• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schichtfleisch im "falschen" DO im BO

lukaslokomo

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Hi Leute,

Leider habe ich noch keinen DO. Ich habe aber Zugriff auf einen Staub von meiner Frau.
ImageUploadedByTapatalk1349012203.526680.jpg

Der Staub hat einen Inhalt von 4,5 l. Theoretisch müsste damit alles gehen, was auch in einem 10er DO geht. Ich kann den Staub nur nicht mit Kohlen betreiben. Daher hatte ich mich mit den Temperaturen beim DOpfen beschäftigt, um ein Äquivalent für den Staub im BO zu erhalten.

Jetzt wage ich mich heute an Schichtfleisch aus dem "falschen" DO im BO, da ich das Warten auf einen echten DO nicht mehr aushalte.


Ich habe den fDO erstmal mit Schweineschmalz eingefettet.
ImageUploadedByTapatalk1349012179.658017.jpg
.

Ca 2 kg Schweinenacken habe ich in Scheiben geschnitten. Weiterhin habe ich 4 Gemüsezwiebeln und ca. 400 gr durchwachsenen Speck verwendet.
ImageUploadedByTapatalk1349012364.550401.jpg


Das Fleisch habe ich mit einer Art MD bestreut. Es bestand zu gleichen Teilen aus Zucker, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Senfpulver, Paprika und Cayenne.
ImageUploadedByTapatalk1349012517.145252.jpg


Dann habe ich abwechselnd Speck, Fleisch und Zwiebeln eingeschichtet.
ImageUploadedByTapatalk1349012568.136646.jpg


Bis der Topf voll war.
ImageUploadedByTapatalk1349012599.768029.jpg


On Top noch ein paar frische Kräuter von der Kräuterspirale und ab in den Ofen.
ImageUploadedByTapatalk1349012661.005870.jpg


Bis hierhin unterscheidet sich das noch nicht zu dem üblichen Vorgehen.

Für mich kommt jetzt der experimentelle Teil. Ich habe 180 Grad im BO eingestellt und hoffe mit 2,5 bis 3 h hinzukommen.

Ich werde berichten. Drückt mir die Daumen.

Grüße

Lukas
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1349012179.658017.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349012179.658017.jpg
    204,9 KB · Aufrufe: 1.496
  • ImageUploadedByTapatalk1349012203.526680.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349012203.526680.jpg
    174,3 KB · Aufrufe: 1.563
  • ImageUploadedByTapatalk1349012364.550401.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349012364.550401.jpg
    195,5 KB · Aufrufe: 1.529
  • ImageUploadedByTapatalk1349012517.145252.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349012517.145252.jpg
    223,7 KB · Aufrufe: 1.540
  • ImageUploadedByTapatalk1349012568.136646.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349012568.136646.jpg
    171,1 KB · Aufrufe: 1.527
  • ImageUploadedByTapatalk1349012599.768029.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349012599.768029.jpg
    219,8 KB · Aufrufe: 1.574
  • ImageUploadedByTapatalk1349012661.005870.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349012661.005870.jpg
    262,3 KB · Aufrufe: 1.574

M.B

Hotelgriller & Dutch-Oven-Cowboy
10+ Jahre im GSV
In der Not frisst der Teufel Fliegen

Na, wie schauts aus, schonmal reingelugt?

Im DO hätte ich die Kräuter oben weggelassen, die wären wohl verbrannt.


Ich bin echt auf das Ergebnis gespannt. Beim DO arbeitet man ja mit
mehr Ober als Unterhitze, das bekommt man im Backofen wohl nicht
so hin.

Du hast geschrieben Du könntest den Topf nicht mit Kohlen betreiben,
was spricht denn dagegen? Der Deckel sieht zumindest mit dem Rand
richtig gut geeignet aus.

:DO:
 

Schneckenhaus

Grillkönig
Für mich sieht der Topf auch nicht so ungeeignet aus. Auf einen Versuch würde ich es da allemal ankommen lassen.
 
