• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schalotten-Balsamico-Soße zu Rinderschmorbrate

Barman

Nachteule
Wir haben‘s schon wieder getan :D ... gedopft natürlich:lach:.

Nach der gestrigen süßlicheren Möhrensoße sollte sie heute etwas herzhafter werden.
Schalotten - Aceto bálsamo - Sternanis ... ?
Natürlich hat mein Mann wieder das Fleisch über‘m AZK angebraten, danach das obligatorische Gemüse und Tomatenmark.
Insoweit erspare ich euch (fast immer dieselben) Bilder :pfeif:
Abgelöscht und eingeköchelt wurde heute mit trockenem Rotwein,

B6EB79B0-2803-4C7C-A9B9-71C1BF1CA883.jpeg


bevor Rinderfond, Lorbeerblätter und gesalzener und gepfefferter Braten in den Dopf kamen.

353DD5AF-B7FE-41C0-A52E-999FBCF5DF85.jpeg


Und jetzt 3 Stunden köcheln lassen. Puh, es ist heute definitiv kälter als gestern. Nicht nur, dass ich mich fast (aber auch nur fast) nach Handschuhen sehnte und eine kalte Nase hatte. Wir brauchten auch eindeutig mehr Kohlen.

Für die Soße dann in einem Topf Schalotten angedünstet, mit Zucker leicht karamellisiert und schließlich den durch ein Sieb passierten Bratensud und Sternanis dazugegeben. Gegenüber gestern war ich aber diesmal vorsichtig mit dem Sternanis 😂. Alles dann ohne Deckel einköcheln lassen, mit Balsamico abgeschmeckt, den in Scheiben geschnittenen Bratenscheiben dazu und alles warm gehalten, bis die restlichen Essenszutaten fertig waren.

D5C6BB13-D184-49CB-8FB0-C10DCD2E9F32.jpeg


416B24AA-B3CE-42F2-B754-5B0A68E5E9FB.jpeg


B989D76B-327C-4707-AF1E-EB09DAF3043B.jpeg


Dazu gab es Böhnchen in (nicht Speck-, sondern) Putenschinkenröllchen. Die Bohnen habe ich vor dem Einrollen und Grillen blanchiert. Dafür wurden Zwiebeln mit Knoblauch glasig gedünstet, mit kochendem Wasser aufgegossen und alles mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut gewürzt, bevor die Bohnen für 4 min. drin kochen durften.

0302C486-4EAF-4458-97B2-04042ECC002D.jpeg


B7C92ED6-EED1-4E9A-848D-168D25CD842E.jpeg


Weitere Beilage waren profane Salzkartoffeln :D. Ich liebe viel Soße, gell @Cladonia 😊? Und da eignen sich nunmal Kartoffeln hervorragend.

A052D247-2F04-4365-84BF-C168CF46857C.jpeg


5A9DBC1F-534B-44A6-9E86-A17FD3C327E5.jpeg


B4C0BD1B-DC3A-4DB9-B564-76255300D52D.jpeg

Heute hat es auch wieder meinem Mann geschmeckt :clap2:.

Danke euch für‘s Reinschauen. Ich hoffe, es hat euch gefallen.
 

Cladonia

Fata della Pasta & Foto-Gräfin
5+ Jahre im GSV
Supporter
★ GSV-Award ★
Barbara sehr fein, ja ganz viel Soße und Kartoffeln zum Zerquetschten mit der Gabel 😋
 
OP
OP
Barman

Barman

Nachteule
OP
OP
Barman

Barman

Nachteule
Da hast du dich an einem echten Klassiker versucht und schön umgesetzt.
Danke dir. Mit einem kleinen Zacken Sternanis schmeckte es aber nicht weihnachtlich 🤣, bekam aber eine interessante Note. Hätten auch alternativ einen kleinen Schuss Pernod nehmen können :grin: .
 

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Da ich ein großer Saucenfan bin, gefallen mir Deine DO Gerichte immer mehr.
 

Kinglui

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
In die Soße könnte ich mich einelegen, so wie die aussieht :sabber:
 
OP
OP
Barman

Barman

Nachteule
Bei Pernod und Lakritz bin ich raus.
Kann ich verstehen. Ich kann dir aber versichern, dass die Soße nicht nach Lakritz schmeckte.
Nun, verschiedene Gewürzkombinationen sorgen dafür, dass Soßen z.B. zu Rinderbraten nicht immer gleich schmecken. Und ich versuche, sie immer so zu dosieren, dass nicht eins davon dominiert. So kam in die heutige Soße (aus 1 l Flüssigkeit) nur eine kleine Ecke von einem Sternanisstern, die lediglich eine Viertelstunde mitköchelte. Damit schmeckte man Lakritz nicht heraus und dennoch gab das kleine Stückchen der Soße eine neue Geschmacksrichtung, ebenso wie der Balsamico, den haben wir auch nicht rausgeschmeckt.

