• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Santos S-318 / neue Gasgrill S-Serie von Santos

Woidgriller

Mr. Zitat & Bosner-Lover
5+ Jahre im GSV
Griasdeich,
vor ein paar Tagen ist der oben genannte Grill bei mir eingezogen.
Dies hatte ich einer Ausschreibung aus der letzten GSV-Info zu verdanken, bei der Gasgrilltester gesucht wurden.
Deswegen als Erstes a sakrisches Dank'schön an Rudolf @jagger daß ich ausgewählt wurde, und natürlich an @Santos Grill-Shop für die Bereitstellung des Grills.
Hier in diesem Bericht möchte ich euch den Grill vorstellen und über die nächste Zeit auch immer aktualisieren.
Der Grill kam sehr gut verpackt auf einer Palette, plus einem zweiten Karton in dem sich der Druckminderer befand bei mir an.
Und zwar so gut, daß (normale) Transportschäden eigentlich ausgeschlossen sind. Perfekt.
Der Aufbau ging auch ziemlich problemlos vor sich, so daß ich nach ca. 2h den Grill aufgebaut hatte.
Beschreibung durchdacht, alle Schrauben/Löcher passten. Von der Passgenauigkeit, Verarbeitung und Haptik bin ich wirklich positiv überrascht.
Einzig die Griffe an den Türen waren etwas schief, was sich aber durch lösen und justieren ausrichten ließ. Und die Befestigung des Gasanschluß am Unterschrank ist nicht so richtig beschrieben.
Zumindest fand ich nix. War aber durch logisches Nachdenken zu lösen.
Nach dem obligatorischen Dichtigkeitstest, wurden der Grill, inkl. den zuvor gereinigten Rosten und Blechen ausgebrannt.
Aber jetzt wird es mal Zeit für ein paar Bilder:

Also ich finde ihn schick 👍
IMG_20200112_161736.jpg

3 Hauptbrenner
1 Heckbrenner
800°C IR-Seitenbrenner
Doppelwandige Haube
Alugussseitenteile
Deckel, Türen, Seitenteile, Brennraum, Brenner, Aromaschienen aus Edelstahl.
Welcher müsste Santos wissen.
Vier feststellbare Rollen

Rechtes Seitenteil abklappbar.
IMG_20200112_192203.jpg


Sehr schicke Regler finde ich.
IMG_20200112_191926.jpg


Gut schließende Türen mit nettem Körbchen.
IMG_20200112_192114.jpg

11kg Gasflasche im Unterschrank verstaubar. Sehr gut.


Die Fettwanne, die zwar nicht idealerweise nach hinten zu entnehmen ist. Jedoch das kleine Auffangschälchen von vorne 👍.
IMG_20200112_192036.jpg


Innenleben
20200112_093640.jpg
20200112_093707.jpg


Massive Gußroste
20200112_093532.jpg


Schön langer Heckbrenner
20200112_093750.jpg


Praktische Haken an den Seitenteilen
20200112_093842.jpg


Und was besonderes:
Ein ausziehbarer Warmhalterost, der ausgezogen eine riesige zweite Ebene hervorbringt. Finde ich klasse. Zur Reinigung oder bei ständigen Nichtgebrauch läßt er sich natürlich zerlegen, und man hat 'nen normalen Ablagerost.
20200112_093504.jpg


Und noch a Schmankerl im linken Seitenteil auf daß ich mich besonders freue.
800°C Infrarotbrenner 🔥🔥🔥
20200112_093222.jpg


Hier ein Bild beim Ausbrennen/Testen
20200109_112702.jpg


Alle Brenner zündeten übrigens einwandfrei.
Hauptbrenner über automatischen mechanischen Piezozünder in den Reglern, Seiten- und Heckbrenner über batteriebetriebenen Piezozünder, der auch über die Regler ausgelöst wird.
Nach dem Ausbrennen ließ ich die Brenner noch auf niedrigster Stufe etwas nachbrennen. Hier tauchten bei zwei Brenner gelegentliche "Fehlzündungen" auf.
Dies werde ich noch weiter beobachten.

