• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Rostet ein Ramster?

GrillWeber

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin zusammen,

ich hatte erst überlegt, ob ich das in einem der unzähligen Ramster-Bau-Threads mal fragen sollte...
Dann aber doch entschieden einen eigenen Thread zu starten.

Sehr Viele haben ihren Ramster eingemauert. Dabei sind auch Viele, die den HBO mehr oder weniger frei stehend haben, mit mehr oder weniger großem Dach darüber.
Ist so ein Bauwerk erstmal vollendet, bleibt der Metall-Ramster solange dort, bis das Ganze irgendwann mal abgerissen wird.

Jetzt meine Frage an die Besitzer eines solchen vermauerten HBO's:

Habt Ihr auf Dauer keine Probleme mit Rost?
Feuchtigkeit gibt es ja genug draußen, nicht nur durch Schlagregen, Schnee, etc.

Da ich ebenfalls mittelfristig sowas bauen will, interessiert mich das sehr.

Vielen Dank und viele Grüße,
:-)
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Hallo @GrillWeber,
ich habe zwar keinen Ramster, kann Dir aber vielleicht helfen.
Die Ramster sind mit Ofenfarbe lackiert, müssen aber, wenn sie frei stehen, regelmäßig mit Leinfirnis außen eingerieben werden.
Eingemauert ist es uninteressant, da keine Feuchtigkeit dahin kommt. Voraussetzung ist natürlich regelmäßiges Heizen. Bei nur einmal in Jahr, wird das nichts. ;)
 
OP
OP
G

GrillWeber

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Soweit die Theorie...
Wie sieht denn die Praxiserfahrung bei den Ramsterbesitzern aus, speziell bei denen mit eingemauerten Öfen?
Feuchtigkeit kann auch durch die Ofentüren oder den Schornstein eindringen.
Und Rost entsteht innerhalb weniger Tage, wenn die Bedingungen stimmen.
Innen wird ja nicht eingeölt, nehme ich an, oder?
 

Markus

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Soweit die Theorie...
Wie sieht denn die Praxiserfahrung bei den Ramsterbesitzern aus, speziell bei denen mit eingemauerten Öfen?
Feuchtigkeit kann auch durch die Ofentüren oder den Schornstein eindringen.
Und Rost entsteht innerhalb weniger Tage, wenn die Bedingungen stimmen.
Innen wird ja nicht eingeölt, nehme ich an, oder?

Ich habe meinen Ofen nur beim 2. Anfeuern innen eingeölt. Beim ersten Mal wird ja der Lack eingebrannt. Danach haben ich den eingemauert.

Seit dem habe ich mir da noch keine Gedanken gemacht, wie der ausschaut. An der Front und auch das Rauchrohr muss man regelmäßig bei Benutzung einölen.
 

Rübendieb

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Moin Sportsfreund,
mein LeRond war bei seinem Vorbesitzer eingemauert und war stark verrostet. Bei der Blechdicke nehme ich aber an, das wird nicht mehr mein Problem werden :D
KLICK
 
OP
OP
G

GrillWeber

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Moin Tobi,

Deinen Thread habe ich nun nochmal komplett durchgelesen und erst beim zweiten Lesen ist mir aufgefallen, dass der eingemauert war.
Beim ersten Durchgang war ich wohl durch die Fotos geflasht... ;)
Man sieht: Rost kann sehr wohl auch an den Stellen kommen, die eingemauert sind.
Der sichtbare Bereich, kann bei entsprechender Pflege sicherlich rostfrei gehalten werden.

Wie sah denn Dein Ofen, der ja überall stark verrostet war, im Innenraum aus?

Viele Grüße,
:)
 

Rübendieb

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Wie sah denn Dein Ofen, der ja überall stark verrostet war, im Innenraum aus?
Im Innenraum musste ich nur Schamotte ausräumen und auskehren.
Das lässt sich aber auf Dauer nicht vermeiden, dass er dort Flugrost ansetzt. Ist wohl eher eine Mahnung ihn öfter zu benutzen.

Bei mir wird der Ramster 2-3 Mal im Jahr von aussen mit Leinölfirnis abgerieben, fertig. Alles was nach dem anheizen noch überlebt darf bleiben. Klar macht man sich im Vorfeld zu jeder erdenklichen Möglichkeit Gedanken, das ist aber hier wohl vergeblich.

Das ist ein Ofen aus Stahl, egal wie wir ihn behandeln wird er uns vermutlich überleben.
 
Oben Unten