Portwein, Sherry, Sekt usw. habe ich ja schonmal ausprobiert. :grin:
Da ich ein großer Saucenfan bin, gefallen mir Deine DO Gerichte immer mehr.
Danke dir Jürgen. Mir auch 🤣. Nun, ich bin eben mittlerweile immer auf der Suche nach neuen Soßenideen, nach neuen Geschmacksvariationen/-nuancen.

In die Soße könnte ich mich einelegen, so wie die aussieht :sabber:
Abgesehen davon, dass der Topf für dich bestimmt zu klein war zum reinlegen 😂, schmeckte sie wirklich super. Vielleicht lag es auch daran, dass mein Mann statt des üblichen feinherben Rotweins aus Rhein-Hessen seinen guten trockenen St. Laurent geopfert hat 🥰.
 

ottob

last man OT - standing
10+ Jahre im GSV
moin Königin,

das schaut richtig guad aus. :thumb2:

Und ich liebe ja auch die Saucen
und sie geben alt bekannten Gerichten oft nen ganz neue Richtung.
Da ist manchmal etwas Mut gefragt
und ich hab es selbst leidvoll erfahren müssen,
nicht jeder Versuch gelingt beim ersten mal. ;)

Aber so wie du unterwegs bist,
also lieber mal nur ein Zacken aus der Sternaniskrone für ein paar Minuten mitkochen,
wird das sicher werden.
Ich bin da auch immer wieder am Experimentieren und oft überrascht wie gut manches funktioniert.
Ein Meister seines Faches ist der Schuhbeck,
und wenn ich dir ein tolles Buch dazu empfehlen darf:
Aroma (ISBN: 978-3-7471-0423-1), hat mir viele Zusammenhänge erschlossen. :-)


Das mit dem:
Wir haben‘s schon wieder getan :D ... gedopft natürlich:lach:.
kann schon auch mal anders verstanden werden... ;)

Siehe Taz vom 08.01.1994

"...Unmittelbar nach dem Krieg beschert ein Kofferfund prägendes Material. Frontsoldaten hatten ihn im Haus einer Weigle-Tante deponiert; die Soldaten kamen nie zurück, der Kofferinhalt wurde aufgeteilt: stapelweise Papier, Papier, Papier, nahezu unbenutzt. Ein kleiner Extrastapel mit den Bleistiftumrissen nackiger Leute. Vögelszenen. „So ging dopfeln, hockeln, so wurde gefickt! So? Hochakrobatische Nummern waren das, mit vielen Mitvögelnden. War das die Liebe der Soldaten? Die Eltern beschlagnahmten empört unsere Funde.“
Das sind entscheidende Erlebnisse im Leben eines Zeichners..." ;)

Ja ok, ich gestehe ich hab nicht ganz richtig gelesen und irrtümmlicherweise ein l eingebaut... ;)

Ich freu mich auf weitere Experimente,
und wenn dein Liebster mal wieder etwas verwundert guggd...
"Das gehört so, dass ist der neue Stil..." :rotfll:


grüssle
 
OP
OP
Barman

Barman

Nachteule
Ein sehr schön angerichteter Teller und ein tolles Ergebnis :thumb2:
Danke! Ich bemühe mich ja mittlerweile redlich, das Essen nett auf den Teller zu deponieren. Aber da ist bestimmt noch Potential nach oben 😂.
Hauptsache, es schmeckt, aber das Auge isst ja bekanntlich mit.

@ottob
Auch mir gelingt nicht jede Soße, die ich neu ausprobiere, auf Anhieb.
Ich denke da an das ungenießbare Chilli con carne, die Sternanis-lastige Möhrensoße etc. Deswegen bin ich nun einfach vorsichtiger und würze lieber im Nachhinein noch etwas nach 🤣.

kann schon auch mal anders verstanden werden... ;)
:lach:
Oh sieht das toll aus...ich Stelle mir gerade vor die Kartoffeln in der Soße zu zerdrücken :messer:
Das ist auch immer das Geniale, wenn Beilagen so richtig aufnahmefähig sind :grin:.“Kartoffelmatsche“ 🤤
 
Oben Unten