OP
OP
lukaslokomo

lukaslokomo

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Zwischenstand nach 2h:
ImageUploadedByTapatalk1349019151.568833.jpg


Ich darf schlicht und ergreifend nicht. Der Staub gehört meiner Frau und die hat mir einen Vogel gezeigt. :D

Nach den FAQs sollte Schichtfleisch mit 50% Kohlen unten und 50% Kohlen auf dem Deckel laufen, von daher Ober/Unterhitze. Für mehr Oberhitze würde auch Grill mit Umluft gehen.
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1349019151.568833.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349019151.568833.jpg
    212,4 KB · Aufrufe: 1.419
Zuletzt bearbeitet:

Falkenstadl

Türsteher
10+ Jahre im GSV
Aussehen tut es ja schon gut. Meine Befürchtung ist, daß die Kreuzkümmelmenge vielleicht etwas hoch war, oder?
Ich bin gespannt, wie es geschmeckt hat!
 
OP
OP
lukaslokomo

lukaslokomo

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
So, nach 2,5h
ImageUploadedByTapatalk1349022776.669822.jpg
, schon sehr zart
Nach 3h (Gäste hatten Verspätung, da habe ich es einfach im Ofen gelassen):
ImageUploadedByTapatalk1349022845.215865.jpg

Tellerbild und Ergebnis folgt
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1349022776.669822.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349022776.669822.jpg
    220,4 KB · Aufrufe: 1.428
  • ImageUploadedByTapatalk1349022845.215865.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349022845.215865.jpg
    231,2 KB · Aufrufe: 1.431
OP
OP
lukaslokomo

lukaslokomo

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Das geschuldete Tellerbild:
ImageUploadedByTapatalk1349027539.944271.jpg


Zum Schichtfleisch gab es Semmelknödel und rote Beete aus dem Garten. Das Fleisch war zart, der Kreuzkümmel nicht dominant sondern die Würze war schön harmonisch. Aber, mir fehlt natürlich der Vergleich zum echten, Kohlen betriebenen DO.

Aber alle waren begeistert, sogar Göga :D
 

Anhänge

  • ImageUploadedByTapatalk1349027539.944271.jpg
    ImageUploadedByTapatalk1349027539.944271.jpg
    147,2 KB · Aufrufe: 1.379

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!

Nun ja, ich mach mich jetzt mal unbeliebt...:pie:

Den Staub hab ich bei Käfer hier schon hier und da in der Hand gehabt - ist halt die "Billiglösung" eines DO. Vom "Markenaufschlag" mal abgesehen.
Dementsprechend seh ich auch eher ne "Schichtsuppe" hier, kein Wunder ohne ordentlich Oberhitze. Ein Staub macht halt nicht mehr...

Nun, bitte kauf dir nen Camp Chef. Und bitte kauf deiner Frau ordentliche Töpfe - meine (Herrin über Küche - Grill mein Reich) hat mir beinahe den Kopf abgehauen als ich Ihr das "billige Gefrette" vorgeschlagen habe...:bat:
Aber für eine letzten "Vollgasversuch" sollte der Staub noch taugen!;)


Schöne Grüße,
Jan
 

Rübendieb

Grillkönig
10+ Jahre im GSV

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!

Hab nicht gesagt, dass er die Kohle nicht abkann - glaube halt eher die Sache mit der Wandstärke ist nicht das gleiche.
So wie der Vergleich "schwerer Smoker" und "Chinabüchse".;)

Und so ein Staub ist ja glaub ich auch nicht offenporig, oder? Somit auch nicht der gleiche Geschmack...

Schöne Grüße,
Jan
 
OP
OP
lukaslokomo

lukaslokomo

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Servus!

Nun ja, ich mach mich jetzt mal unbeliebt...:pie:

Den Staub hab ich bei Käfer hier schon hier und da in der Hand gehabt - ist halt die "Billiglösung" eines DO. Vom "Markenaufschlag" mal abgesehen.
Dementsprechend seh ich auch eher ne "Schichtsuppe" hier, kein Wunder ohne ordentlich Oberhitze. Ein Staub macht halt nicht mehr...

Nun, bitte kauf dir nen Camp Chef. Und bitte kauf deiner Frau ordentliche Töpfe - meine (Herrin über Küche - Grill mein Reich) hat mir beinahe den Kopf abgehauen als ich Ihr das "billige Gefrette" vorgeschlagen habe...:bat:
Aber für eine letzten "Vollgasversuch" sollte der Staub noch taugen!;)


Schöne Grüße,
Jan

Warum Staub nichts taugen soll, erschließt sich mir nicht, aber nun ja, jedem seine Meinung. Wie sagtest Du :pie: :D Wanddicke ist sicherlich etwas geringer.

