1. Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!
    Information ausblenden

Schichtfleisch für meine Mädels

Dieses Thema im Forum "Dutch-Oven" wurde erstellt von Okraschote, 14. Juli 2010.

  1. Okraschote

    Okraschote Sterneköchin 5+ Jahre im GSV

    Am Wochenende steht mal wieder ein kleines Nagel- und Sabbeltreffen mit meine 3 Mädels an und weil wir nicht viel Zeit fürs Kochen haben, wollte ich Schichtfleisch machen. Am Freitag werde ich also einen Schweinenacken holen und Bauchspeck. Ein paar Fragen hab ich aber noch, es wird ja mein erstes Schichtfleisch im 12"-DO sein.

    Zum Thema Bauchspeck: Wie dick sollte der geschnitten sein? Soll ich eher ein großes Päckchen Frühstücksspeck nehmen? Der ist ja hauchzart, ist der dafür geeignet? Abgesehen von der Friemelei, die Scheibchen auseinander zu bekommen. Oder lieber am Stück und selbst schneiden, etwas dicker? Und wie dick wird das Fleisch geschnitten? 2 cm? Oder eher dünner?

    Zum Thema würzen: Ich selbst mags ja gern sehr würzig und scharf, aber da macht sonst keiner mit. Ich hab zur Vorbereitung schon zwei Mischungen Magic Dust gemacht. Einmal die süße nach Meathead, aber ist die für Schichtfleisch nicht arg süß? Dann hab ich das Originalrezept gemischt, bissle weniger Kreuzkümmel genommen, die find ich so lecker, die ess ich pur. Aber, obwohl ich auch das Cayenne noch weggelassen habe, ist das garantiert zu scharf. Meine Idee wäre jetzt, die beiden Magic Dusts zu gleichen Teilen zu mischen. Oder gibts eine Mischung, die garantiert rockt und nicht zu scharf ist? Gern auch kräuterig?

    Zeit: Wie lange muss ich rechnen für die Zubereitungszeit? Halbe Stunde Kohlen glühen und dann? 3 Stunden? Wie viele Kohlen ungefähr? Falls wir mit der Nagellei in Verzug geraten, kanns auch länger drin bleiben oder zerfällt mir das dann?

    Ich weiß, ich stell mich grad an wie beim ersten Mal, aber sonst hab ich ja fachmännische Hilfe nicht weit und bin dieses Mal auf mich allein gestellt und es muss unbedingt gelingen. Bilder gibts natürlich am Sonntag!
     
  2. chili-sten

    chili-sten Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Moin Okraschote,

    ich schneide den Bauchspeck immer 1/2 cm dick.

    Kannst schon MD benutzen. Verwende es beim Fleisch nur vorsichtig und einseitig.

    Bei einem 12" DO würde ich 27 Brekkies nehmen, 9 unten und 18 oben.

    Mir 3 Stunden kommst Du wohl hin, musst aber evtl. noch mal Brekkies nachlegen.

    :prost:
     
  3. OP
    Okraschote

    Okraschote Sterneköchin 5+ Jahre im GSV

    So dick schneidest Du den? Gut, das machts einfacher :grün:

    27 Brekkies, ist gemerkt. Nachlegen ist kein Problem, ich nehm unseren Cadac mit.
     
  4. Mag

    Mag Grillgott 5+ Jahre im GSV

    ich würde ja 24 brekkies ansetzen... aber 3 Stunden sind Pflicht - drunter ist es nicht weich genug
    Wenn du dünnen Speck nimmst findest du ihn nachher fast nicht wieder
     
  5. bandittreiber

    bandittreiber Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Wenn ich mir einen Rock anziehe, meinst du ich kann da mitessen? :lol:


    lg

    Frank
     
  6. OP
    Okraschote

    Okraschote Sterneköchin 5+ Jahre im GSV

    Hihi... Frank, Du bist dann wahrscheinlich der einzige im Rock...
     
  7. OP
    Okraschote

    Okraschote Sterneköchin 5+ Jahre im GSV

    Bissle was sehen (und schmecken) darf man ruhig vom Speck. Ich denke, ich werd so mittlere Scheiben schneiden 3-5mm, was halt so geht mit nem Messer (hab leider leider keinen Platz für einen Allesschneider). Oder beim Metzger schneiden lassen, das wär auch ne Idee...
     
  8. berndfricke

    berndfricke Vegetarier 5+ Jahre im GSV

    Das beste ist, beim Metzger schneiden lassen, so dünn wie möglich. 30 - 35Scheiben sollten ausreichen beim 12" DOpf. Habe vor kurzem auch Schichtfleisch gemacht, desswegen habe ich die Anzahl Speckscheiben noch gut in Erinnerung. Viel Spass.
     
  9. Stucky

    Stucky Bullis Sohn 5+ Jahre im GSV

    Hallo.
    Also ich lasse mein Fleisch bei meinem MdV immer 1 cm dick schneiden. Den Bauchspeck (roh!) lasse ich 2-3 mm schneiden. Die Zwiebeln ca. 4-5 mm.
    Das Fleisch würze ich kurz vorher ganz leicht mit MD. Dann ab in den DO, HB´s drauf (8 unten, 16 oben) und nach 2,5 Std mal schaun. Muß bei HB´s nicht nachlegen.
    Wenn möglich, vielleicht die Sonne nutzen ;).
    Gutes gelingen
     
  10. Frank

    Frank Grillgott 5+ Jahre im GSV

    3 kg Nacken, 600gr Speck und 5 Gemüsezwiebeln. Bei mir bleibt da genau nix übrig. Speck in 4 mm Scheiben und das Floisch selbst in ca. 1.5 cm Scheiben schneiden. Die Zwiebeln so 5 mm.....Das wird auf alle Fälle werden.....
     
  11. Smokey Joe

    Smokey Joe Grillkaiser 5+ Jahre im GSV

    Danke für die gute Zusammenfassung!

    Schichtfleisch wird wahrscheinlich mein erstes Gericht für meinen DO. Wenn mein Kochset von Barbecook bald ankommt! :sonne:
     
  12. OP
    Okraschote

    Okraschote Sterneköchin 5+ Jahre im GSV

    Frag 10 Leute und Du bekommst 15 Meinungen :lolaway:

    Ich such mir von allem das beste raus.
     
  13. chili-sten

    chili-sten Grillgott 10+ Jahre im GSV

    Moin Okraschote,

    warte noch ein bißchen, wird sind doch noch ein paar mehr im GSV. Vielleicht kommst Du ja noch auf 30 Meinungen :rotfll:

    :prost:
     
  14. Ghackets

    Ghackets Schlachthofbesitzer 5+ Jahre im GSV

    Fotos werden aber noch nachgeliefert?

    :DO: ist was Geniales. Steht schon auf dem Wunschzettel für den Weihnachtsmann.
     
  15. OP
    Okraschote

    Okraschote Sterneköchin 5+ Jahre im GSV

    Na klar wirds Bilder geben. Am Samstag ist das Treffen, am Sonntag kommen die Bilder.
     
Der Entwurf wurde gespeichert Der Entwurf wurde gelöscht
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden