• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rösti aus der Kugel

torry

Metzgermeister
@ kölngrill

Stimme Dir ganz und gar zu. Auch der Link zu dem Rösti Rezept entspricht dem "Schweizer Lehrbuch für Köche", Pauli.

Ich bin auch kein Freund von "Tütenfrass" aber in diesem Fall werde ich mal mit den TK´s prob. Dein grober Rost ist dann wohl eine Mischung aus Griddleplatte und Rost, lol, und übernimmt so ein wenig die Pfannenfunktion. Sicherlich wird der Rost auch funzen, werde berichten. :prost:
 

Praktifix

Grillkönig
@torry

Original-Rezept
„Hessische Kartoffelpfannkuchen von 1870“

1500 gr.Kartoffeln
1 Tasse Mehl oder Haferflocken
3 Eier
1 Zwiebel
1 Prise Muskat
Öl od. Fett zum Ausbacken

Die Kartoffeln reiben und das Wasser abschütten. Eier, Haferflocken, die feingeriebene Zwiebel und nach Geschmack 1 Prise Muskat hinzufügen.
Die Masse zu einem glatten Teig verarbeiten und eine ¼ Std. ruhen lassen. Verwendet man Mehl, gibt man es erst jetzt darunter. In heissem Öl od Fett kleine Pfannkuchen (ca. 10 cm) Durchmesser daraus backen.

Heiss servieren. Man isst Apfelbrei, Zwetschgenkompott oder Preiselbeeren dazu und trinkt heissen Kaffee. Mancherorts wird auch frische Leberwurst auf die Pfannkuchen gestrichen.


Auf einem heissen Stein geht das aber nicht.

gruß, praktifix :prost:
 

torry

Metzgermeister
Hallo praktifix,

warum soll das auf einem heissen Stein nicht funktionieren?
 
OP
OP
kölngrill

kölngrill

Grillkaiser
@torry:
Die Rohmasse wird in heißem Fett ausgebacken, wie praktifix schon schrieb. Das entspricht auch dem Grundrezept für Rösti.
Zeig mir mal, wie Du das auf einem heißen Stein machst :lol:
Wenn überhaupt, könntest Du die halbgaren Teile aus der Pfanne holen und im halbfesten Zustand auf den heißen Stein legen. Das ist kompliziert und macht nicht wirklich Sinn.
 

torry

Metzgermeister
hhhhhmmmmmmmmmmmmmm

Wenn ich dem Rezept schon vorher etwas Fett/Öl (Schmalz) beigebe und es dann auf einer beschichteten heissen Platte ausbacke sollte es funktionieren.

Du kannst so was ja auch in einer beschichteten Pfanne ohne Fett machen.

Genauso kannst Du auch Eier braten ohne zusätzlich Fett hinzuzu geben. 1 Ei enthält etwa 6 g Fett. Also ist in Praktifix Rezept schon 18 g Fett enthalten.

Ich denke, es kommt auf einen Versuch an.
 
OP
OP
kölngrill

kölngrill

Grillkaiser
@torry: Ja, mach das bitte und vergiss die Bilder nicht :D
Mal im Ernst: Wenn ich unsere Kölner Reibekuchen hier ohne Fett auf einer heißen Platte zubereiten wollte, passiert da rein garnix. Die Masse zerläuft sofort und brennt an.
Das heiße Fett (und davon sollte reichlich in der Pfanne sein) hält den Teig ja erst in Form, weil es ihn von außen zunächst (wie beim Schockfrosten, nur heiß :roll: ) einbackt, um die Teile dann von innen auszubacken. Dieses Prinzip läßt sich wohl kaum abändern :lol:
 

torry

Metzgermeister
ok auch wenn es in die Hose geht....

...ich mache das sobald mein Stein da ist und sende die Photos.

Allen Unkenrufen zum Trotz..... :evil:
 

Wintergriller

Grillkaiser
Mahlzeit torry. Gute Einstellung, einfach testen und dann berichten :thumb2:
Letztendlich profitieren wir hier alle von den Erfahrungen :happa:
 

utakurt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
kölngrill schrieb:
.......Zubereitung in der Kugel geschlossen, direkt bei ca. 200 Grad, von jeder Seite dann ca. 2 x 5 Minuten (wenden), nach ca 20 Minuten raus, ähnlich wie im Backofen. ...

Das ist ja eine super Idee - werde ich heute gleich mal ausprobieren! Nach meinem gestrigen Tiefschlag http://www.grillsportverein.de/foru...d-tiefpunkte-im-grill-leben.89905/#post-46067 wäre das die Möglichkeit!

Habe gestern auch noch Hüftsteaks in Spare-Rib Marinade eingelegt (hatte da noch soviel davon)!
 

DigiGriller

Metzgermeister
kölngrill schrieb:
Hi Digi,
ich stimme Dir zu und sagte ja auch schon, man kann die Rösti selber sicher besser machen, zB. so:
http://www.civitas.ch/index.php?doc653
Ausser dass ich die Kaltenbach nicht besonders bewundere ist diesem einfachen Rezept nichts beizufügen! Meine Oma verwendete Wasser statt Milch.
Das wichtige beim Röstibacken
- NICHT rumrühren!
- nicht zu heiss braten, sonst verbrennt sie und wird trocken. 20-30 Minuten braucht sie schon.
- NICHT wenden! (einfach auf eine Platte stürzen)

Man muss bedenken, dass Rösti kein Nouvelle Couisine Food ist, sondern dass es bei uns ausser Kartoffel nicht viel schlaues gab. Daher gabs unter der Woche oftmals 3mal täglich Rösti, die aus einer in der mitte des Tisches stehenden "Röstiplatte" mit Löffeln gegessen wurde.
 

utakurt

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
... war sehr gut, das Rösti aus dem Kugerl!

Leider waren es so runde und eher kleine Rösti - ich bekam kein richtiges Branding hin! :cry:

...ansonsten gut, kross & lecker!
 

torry

Metzgermeister
so ich habe es versprochen....

siegessicher bin ich am Samstag in den lidl getigert und habe mir eine ganz ordinäre Flasche Kartoffelpufferteig zum shaken geholt. ;-)



gugst DU in der Mitte ;-)

Meine Göga etwas unglaubwürdig mit den tiefgefrorenen Rösti.

Naja egal, klappt schon. Also Stein eingeweiht, [habe ich wo andres beschrieben.] aufgeheizt und los ging es. Locker aus dem Handgelenk gegossen und gewartet.



Nur leider sind sie nicht braun geworden. Kinder fanden sie klasse :cry:
Ich werde aber weiter versuchen. Der "Stein-Erfinder" hat mir von einem anderen Kunden erzählt, der frischen Kloßteig mit Ei verührt und dann ausbäckt. Ist ein Bild auf der Homepage des Verkäufers.

Ich bleibe am Ball und berichte .........

Jetzt gibts ein/zwei Bier
 

KnobiWanKenobi

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV

BBQ-DIVER

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich könnte mir auch gut Flammkuchen schön auf nem Pizzastein vorstellen. Leckker mit Zwiebeln, Speck und Schinkenstreifen.
Das geht bestimmt gut ab. :essen:

Gruß BBQ-DiVER
 

Central BK

Veganer
Ja, die Röstis vom Aldi Süde sind IMHO wirklich die besten, haben zu meinem Geburtstag auc 2 Tüten als Beilage mitgegrillt, die Gäste waren vollkommen baff :-)

Gruß,
Bernd
 
Oben Unten