• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Scheunentor schließen?

stefun

Militanter Veganer
Hallo zusammen,

nochmal zum 4 Series Classic EXSE von Campingaz. Ich mag gar nicht an der Maximaltemperatur rumnörgeln, denn zum normalen Grillen reicht das allemal, aber ich habe auch die Vorstellung, dass die Pizza bei >300° nunmal besser schmeckt. Daher die Frage an die Experten: würdet ihr mir extrem davon abraten, bei dem genannten Grill das Scheunentor zu schließen (vllt. bekomme ich es ja flexibel abnehmbar hin)? Habe gelesen, dass viele dies (i.d.R. bei anderen Grills) genauso machen.

Vielen Dank und Gruss, stefun
 

carstend

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Hallo,

ich würde mich nun nicht unbedingt als Experten bezeichnen, aber.... ja ich würde extrem davon abraten, solche Manipulationen am Grill vorzunehmen. Zum einen hast Du damit keine Garantie mehr und zum anderen hat sich der Hersteller sicher was bei der Konstruktion des Grills gedacht, was man durch die Manipulation zunichte macht.

Ich persönlich bin mit meinen Grills immer im serienmäßigen Zustand zufrieden gewesen und konnte damit alle Anforderungen abdecken und gehe mal davon aus, dass das bei diesem Grill ähnlich sein wird.

Schöne Grüße

Carsten
 

Smourf

Bundesgrillminister
Ergänzend zu Carsten: Mit der Manipulation erlischt nicht nur der Garantieanspruch sondern auch die Betriebserlaubnis. Im Fall der Fälle wird die Versicherung darüber den Ausstieg versuchen und schaffen. Solange alles gut geht ist alles Super, im Schadensfall wird's unlustig.
 

silex

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Ich würde auch "extrem" davon abraten, bei einem Gasgrill "Scheunentore" zuzubasteln.

Vielleicht, kenne ja den Aufstellort nicht,
mein Rat, erstmal einfach den Gasgrill 'windgeschützter' hinstellen?
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich mag gar nicht an der Maximaltemperatur rumnörgeln, denn zum normalen Grillen reicht das allemal, aber ich habe auch die Vorstellung, dass die Pizza bei >300° nunmal besser schmeckt.

Und da ist sie wieder, die magische 300°C Marke... Ich weiß ja nicht, wieso alle so geil darauf sind. Wie heiß wird dein Pizzastein? Auf das Deckelthermometer kannst du da nicht gehen.

Wer stilecht Pizza machen möchte, sollte in einen HBO investieren. Oder einen Gasgrill kaufen, der entsprechende Temperaturen hinbekommt. Die eierlegende Wollmilchsau für um die 500€ gibts leider nicht.
 

ChrisBBQ

Fleischzerleger
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich kann auch nur davon abraten!!!! Die Grillhersteller haben sich schon etwas dabei gedacht. Das Scheunentor ist nicht zum Spaß da!!!

Ich habe es mit Magneten und Jehova gelöst. Bei Low&Slow hält so die Temperatur einfach stabiler. Beim "normalen" Grillen brauche ich keine so großen Temperaturen und habe da keine Probleme.
Pizza über 300 Grad über einen längeren Zeitraum - würde ich nicht machen:thumbdown:
 

dudelsack13

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Bei meinem Campingaz 3 Series Woody L war ich am Anfang auch etwas erschrocken, dass der Grill nur 250°C schafft. Mit geschlossenem Scheunentor geht's rauf auf 300°C. Ein Versuch war's wert um die Neugier zu befriedigen.
Aber heute, mit etwas mehr Erfahrung, sehe ich keine richtigen Vorteile mehr und bin sehr zufrieden mit dem Grill. Ich habe bisher alles Grillen mit gutem Ergebnis grillen können. Also warum das Scheunentor schließen? Auf das Ergebnis kommt es doch schließlich an.

Ich stimme Carsten zu, die Konstrukteure haben sich schon was dabei gedacht und deswegen: Finger weg vom Scheunentor.

Mein Rat: Erst mal eine Pizza mit offenem Scheunentor probieren um den Grill besser kennen zu lernen.
 

Xisler

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
ich habe auch die Vorstellung, dass die Pizza bei >300° nunmal besser schmeckt.
Investiere lieber in ein Pyrometer und messe die Temperatur vom Pizzastein. Wenn dein Grill auf 300° kommt, dann kommt der Stein auch mindestens auf 300°, wenn nicht sogar auf 350°. Und das ist vollkommen ausreichend um ne Pizza in 4 min. durchzubacken. Wenn du noch mehr Temp. willst, hilft nur noch ein HBO.
 

Smourf

Bundesgrillminister
Wenn du noch mehr Temp. willst, hilft nur noch ein HBO.

Oder ein entsprechend teurer Grill mit BB und mehr Schub.

Ganz grundsätzlich find ichs immer wieder erstaunlich, dass Leute bei der Anschaffung sparen um dann am neuen Gerät rumzufuschen bis es zu dem taugt was ich mir so vorstelle. Mir würde nie in den Sinn Geld in ein Gerät zu stecken was nicht leistet was ich mir wünsche.
 

Micha_SL

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich zitiere mich mal selbst aus einem anderen Thema:
Wenn man hier im Forum so querliest, sollte der "ideale Grill" eine Mörderhitze von mind. 400 Grad am Schätzeisen anzeigen, diese in weniger als 10 Minuten erreichen, der Gasverbrauch soll sich in Grenzen halten und 100-120°C für Low and Slow sollen mit den Ultra-Hochleistungsbrennern auch drin sein. Dabei soll das in vielen Fällen schmale Budget idealerweise noch unterschritten werden.