Heute hatte ich dann Zeit für die erste Vergrillung.
Zum Einstieg was Einfaches.
Es sollte ein kleines Rumpsteak von der deutschen Färse mit Rosmarinkartoffeln geben.
IMG_20200112_133203.jpg


Dieses wurde erst mal für 2h bei 49°C (war nicht sehr dick) in die Badewanne verfrachtet.
IMG_20200112_133228.jpg


Für die Rosmarinkartoffeln brauch man nicht viel:
Kartoffeln, Rosmarin, Olivenöl, Salz, Pfeffer
IMG_20200112_133054.jpg


Kartoffeln halbieren, mit Öl bestreichen, gehackten Rosmarin, frischer Pfeffer, und zuletzt kräftig Meersalz darauf.
IMG_20200112_133249.jpg


Diese dann auf den Ablagerost, und indirekt bei so 160-180°C grillen. In diesem Fall in die Mitte des Rostes, linker und rechter Brenner an.
IMG_20200112_133322.jpg


Wenn sich die Haut bräunt und nach oben wölbt, sind die leckeren Teile fertig.
IMG_20200112_133350.jpg


So, nun war Zeit für meine 800°C von unten Premiere. Da ich ja schon öfters gelesen hatte, daß Gußrost auf 800° schnell zu Kohle führen kann, wurde der Rost nicht die ganze Zeit mit vorgeheizt.
IMG_20200112_133440.jpg


Aber selbst so schaffte ich ein "kräftiges" Branding 😄. War nicht so ganz schwarz wie auf den Bildern, schmeckte auch noch nicht verbrannt, aber 10 sek. mehr wären die Streifen RAL9005 gewesen. Mann, hat das Teil Power.

Und so sah es dann aus:
IMG_20200112_132938.jpg

(Achtung. Dieses Bild enthält Produktwerbung 🤭😂!
Aber @Spiccy gibt es ja auch bei Santos 😉)

Medium rare, mein Gargrad. Hat klasse geklappt.
IMG_20200112_133944.jpg
IMG_20200112_134027.jpg


Also erstes Essen vom Santos hat hervorragend geschmeckt. Guter Anfang schon mal.

Zum Grill zurück:
Erster Eindruck ist wirklich sehr gut, besonders wenn man Preis, Haptik, Verarbeitung und Ausstattung betrachtet.
Am Gewicht sieht man auch daß ordentlich viel Material verarbeitet worden sind.

Kann ihn natürlich nicht mit allen anderen Grill's in dieser Preisklasse vergleichen.
Als direkter Vergleich steht bei mir ein BK Regal 490 rum. Klar sind da gewisse wenige Dinge noch ein kleines bisschen durchdachter, massiver, und ein Hitzemonster ist der Regal von Haus aus.
Aber auch der Santos brachte beim Ausbrennen ordentliche Temperaturen zustande.
Man sollte aber bedenken, wenn man den von der Größe her vergleichbaren S-418 nimmt, dann kostet der BK ausstattungsbereinigt (800°C) über 800€ mehr.
Deswegen von mir ein sehr positiver erster Eindruck zum Santos S-318.
Werde diesen thread immer wieder ergänzen, da dieser Grill die nächste Zeit mein Hauptgrill sein wird, und freue mich schon euch noch mehr objektive Eindrücke darüber vermitteln zu können. Gibt noch viel zu Grillen.

@Santos Grill-Shop
Abdeckhaube habt ihr ja mittlerweile verlinkt als Zubehör 👍 .
Was ich mir noch wünsche:
-Verlinkung des passenden Drehspieß ( ich liebe Spieß)
-Edelstahlrost und Windschutz für die 800° Zone

Sage Dank'schön für's Reinschaun und

Gruaß aus'm Woid
F.J.
 

Kinglui

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Super Bericht!
Das mit der sizzle Zone an der Seite gefällt mir richtig gut. Die hat mein genesis leider nicht :(
Der von dir beschrieben Santos kommt auf jeden Fall in die nähere Auswahl, wenn mal wieder eine Neuanschaffung ansteht :D
 

Lanzarolo

Anstaltsbader
5+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
Klasse Bericht :thumb2:
Warum da allerdings ein Gussrost auf der SZ
sitzt , ist mir schleierhaft.
Da sollte Santos evtl mal mehr hier mitlesen...

:prost:
Tom
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
★ GSV-Award ★
sehr schöne Vorstellungen des Santos, scheint auf dem ersten Blick ein wertiges Gerät zu sein :respekt:

das Steak hast Du auf dem Punkt gegrillt :messer:

Beim Gußrost bin ich allerdings ganz beim Tom
 

Gartenkönig

Grillkönig
Schöner Grill, aussagekräftiger Bericht. Danke!
 

Herr Vatska

Herbergsvater der Retrogrills & Bauschuttveredler
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Servus F.J..

Glückwunsch zum neuen Spielzeug!

Auf den ersten Blick sieht der Grill wie eine Kreuzung aus Grills von Weber, Napoleon und BroilKing aus:
Die Haube erinnert stark an die Weber Spirits der letzten Generation, die Sizzle und die Schlitze über den Reglern ähneln den Lösungen von Napoleon und die Aromaschienen und die Roste könnten aus einem BK stammen. Das muss ja aber nicht schlecht sein. Im Gegenteil.

