1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Roggen Dinkelbrot mit Buttermilch

Dieses Thema im Forum "Holzbackofen" wurde erstellt von Focaccia, 29. Oktober 2017.

  1. Dr.Scheuch

    Dr.Scheuch Grillkönig

    Also erst mal ein Riiiiiiiiieeeesenlob für deine Brote, die sehen salle Mega Klasse aus.:respekt::respekt::respekt:

    Das mit dem veröffentlichen wäre ein feiner Zug...:-):hmmmm:
     
  2. OP
    Focaccia

    Focaccia arbeitet an dem Brot der Zukunft.... 5+ Jahre im GSV

    Gerne reiche ich den Rezeptrechner nach... Ein von mir verfeinertes Rezept ist Grundlage für diesen Rechner.
    812 g Brote sind allerdings eher Super Brötchen als Brot... Wer viel Kruste mag sollte sich an das Rezept halten, allerdings brauche ich vor allem auch Krume, deshalb war ich mit rechnerisch 14 Broten bei einem Ergebnis von 10 reellen Broten - siehe Bilder oben ! 17 Brote im Rechner werden geschätzt gute 12 2-Pfünder im Ofen ergeben... :-)

    Roggen Dinkel Buttermmilchbrot Rezeptrechner.xls

    Viel Spass beim Nachbacken und Ausprobieren und Experimentieren. Übrigens Roggenvollmehl kommt richtig gut im Hauptteig ! vielleicht liegt es ja auch an dem Vollkornmehl, das der Brotling so steht ?!

    Zur Info: je höher die Typenzahl des Mehls desto besser...! (Die Typenzahl gibt die Aschemenge an, die zurückbleibt, wenn man 1 kg Mehl verbrennt...! Die Asche ist zurückzuführen auf die mineralischen Bestandteile der Randschichten des Korns, die nicht verbrennen. ) Da in den Randschichten Mineralsalze und Vitamine enthalten sind, ist Mehl mit hoher Typenzahl gesünder! Für Vollkornmehl gibt es keine Typenzahl, sie liegt geschätzt aber weit höher als 1150....

    Der Riesen Teigbatzen ließ sich problemloser verarbeiten als reines Roggensauerteigbrot. Die Buttermilch anstelle von Wasser bringt vor allem Saft und Kraft in das Brot und trägt mit Sicherheit auch zur Geschmacksbildung bei ... Mein Brotfavorit im Moment, an dem ich zur Zeit arbeite und feile :-)

    Edit: nur beste Rückmeldungen von den Nachbarn, das macht Spass und spornt an... :-)
     

    Anhänge:

    Dr.Scheuch gefällt das.
  3. Backmalwieder

    Backmalwieder Militanter Veganer

    Super Brote:clap2:
    Ich habe das Brot gestern nachgebacken und alle waren begeistert. Ich hatte allerdings nicht so viel Sauerteig zur Hand und habe es mit LM aufgefüllt. War ein super Brot. Der Ofentrieb war super und der herzhafte würzige Geschmack ist Top! Tolles Rezept.
    LG Alexandra
     
    Focaccia gefällt das.
  4. OP
    Focaccia

    Focaccia arbeitet an dem Brot der Zukunft.... 5+ Jahre im GSV

    Habe ich nicht zu viel versprochen, schön das es euch so gut schmeckt :-) Hast du vielleicht ein Bild vom Brot gemacht ? oder war es so schnell aufgegessen ?
     
  5. Backmalwieder

    Backmalwieder Militanter Veganer

    Sorry, aber ein Bild von den Broten habe ich leider nicht gemacht. Nächstes mal denke ich hoffentlich dran, die Brote bildlich festzuhalten.
     
  6. backfrosch

    backfrosch Veganer

    Hallo Reinhard, ich bin gerade dabei deine Brote nachzubacken. Eine Maschine mit dem Roggen-Dinkelbrot mit Buttermilch und eine Maschine mit dem reinen Roggenmehl mit Roggenschrot. Was mir auffällt das Brot mit Dinkel ist im Verhältnis zum Sauerteig 1 Teil ST und 1'08 Teil Mehl. Beim reinen Roggenbrot ist der ST Anteil 1 zu 0,52. Bringt der geringere Sauerteiganteil beim Roggen-Dinkelbrot die Erfahrung mit sich oder könnte das reine Roggenbrot auch mit weniger ST auskommen? Deine Brote schauen einfach so gut aus,dass man gleich reinbeißen möchte. LG und erfolgreiches backen.
     
    Focaccia gefällt das.
  7. OP
    Focaccia

    Focaccia arbeitet an dem Brot der Zukunft.... 5+ Jahre im GSV

    @backfrosch ..bin gespannt auf dein Ergebnis.
    Zu deiner Frage: Roggensauerteig bringt den ureigenen Geschmack mit ins Brot, deshalb schmeckt das reine RS Brot auch so kernig und ist lange haltbar.
    Eigentlich müßte die Frage lauten " Warum so wenig RS im Roggen Dinkel "...
    Tatsache ist, das reines RS Brot nicht wirklich auf- sondern eher in die Breite geht, das liegt an der hohen TA, was natürlich keinen Einfluss auf den guten Geschmack hat.
    Ich könnte mir eher ein wenig mehr ST im Roggen Dinkel vorstellen. Die Triebkraft des ST ist enorm, vielleicht liegt es auch am Dinkelmehl.
    Ich werde weiter experimentieren... viel Spass beim Brot backen :-)
     
  8. backfrosch

    backfrosch Veganer

    Hallo Reinhard, heute war Backtag. Gestern Abend noch den Sauerteig verlängert und heute Morgen den Teig angesetzt. Drei Runde Brote mit Buttermilch nach seinem Rezept, habe etwas weniger Flüssigkeit genommen, deshalb auch seitlich etwas rissig. Die 2 Brote mit dem langen nach dem älteren Rezept mit Roggen, Roggenschrot und Dinkelvollkorn, etwas mehr Flüssigkeit aber nicht so viel wie im Rezept, ist etwas breiter geworden aber noch so,dass der Teig noch so sehr klebt. Von dem Ergebnis nach dem Backen bin ich vom Aussehen her zufrieden. Der Teig mit Buttermilch ist von der Konsistenz anders und lässt sich gut kneten und bleibt auch stehen.
    Vielen Dank für das Rezept mit der Tabelle. Wie es schmeckt kann ich morgen berichten.
    Liebe Grüße sendet Backfrosch

    IMG_20171207_140051.jpg

     
    Focaccia gefällt das.
  9. OP
    Focaccia

    Focaccia arbeitet an dem Brot der Zukunft.... 5+ Jahre im GSV

    Optisch auf jeden Fall schon mal ein Genuss, die Kruste sieht gut aus, bin gespannt wie es euch schmeckt....
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht

Diese Seite empfehlen