Ich frage mich nur, woher diese unrealistischen Vorstellungen kommen...
 

Verdeler

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Mal davon abgesehen, dass dieses Thema im Forum schon zig mal erläutert wurde und das Ergebnis natürlich immer
- Niemals am Gasgrill rumfummeln weil gefährlich -
lautet.
 

Silverhawk

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV

Smourf

Bundesgrillminister
So hier mal eine Gegenstimme ;)
Ich habe an meinem Gasgrill das Scheunentor geschlossen. Und hatte bisher nie irgendwelche Probleme damit.

Es geht ja auch nicht darum das es Probleme machen wird, sondern zu selbigen führt wenn denn mal was ist. Garantie, Betriebserlaubnis und Versicherungsschutz stehen da eben ganz vorne. Es ist natürlich jedem selber überlassen ob er das in Kauf nehmen möchte.
 

Helge470

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Nun ja, das "Scheunentor" hat ja nun durchaus eine Bewandtnis, es stellt genügend "Durchzug" sicher, welcher für die Sauerstoffversorgung der Brenner und für die Betriebssicherheit des Grills erforderlich ist (z.B. Regler geöffnet und Gas nicht entzündet oder ausgepustet). Die genaue Auslegung der Zuluftöffnungen im unteren und der Abluftöffnungen im oberen Bereich des Grills ist Sache des Herstellers und der wird diese kaum so designen, daß der Grill gemessen an der Garraumgröße und der Brennerleistung schlechter arbeitet als nötig. Natürlich kann man auf Kosten der genannten Parameter (und anderer) daran herumbasteln und dann für einen der viele Betriebszustände sich angenehmere Arbeitsbedingungen verschaffen.
Das Argument "geringerer Gasverbrauch" halte ich übrigens für Blödsinn, denn das Gas ist immer noch der kleinste Kostenfaktor dabei (bei 1,30 -1,50 € /kg). Gasgrills haben kaum Sicherheitseinrichtungen, daher sind z.B. die genannten Parameter wichtig, darüber werden wesentliche Anteile der Betriebssicherheit hergestellt.
 

Spiriteer

Veganer
5+ Jahre im GSV
Hallo,
ich kann auch nur davon abraten!!!! Die Grillhersteller haben sich schon etwas dabei gedacht. Das Scheunentor ist nicht zum Spaß da!!!

Ich habe es mit Magneten und Jehova gelöst. Bei Low&Slow hält so die Temperatur einfach stabiler. Beim "normalen" Grillen brauche ich keine so großen Temperaturen und habe da keine Probleme.
Pizza über 300 Grad über einen längeren Zeitraum - würde ich nicht machen:thumbdown:

Welche Art von Magnet hast du genommen ,das die die Temperatur vertragen?
 

helmbrenner

Militanter Veganer
Hallo Grillfreunde,
bevor ich in die zweite Saison mit meinem Napoleon Rogue 3 starte, wollte ich, wie so manch anderer auch, die langen Lüftungsöffnung auf der Rückseite zumindest temporär verschließen, damit auch lange Niedertemperatur Rezepte gelingen. Meine Grillposition ist sehr dem Wind ausgesetzt. Auf der Suche nach gleichgesinnten Antwortsuchern bin ich auf dies Forum gestoßen und fand die Thematik nachahmungswert. Also ran an die Tat, geplant, gebastelt, hier angemeldet und dem Forum zur Anschauung überlassen.
Zur Problemlösung: Zwei separate Bleche (ca. 31,5 x 8 cm) mit Falz auf den Grillwannenrand aufsteckbar und beidseitig verschiebbar. Material V2A-Blech in 0,5 mm. Aufhängungen genietet.

Vielleicht hilft dies dem einen oder anderen!
LG

Rogue Windabweiser_Blech2.jpg


Rogue Windabweiser_Blech 1.jpg


IMG_7043.JPG


IMG_7042.JPG


IMG_7041.JPG


IMG_7040.JPG


IMG_7039.JPG
 

Anhänge

  • Rogue Windabweiser_Blech2.jpg
    Rogue Windabweiser_Blech2.jpg
    87,7 KB · Aufrufe: 10.923
  • Rogue Windabweiser_Blech 1.jpg
    Rogue Windabweiser_Blech 1.jpg
    72,9 KB · Aufrufe: 10.720
  • IMG_7043.JPG
    IMG_7043.JPG
    438,2 KB · Aufrufe: 11.025
  • IMG_7042.JPG
    IMG_7042.JPG
    439,4 KB · Aufrufe: 11.038
  • IMG_7041.JPG
    IMG_7041.JPG
    395,2 KB · Aufrufe: 11.043
  • IMG_7040.JPG
    IMG_7040.JPG
    236,4 KB · Aufrufe: 13.002
  • IMG_7039.JPG
    IMG_7039.JPG
    222 KB · Aufrufe: 11.046

Peret

Schlachthofbesitzer
Hola,

und wieder mal das Thema :D

Es geht übrigens auch viel einfacher, mit einer H Profilleiste aus dem Baumarkt.
Diese lässt sich einfach über die Kante stülpen. Sie lässt sich auch einfach auf Wunschlänge bringen.
z.B. um nur den mittleren Bereich, wo die Pizza liegt, zu verschliessen.

Und man weiß erst ob was gefährlich ist, wenn das Nachbarskind in flammen steht. ;)
 
Oben Unten