Ich wünsch Dir auf alle Fälle viel Spaß mit dem Gerät und bleib hier mal dran.
Als eingefleischter Knebeldreher wirst Du dem Teil sicher gründlich auf den Zahn fühlen....:D
:anstoޥn:

Gruß
Christian
 

GON

RAL 9005 Griller & Mr.GoKel-Dealer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Guten Morgen Franz Josef,

einen echt schönen 1. Bericht hast du da erstellt. Der Grill sieht 'für das Geld' echt gut aus. Wenn man ihn mit einen der 3 Marktführer vergleicht sollte man eben auch immer den Preis im Hinterkopf haben. Besonders die große 'Sizzel' finde ich Klasse. (Muss ich als RAL-Griller wohl auch schreiben :-) )
Das mit dem Gussrost auf dieser 'Sizzel' wurde ja schon angesprochen. Hier ist ein Edelstahlrost besser.

Geil finde ich das extra Breite Warmhalterost. Hier hat man ordentlich Platz für Beilagen etc. Hab ich so noch nicht gesehen.

Auf dem 1. Bild scheint es so als ob die Ablagen etwas hängen. Schätze so 2-5 Grad pro Seite. Vielleicht ist das aber auch eine Optische Täuschung oder gewollt damit das Wasser abläuft.

Was mir auf Anhieb überhaupt nicht gefällt: Der Heckbrenner ... hier gehört meines Erachtens auch ein Keramikbrenner verbaut. Hier will man doch eigentlich Strahlungshitze oder dachten sich die Herren ein paar Grad mehr unter dem Deckel wäre nett? Versteh ich so nicht ... ich will doch das Fleisch direkt mit Hitze bestrahlen bei sowas also Infrarotstrahlung und keine Konfektion ..... so wie das ist bringt der ja nicht viel ausser eben einen Brenner mehr .... Aber ggf. Irre ich und jeder Hendelstand und Dönerbude sich ja :-)

Ich bin vor allem auch auf den Dauertest gespannt. Steht der Grill nun im Freien oder Überdacht?
Bin gespannt wie er sich hinsichtlich Rost verhällt. China-VA ist des öfteren nicht so hochwertig bzw. rein legiert und neigt zum Rosten, bin gespannt wie es
bei dem Kollegen aussehen wird. Mach doch mal nen Test mit einem Magnet wie stark der zieht. Kenne da mindestens einen sog. VA-Grill der magentisch ist und rostet.
Bin auch gespannt wie 'Der Gerät' Reinigungsmitteln abkann. Hier wäre es auch spannend wenn du ihn nicht schonst sondern mal mit ein paar Marktüblichen Chemikalien zu Leibe rückst. Mals sehen was Dr. Becher und Co. hier anrichtet.

Zur Vergrillung gibt es nicht viel zu sagen ..... perfekt eben ... schon fast dekadent 😘 Kannst du ja

Grüße aus Mittelfranken

Thorsten
 

Bruco

Bauchveredler & Master of Maggisfaction
5+ Jahre im GSV
Supporter
Glückwunsch Franz Josef zu deinem neuen Sportgerät :thumb2:
Schaut schon echt klasse aus. Und die Ausstattung passt auch :thumb2:
Heckbrenner, Seitenbrenner ... Einwandfrei !

Einwandfrei auch dein ganzer Bericht ... echt klasse geschrieben !

Auch die Erstvergrillung hast super hinbekommen ... a echter Gasgrillprofi halt :thumb1:

So, jetzt wünsche ich dir weiterhin noch viel Spaß mit deinem neuen Grill und denk immer dran ... :bilder:

Viele Grüße in den Woid :prost:
 
OP
OP
Woidgriller

Woidgriller

Mr. Zitat & Bosner-Lover
5+ Jahre im GSV
Super Bericht!
Das mit der sizzle Zone an der Seite gefällt mir richtig gut. Die hat mein genesis leider nicht :(
Der von dir beschrieben Santos kommt auf jeden Fall in die nähere Auswahl, wenn mal wieder eine Neuanschaffung ansteht :D
Danke Dir 👍.
Bis dahin bist ja mit n'Genesis noch gut aufgestellt. Aber auch andere Mütter ............😁
Klasse Bericht :thumb2:
Warum da allerdings ein Gussrost auf der SZ
sitzt , ist mir schleierhaft.
Da sollte Santos evtl mal mehr hier mitlesen...