Vielleicht war die "Suppe" ja auch den 4 Gemüsezwiebeln geschuldet. Vielleicht hätte die Temp etwas höher gemusst. Ich habe die Temp im BO nicht mit einem Ofenthermometer überprüft. In Ober/Unterhitze fällt sie bei uns manchmal etwas niedriger aus als eingestellt.

Der deckel ist ziemlich dicht. Das ist doch bei den besseren DOs nicht anders, oder? Wo soll denn dann die Flüssigkeit hin?

Nach den FAQs zum DO müsste doch Schichtfleisch mit gleicher Kohlenverteilung unten und auf dem Deckel einhergehen oder habe ich das falsch verstanden?

Beim nächsten mal setzte ich die Temp im BO höher, mal sehen was passiert.

Camp chef muss noch warten

Grüße

Lukas
 

Rübendieb

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Und so ein Staub ist ja glaub ich auch nicht offenporig, oder? Somit auch nicht der gleiche Geschmack...
Ob "Le Creuset" oder "Staub" Bräter mehr können als ein normaler Topf ist natürlich eine Glaubesfrage. Es steht halt nicht Dutch Oven drauf, das stimmt.

Was ich aber definitiv sagen kann ist, dass aus meinem 10" Camp Chef Deluxe bislang noch kein besseres Wildschwein Gulasch heraus kam als aus dem großen Staubpott.

how ever.. jeder so wie er Spaß daran hat. :prost:
 

freerider13

Fleischtycoon
5+ Jahre im GSV
Servus!

Nach den FAQs zum DO müsste doch Schichtfleisch mit gleicher Kohlenverteilung unten und auf dem Deckel einhergehen oder habe ich das falsch verstanden?

Nein, nicht ganz. Das ist ja grad der Trick beim DO:
Du arbeitest fast immer mit mehr Oberhitze. Unten wird eher nur "unterstützt".
Durch die dicke Wand wird die Hitze dann im DO verteilt ohne dass es unten anbrennt.
Im BO bekommst du das so nicht eingestellt. Und wenn du die Kohlen auf den Staud gibst kommt - denke ich - die Temp. unten nicht an oder du musst oben so viele Kohlen draufgeben dass es oben anbrennt...

Aber 4 Gemüsezwiebeln sind auch tatsächlich ordentlich.

Und den hier:pie: geb ich jetzt mal an meine Göga weiter, die sagte ja dass der Staub nix taugt. Ich kann nur den Unterschied zum DO erklären.:prost:

Ach ja: Du kannst dir ja fürs erste nen 0,7er vom Barbecook besorgen - die sind recht günstig, gut zum testen und wenn du dir nen größeren besorgst taugt der kleine immer noch gut für Beilagen - ist also somit nicht verschwendet.

Schöne Grüße,
Jan
 
OP
OP
lukaslokomo

lukaslokomo

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
Der :pie: war nicht für deine Göga, der war ein Zitat aus deinem ersten Post :D
 

joehom

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
ich schalte mal den Witta Pohl Modus dazu :yawn:

...wahrer Reichtum liegt im Gebrauch der Dinge..

und wieder weg!


Beste Grüße

joehom
 
OP
OP
lukaslokomo

lukaslokomo

Putenfleischesser
5+ Jahre im GSV
mir geht die Heizverteilung weiter durch den Kopf. folgendes Zitat ist aud den FAQs

"Die Platzierung der Briketts ist natürlich auch abhängig von der Art der Speisen, die zubereitet werden:

Für Essen, das köcheln soll, wie z.B. Suppen, Eintöpfe und Chilis: 1/3 der Briketts auf dem Deckel und 2/3 unter dem DO
Für Essen, das gebacken wird, wie Brötchen, Küchen, Pies: 2/3 der Briketts auf dem Deckel und 1/3 unter dem DO
Für Essen, das geschmort und gebraten wird wie Fleisch, Geflügel, Kasserollen, Quiches, Gemüse: eine gleichmäßige Verteilung von oben und von unten.

Die goldene Regel ist: Sei vorsichtig mit der Hitze: Du kannst immer noch Kohlen hinzufügen, falls der Do nicht zu heiß ist, aber wenn das Essen darin verbrannt ist, ist es zu spät."


Von daher fand ich den einsatz von Ober/Unterhitz einleuchtend. Im Thread hörte es sich aber so an, als ob es besser gewesen wäre, im wesentlichen die Hitze von Oben zu bekommen.

Ich gebe es zu. ich bin verwirrt. Könnte mich jemand bitte entwirren?

:prost:

Lukas
 
Oben Unten