deinen Bericht.


:prost: :prost:
 

torry

Metzgermeister
@ KnobiWanKenobi

Ne, die Salbeibutter nicht zu den Rösti.

Die ist für die Steaks auf den Heißen Stein.
 

hdi

Dauergriller
hmmmmm Rösti - Chilli Dip - Steak


ja ich glaub ich schenk mir das zum Wochenendanfang =)
 

DigiGriller

Metzgermeister
Also nein! Jungs... Rösti aus der TkTruhe? :patsch:
Gibt doch so wenig zu tun eine Rösti zu machen... und schmeckt garantiert besser als der TK-Sch***
Obs allerdings im Smoker mit Rundumhitze geht, weiss ich nicht. (Bezweifle es aber.)
(schreibt einer, der als Kind Rösti zum Frühstück hatte)
:prost:
 
OP
OP
kölngrill

kölngrill

Grillkaiser
Hi Digi,
ich stimme Dir zu und sagte ja auch schon, man kann die Rösti selber sicher besser machen, zB. so:
http://www.civitas.ch/index.php?doc653

ABER: Die Kugel bzw. der Smoker ist keine Bratpfanne. Die unfeste Masse dort zu verarbeiten, ist ohne Schalen/Formen/Unterlagen/A**folie nicht möglich, auf dem Rost scheidet ganz aus. Ich spreche nach einem mißlungenen Versuch mit Kartoffelteig aus Erfahrung :cry: Das Endprodukt sollten gegrillte Knödl sein, leider wurden es halbgare Kartoffelpuffer :o Und: auf festen Unterlagen gibt´s natürlich leider auch kein Branding :(

Die Kunst ist also, den TK-Zustand vorzubereiten: Vorgebacken, ohne durchgebacken zu sein, damit die Masse hält und 20 Minuten Gar(grill)zeit hat. Tiefgefrorener Zustand ist ebenso obligatorisch - ähnlich wie bei den Pattys für Hamburger, sonst fällt alles auseinander, spätestens wenn es beim Wenden leicht kleben sollte.
Das wird mit den Eigenkreationen wohl nicht so einfach. Habe dazu nur einen Hinweis bei chefkoch.de gefunden:

"Du kannst allerdings auch aus übrig gebliebenen Kartoffel Rösti machen diese kurz in fett vorbacken und dann einfrieren. Bei der Zubereitung sollten sie auf jeden Fall in reichlich heissem Fett gebacken werden da sie beim einsetzen in kaltes fett matschig werden.(am besten Friteuse) "

Man muss aber trotzdem bedenken, dass TK-Produkte grundsätzlich schockgefroren werden, das klappt zuhause mit Sicherheit nicht.
 
Oben Unten