• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Scheiße habe ich mein Dry Aged geschrottet?

apu80

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo an alle,

ich war am Samstag Abend im Edeka und hab da Dry Aged Entrecote entdeckt. Probierpreis 29,90/Kg. Gut Dry Aged hatte ich noch nicht also das Kilo-Stück genommen. Es war in einem schwarzen Beutel eingewickelt und somit wahr es wohl eher die Vakuum Variante. Die haben den Beutel aufgemacht und da war das Fleisch auch rot.

So nun nach Hause in den Kühlschrank damit, da sich leider kein Grilltermin ergeben hat, wollte ich es heute früh einfrieren und was eh ich da das Fleisch ist richtig grau geworden und riecht verdammt sauer und auch nicht trocken sondern eher nass. Mann konnte aber auch erkennen, dass das Fleichinnere rot ist.

Ich weiß ja dass bei Dry Aged ein Reifeprozess existiert aber habe ich das Fleisch hinbekommen? Allerdings müsste doch auch Dry Aged mehr als 3 Tage im Kühlschrank halten.

Ich hab das Stück erst mal in den TK gepackt, aber kann ich das Fleisch noch verwenden oder muss es in die Tonne.

Bin gespannt was ihr sagt.

Grüße
Tim
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
Aller Wahrscheinlichkeit nach hat da eine harmlose Milchsäuregärung stattgefunden. Die graue Farbe kommt durch Oxidation zustande.
Der saure Geruch ist bspw. bei nassgereiftem Fleisch völlig normal. Ebenso eine feuchte Oberfläche - das Fleisch besteht nun mal zum allergrößten Teil aus Wasser, ob nun dry aged oder nicht.

Schmeiß das Fleisch bloß nicht weg!
 

Jenson81

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Ich hätte bdenken! :thumbdown:

Unsere Sinne lassen uns eher selten im Stich und bei Fleisch wäre ich erst recht vorsichtig.
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
Ich hätte bdenken! :thumbdown:

Unsere Sinne lassen uns eher selten im Stich und bei Fleisch wäre ich erst recht vorsichtig.
Wieso? Wegen saurem Geruch? Das ist doch total normal bei Fleisch, welches eine Zeit lang nachzu unter Luftabschluss gelagert wurde.

Damit Du nicht irgendwann auf die Idee kommst, unsinnigerweise Fleisch weg zu werfen:

Lactobacillus acidophilus

@TO: Ist die Oberfläche nur "nass" oder ist sie eher schleimig/schmierig/klebrig?
 

Brigand

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
also wenn es sich um echtes Dry aged handelt, sollte es aber nicht so schnell einen säuerlichen Geschmack bekommen. Der Geschmack entsteht ja hauptsächlich dadurch, dass das Fleisch im eigenen niedrig-ph-wertigen Saft liegt. Beim Dry aged sollte der Saft ja abdampfen/-tropfen.
Wenn ich Dry aged im Kühlschrank habe, und zwar unvakuumiert, dann kann das 3-4 Tage liegen und es wird höchstens dunkler aber niemals säuerlich oder schmierig. Ich denke eher, dass das so ein halbes Dry aged war......10 Tage an der Luft und dann ab ins vakuum. Da kann sowas passieren und das erklärt dann auch den eher niedrigen Preis.
 

Jenson81

Fleischesser
5+ Jahre im GSV
Wieso? Wegen saurem Geruch? Das ist doch total normal bei Fleisch, welches eine Zeit lang nachzu unter Luftabschluss gelagert wurde.

Damit Du nicht irgendwann auf die Idee kommst, unsinnigerweise Fleisch weg zu werfen:

Lactobacillus acidophilus

@TO: Ist die Oberfläche nur "nass" oder ist sie eher schleimig/schmierig/klebrig?
Da brauchst du keine Angst haben, bevor das geschieht bekommt es mein Bruder zu Gesicht, der is vom Fach! ;-)

Ich hatte jetzt noch kein Fleisch das sauer gerochen hat, zumindest nicht das man es deutlich gerochen hätte. Ich persönlich bin da einfach nur vorsichtig!
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
also wenn es sich um echtes Dry aged handelt, sollte es aber nicht so schnell einen säuerlichen Geschmack bekommen. Der Geschmack entsteht ja hauptsächlich dadurch, dass das Fleisch im eigenen niedrig-ph-wertigen Saft liegt. Beim Dry aged sollte der Saft ja abdampfen/-tropfen.

Wenn ich Dry aged im Kühlschrank habe, und zwar unvakuumiert, dann kann das 3-4 Tage liegen und es wird höchstens dunkler aber niemals säuerlich oder schmierig. Ich denke eher, dass das so ein halbes Dry aged war......10 Tage an der Luft und dann ab ins vakuum.
So wurde es ja auch geschildert (Schwarze Tüte, eher Vakuumvariante). Das Fleisch wird wohl mal eine Zeit lang an der Luft gehangen haben, aber um es dann in den Markt zu transportieren und bis zum Verkauf zu lagern, ist es scheinbar vakuumiert worden, wobei Fleischasaft ausgetreten ist, und sich harmlose Milchsäurebakterien vermehrt haben. Quasi eine anschließende Nassreifung, die den Vorteil des DA dadurch teilweise zunichte macht, da sich eben wieder ein saurer Geschmack/Geruch ausbildet.
Da kann sowas passieren und das erklärt dann auch den eher niedrigen Preis.
Essbar ist das Stück trotzdem.