:prost:
Tom
Dankeschön Tom 👍.
Wie es bei vielen anderen auch so ist, wird ja evtl. noch eine Version mit Edelstahlrosten und bestimmt ein Edelstahlrost für die SZ kommen.
Klasse Einweihung und ein schöner Bericht :anstoޥn:
Dankeschön 👍
sehr schöne Vorstellungen des Santos, scheint auf dem ersten Blick ein wertiges Gerät zu sein :respekt:
das Steak hast Du auf dem Punkt gegrillt :messer:
Dank'schön Peter 👍.
Erster Eindruck und erstes Essen waren klasse 😁
Beim Gußrost bin ich allerdings ganz beim
Kommt Zeit, kommt Edelstahlrost 😉, hoffe ich.
Schöner Grill, aussagekräftiger Bericht. Danke!
Gern geschehen 👍
Servus F.J..

Glückwunsch zum neuen Spielzeug.
Danke Dir Christian 👍
Auf den ersten Blick sieht der Grill wie eine Kreuzung aus Grills von Weber, Napoleon und BroilKing aus:
Da gebe ich dir absolut recht. Vor allem der Grundaufbau innen und die Roste. Im Detail gib es natürlich Unterschiede. Hab ja n'BK 😉.
Ich wünsch Dir auf alle Fälle viel Spaß mit dem Gerät und bleib hier mal dran.
Als eingefleischter Knebeldreher wirst Du den Teil sicher gründlich auf den Zahn fühlen....:D
:anstoޥn:
Werde zum Wohl des GSV ( und meines Bauches ) mein Bestes geben.
Guten Morgen Franz Josef,

einen echt schönen 1. Bericht hast du da erstellt.
Danke Dir Thorsten 👍
Wenn man ihn mit einen der 3 Marktführer vergleicht sollte man eben auch immer den Preis im Hinterkopf haben.
Absolut richtig.
Besonders die große 'Sizzel' finde ich Klasse. (Muss ich als RAL-Griller wohl auch schreiben :-) )
Das mit dem Gussrost auf dieser 'Sizzel' wurde ja schon angesprochen. Hier ist ein Edelstahlrost besser.
Ja, mit Guss kommt man schnell auf deine früheren Referenzwerte 😁.
Werd auf alke Fälle zu Edelstahl tendieren.
Geil finde ich das extra Breite Warmhalterost. Hier hat man ordentlich Platz für Beilagen etc. Hab ich so noch nicht gesehen.
Ich auch noch nie. Und finde ich auch echt cool die Idee.
Auf dem 1. Bild scheint es so als ob die Ablagen etwas hängen. Schätze so 2-5 Grad pro Seite. Vielleicht ist das aber auch eine Optische Täuschung oder gewollt damit das Wasser abläuft.
Werd ich auf alle Fälle noch genauer schaun.
Was mir auf Anhieb überhaupt nicht gefällt: Der Heckbrenner ... hier gehört meines Erachtens auch ein Keramikbrenner verbaut. Hier will man doch eigentlich Strahlungshitze oder dachten sich die Herren ein paar Grad mehr unter dem Deckel wäre nett? Versteh ich so nicht ... ich will doch das Fleisch direkt mit Hitze bestrahlen bei sowas also Infrarotstrahlung und keine Konfektion ..... so wie das ist bringt der ja nicht viel ausser eben einen Brenner mehr .... Aber ggf. Irre ich und jeder Hendelstand und Dönerbude sich ja :-)
Hmm, den gleichen hat mein BK auch. Und bis jetzt hab ich noch alles hingekriegt.
Klar, er hat nicht den Bums wie ein Keramikbrenner. Dafür ist er besser regelbar.
Hat glsub ich jeder seine Vor- und Nachteile.
Steht der Grill nun im Freien oder Überdacht?
Jetzt im Winter an der Wand der Garage bei Nichtgebrauch. Die Terasse schneit es im Winter bis zur Hauswand zu. Wenn es schneit.
Bin gespannt wie er sich hinsichtlich Rost verhällt. China-VA ist des öfteren nicht so hochwertig bzw. rein legiert und neigt zum Rosten, bin gespannt wie es
bei dem Kollegen aussehen wird. Mach doch mal nen Test mit einem Magnet wie stark der zieht. Kenne da mindestens einen sog. VA-Grill der magentisch ist und rostet.
Ist bis auf Die Griffe magnetisch.
Mein 5 Jahre alter BK hat auch magn. Edelstahl. Und so wie er bis jetzt aussieht, hält er glaube ich noch viele Jahre.
In den Santos Eden war/ist glaub ich 430er und 443er verbaut. Hier, keine Ahnung.
Hier wäre es auch spannend wenn du ihn nicht schonst sondern mal mit ein paar Marktüblichen Chemikalien zu Leibe rückst. Mals sehen was Dr. Becher und Co. hier anrichtet.
Da muß ich dich enttäuschen. An meine Grills kam noch nie sowas wie Dr. Becher.
Das Zeug is mir zu scharf.
Zur Vergrillung gibt es nicht viel zu sagen ..... perfekt eben ... schon fast dekadent 😘 Kannst du ja
Danke nochmal Thorsten 🤗
Glückwunsch Franz Josef zu deinem neuen Sportgerät :thumb2:
Danke Dir Bernd 👍
Schaut schon echt klasse aus. Und die Ausstattung passt auch :thumb2:
Heckbrenner, Seitenbrenner ... Einwandfrei !
Mehr brauch man doch nicht, oder 😉?
Auch die Erstvergrillung hast super hinbekommen ... a echter Gasgrillprofi halt :thumb1:
Oder einer der zu faul zum Kohle durchglühen ist 🤭😁👍
So, jetzt wünsche ich dir weiterhin noch viel Spaß mit deinem neuen Grill und denk immer dran ... :bilder:
Werd ich machen. Danke nochmal 🤗.
Glückwunsch. Sieht richtig edel aus. Viel Spaß damit. :prost:
Vielen Dank 👍.


