• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Salami im Caso Dry Ager und andere Fragen ....

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich möchte jetzt zum 1. Mal Salami machen . Verwenden werde ich u.a. Salamigewürz von Spiccy .
Mein Beeketal Wurstfüller hat als größte Öffnung 36mm . Welchen Darm würdet ihr nehmen ? Die Salami soll so 40mm im Durchmesser haben . Ich steig aber nicht durch welchen Darm , ob Kunst oder Natur usw. Hab hier http://hausschlachtebedarf.de/search?sSearch=salamidarm+50&p=2 schon mal geschaut aber irgendwie schnall ich das nicht .

Ich möchte die Salami teilweise räuchern und auch nur so reifen lassen . Wie würdet ihr Vorgehen beim Caso Dry Ager ?

Schinken hab ich jetzt schon seit 3 Jahren immer Prima hin bekommen , nun möchte ich mal was Neues starten .
 

DerTeufel

Leibhaftiger Ultimate Käfiggriller
10+ Jahre im GSV
Ich hab beim letzten mal 36er Schweinedarm verwendet, das werden relativ kleine Ringe, aber gerade das gefällt mir unheimlich gut. Zwei Brotzeiten und so ein Ring ist verputzt...
 
OP
OP
Königsblauer

Königsblauer

Bundesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Werde ich testen :-)

Wie gehst du vor ? Nach dem füllen bei 85% Luftfeuchtigkeit und 20Grad umröten . Dann in den Reifeschrank/Dryager bei 12Grad und 75% Luft reifen lassen und nachher nochmal räuchern ?


Ich nehme ganz gerne die Naturin R2-L-D- Kaliber 40 oder 50 für gerade Salamis.
Wenn du Ringe haben willst nimmst du den Kranzdarm.

:prost:
 
Oben Unten