Dreit Tage im Kühlschrank, und es wird nichts von einer Unterbrechung der Kühlkette berichtet - woher soll jetzt das Problem kommen? Berichte von saurem Geruch nach Öffnung von Verpackung mit nasgereiftem Fleisch gibt es hier zigfach. AUf den Maredo-Verpackungen bekommt es der ahnungslose Kunde sogar schriftlich:
http://www.grillsportverein.de/forum/threads/steak-wochenende-maredo-beef-hashbrowns.180299/#post1407401
 

Brigand

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
normalerweise verschindet oder reduziert sich nach dem Öffnen der Vakuumtüte der saure Geruch nach einiger Zeit.

Ein Dry aged hat einfach nicht sauer zu schmecken. Es sollte nach Fleisch und buttrig-nussig schmecken

Ob es noch geniesbar ist oder nicht, würde ich keinem als Ferndiagnose geben. Das wäre mir zu heikel !
 

AndreasFCK

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Ob es noch geniesbar ist oder nicht, würde ich keinem als Ferndiagnose geben. Das wäre mir zu heikel !
Die Antwort auf diese Frage finde ich sehr einfach - Finger davon lassen!

Geh zum Metzger und kauf Dir halt ein neues - den finanziellen Verlust kannst Du sicher verkraften, das Risiko von 3 Tagen dauerscheißen ist es nicht wert. :krank:
 
OP
OP
A

apu80

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hier noch ein paar Informationen zu dem Fall. Die Vakuumverpackung wurde von der Verkäuferin im Edeka geöffnet (hätte ich sie bloß daran gehindert) und die hat es dann in so einen Fleischerbeutel geworfen und zugetackert..

Kühlkette wurde eher nicht gebrochen, weil direkt von Edeka nach Hause in weniger als 10 Minuten. Schleimig war es auch nicht, aber der saure Geruch war halt deutlich riechbar.
 

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
Hier noch ein paar Informationen zu dem Fall. Die Vakuumverpackung wurde von der Verkäuferin im Edeka geöffnet (hätte ich sie bloß daran gehindert) und die hat es dann in so einen Fleischerbeutel geworfen und zugetackert..

Kühlkette wurde eher nicht gebrochen, weil direkt von Edeka nach Hause in weniger als 10 Minuten. Schleimig war es auch nicht, aber der saure Geruch war halt deutlich riechbar.
Entweder Du bringst es zurück (so lange ist der Kauf nicht her)

oder Du grillst es. Nach allem was Du schilderst, würde es mich verdammt wundern, wenn das Fleisch verdorben wäre (sicher kann man aufgrund spärlicher Infos nie sein, da gebe ich Brigand vollkommen recht). Dass die von Dir beschriebenen Qualitäten nicht zu gutem dry aged passen, ist klar. Dat is halt "wet aged plus".
 
Zuletzt bearbeitet:

AndreasFCK

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Stell doch mal ein Foto hier rein?
 

bbq4you

Whisky-Guru
10+ Jahre im GSV
Beiträge zum Thema Lebensmittel und besonders Fleisch mit dem Wort
"Scheiße" im Titel und "dauerscheißen" im Beitrag machen Appetit.

:bbq4you_drinks:

.
 

AndreasFCK

Dauergriller
5+ Jahre im GSV
Dann solltest Du das hier

http://amazon.de/Gest%C3%A4ndnisse-eines-K%C3%BCchenchefs-Restaurants-wollten/dp/3442455235

ganz sicher nicht lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

maddjoe

Forums-Sonnenschein II
Dann solltest Du das hier

http://amazon.de/Gest%C3%A4ndnisse-eines-K%C3%BCchenchefs-Restaurants-wollten/dp/3442455235

ganz sicher nicht lesen.
...und geformter Stuhl heißt auf griechisch "Bifteki"...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
OP
OP
A

apu80

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Könnte ein Foto machen, aber da würde man nur ein dunkelgraues Fleischstück erkennen.

So richtig weiter bringt mich das nun nicht. Die Mehrzahl der Leute sagt ja den sicheren Weg gehen und weg :/
 

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!

Also falls es noch nicht bin der Tonne ist:
Auftauen lassen, dann mit lauwarmem Wasser abspülen, mit Küchenrolle trockentupfen und in einer Schale (oder auf nem Teller) in den abgeschalteten Backofen stellen.
Nach ner Stunde aufmachen und riechen.
Angenehmer Fleischgeruch => essen.
Ihpfuibäh oder Bauch schreit Nein => weg damit!

MHD überzogen sagt heutzutage genau so wenig wie frisch gekauft beim Edelsupermarkt um die Ecke.
Nur der MDV ist da sicherer, dem hau ich aber ein schlechtes Stück auch um die Ohren...:evil:

Und zum Schluß entscheidet eh die Nase/der Bauch.:weizen:

Schöne Grüße,
Jan
 
Oben Unten