Gruaß an alle aus'm Woid
Frant Josef
 

Utti

Der durstige Wurst-Sommer-Santa
5+ Jahre im GSV
Foto des Monats
★ GSV-Award ★
Hallo Franz Josef,

da hast du einen tollen Grill bekommen. Der sieht optisch sehr gut aus und ist bei dir garantiert in den richtigen Händen. Ich freue mich für dich!
Dazu noch Seitenbrenner und Backburner - sehr geil! Wenn du jetzt noch nen Spieß und Edelstahlroste verbaust, ist das Glück doch perfekt - gelle?
Das Steak gefällt mir sehr gut, mein Gargrad. Auch die Beilage dazu passt hervorragend. Das die Gussroste ein ordentliches Branding hinterlassen, hatte ich befürchtet. Aber geht ja noch. Was ich geil finde, ist der ausziehbare Warmhalterost. Gute Lösung. Und der Brennraum ist schön groß.
Also, ich bleibe dran und erfreue mich an deinen weiteren Vergrillungen mit dem Gerät!
Beste Grüße
Daniel
 

GrillAir23

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Servus Franz-Josef,
cooles Sportgerät finde ich.
Ich bin auch ganz begeistert von dem ausziehbaren Warmhalterost.
Wünsche Dir viel Spaß damit und ich bleibe hängen und verfolge das weiter.
Schöne Grüße
Julien
 

cubazig

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Foto des Monats
Großartige Einweihung, Franz Josef!
Ganz viel Spaß mit "der Gerät"!
 
OP
OP
Woidgriller

Woidgriller

Mr. Zitat & Bosner-Lover
5+ Jahre im GSV
Hallo Franz Josef,

da hast du einen tollen Grill bekommen. Der sieht optisch sehr gut aus und ist bei dir garantiert in den richtigen Händen. Ich freue mich für dich!
Danke Dir Daniel 👍.
Jetzt hab ich zumindest als "Gasgrilltester" zu dir aufgeschlossen 😄.
Dazu noch Seitenbrenner und Backburner - sehr geil! Wenn du jetzt noch nen Spieß und Edelstahlroste verbaust, ist das Glück doch perfekt - gelle?
Auf alle Fälle 👍. Alles andere liegt eh schon zuhause rum.
Das Steak gefällt mir sehr gut, mein Gargrad. Auch die Beilage dazu passt hervorragend. Das die Gussroste ein ordentliches Branding hinterlassen, hatte ich befürchtet. Aber geht ja noch.
Du sagst es. Geht noch. Aber direkt dfn kalten Rost drauf und gleich Fleisch drauf 🙄.
Das wollte ich auch nicht. Aber eie gesagt, noch die Kurve gekriegt 😋.
Was ich geil finde, ist der ausziehbare Warmhalterost. Gute Lösung. Und der Brennraum ist schön groß.
Ja, was da alles draufgeht. Auch der Deckel schön hoch.

Gruaß aus'm Woid
F.J.
 

GON

RAL 9005 Griller & Mr.GoKel-Dealer
5+ Jahre im GSV
Supporter
Was wird Santos eigentlich für „der Gerät“ preislich verlangen ???
 
OP
OP
Woidgriller

Woidgriller

Mr. Zitat & Bosner-Lover
5+ Jahre im GSV
Oben Unten