• Du musst dich registrieren, bevor du BeitrĂ€ge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchfĂŒhren und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schickling - BigRocket XXL - Highend Gasgrill

rasch1974

Putenfleischesser

Spießer84

Fleischesser
https://www.maxxus.com/de/p/gasgrill-bbq-chief-kronos-61

Gerade entdeckt, wegen einem anderen Fred. Dann mĂŒssen doch 200 kg fĂŒr 2900 möglich sein? 😈
Geht auch noch "billiger" hat dann aber vermutlich nichts mehr mit QualitÀt zu tun:
Screenshot_20210223_173946_com.android.chrome.jpg

Aber zurĂŒck zum Rocket, die kleine Kammer fĂŒr Module zu nutzen fĂ€nde ich Klasse, wie z. B. passende Plancha, 2 Keramik renner von unten, Wok-Einsatz,...
Denke OHG nimmt einfach zu viel Platz und FunktionalitÀt.
In die GrĂ¶ĂŸe Kammer gehört ein vernĂŒnftiger Backburner, gerne ĂŒber mind. 2/3 der LĂ€nge, damit man auch mal 2-3 Krusten raten oder HĂ€hnchen gleichmĂ€ĂŸig grillen kann.
 

LahntalGriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

Auch China hat gelernt,
mein ElFuego Portland steht bei Wind und Wetter draußen, ohne HĂŒlle,
die Chromroste haben ein wenig nachgegeben und Rosten ...
Der Smoker selbst wird im MĂ€rz 5 Jahre und wird noch gute 5 Jahre machen ....

Ein Kollege hat sich fĂŒr nicht mal 500,-€ eine Gas Kohle Soker Kombi von ElFuego geholt,
auch der macht seinen Job, ja nicht der Stabilste, die Verbindungen passten aber auf Anhieb,
nichts schleift, nicht gleichmĂ€ĂŸig gĂ€nig, Temperaturunterschiede merkt man,
aber er wurde die letzten zwei Sommer gut genutzt .... und macht seinem Besitzer Spaß.

Da past auch was: Preis / Leistung

GrillGruß
 

BINNI

Vegetarier
Hallo,

Auch China hat gelernt,
mein ElFuego Portland steht bei Wind und Wetter draußen, ohne HĂŒlle,
die Chromroste haben ein wenig nachgegeben und Rosten ...
Der Smoker selbst wird im MĂ€rz 5 Jahre und wird noch gute 5 Jahre machen ....

Ein Kollege hat sich fĂŒr nicht mal 500,-€ eine Gas Kohle Soker Kombi von ElFuego geholt,
auch der macht seinen Job, ja nicht der Stabilste, die Verbindungen passten aber auf Anhieb,
nichts schleift, nicht gleichmĂ€ĂŸig gĂ€nig, Temperaturunterschiede merkt man,
aber er wurde die letzten zwei Sommer gut genutzt .... und macht seinem Besitzer Spaß.

Da past auch was: Preis / Leistung

GrillGruß
Ja, okay, auch mit einem DACIA kommt man von A nach B.
Wenn wir aber alles aus China kaufen und in Europa nix mehr produziert wird, können wir alle mit unserer Rente unsere Kinder und Enkel finanzieren, die keinen Job mehr gefunden haben (aber China hat gelernt :-) ). Ist nicht bös gemeint, aber man kann mal darĂŒber nachdenken......
 

Nixblicker

Grillkaiser
Der Thread schweift mal wieder ordentlich ab. 🙈
Ich glaube die zweite Kammer war das Thema.
Ich wĂŒrde da auch was flexibles wollen.
Schickling hat ja eh ein Baukastensystem und da sollte man eventuell verschiedenes anbieten.
Den OHG zum rausnehmen, Pizzakit, RĂ€ucherset, Plancha, Wokbrenner oder ganz normale zweite Kammer etc.
Da kann man sich eine Basiskonfiguration kaufen und nach Lust und Laune noch weitere Sets holen. Das wird dann eventuell in der Basis preiswerter aber man hat die Möglichkeit soviel upzudaten wie man Lust hat und Geld hat.
Die große Kammer nur ganz normal lassen mit ordentlich Power und Heckbrenner ĂŒber die ganze LĂ€nge.
FĂŒr den aufgerufenen Preis muss halt irgendwo der Mehrwert her.
Made in Germany ist ja schonmal etwas und gehört unterstĂŒtzt, aber viele die das sagen sind trotzdem nicht bereit dafĂŒr auch 20 - 30 % mehr dafĂŒr zu zahlen.
Deswegen muss Schickling sich da anders abheben. IndividualitĂ€t und Baukasten ist auch schonmal sehr gut, aber die grundlegenden Leistungen mĂŒssen auch passen.
Ich wĂŒnsche viel Erfolg dabei.
 

sharkoon

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich denke man sollte realistisch bleiben. Wie soll denn bitte ein OHG zum Rausnehmen gebaut sein - da sind Gasleitungen/ SchlĂ€uche dran. Das wĂŒrde kein TÜV dieser Welt jemals abnehmen. Das ist etwas ganz Anderes als ein aushĂ€ngbarer Rohrbrenner.

Und mal ehrlich, wer einen OHG möchte, der stellt sich fĂŒr 150 bis 200 Euro eben einen daneben.

Auch die weiter oben genannte herausnehmbare Trennwand zwischen den Kammern halte ich fĂŒr Quatsch. Das wird zu instabil und sicherlich kaum verwindungssteif bei der Breite. Außerdem wird das niemals dicht.

Das angepeilte Ziel (als Konkurrent) sollte etwas wie der BK imperial xl oder etwas Vergleichbares sein. Da gibt es auch keine aberwitzigen Besonderheiten.
Solide und vielseitig (durch die zweite Temperaturzone) sollte er sein und das wird den meisten völlig genĂŒgen. Andere exotische fancy Dinge schrecken dann doch eher ab, da sie polarisieren und zu viele Nachteile mit sich bringen.
 

Fleischeslust84

Grillkönig
Irgendwie scheint es untergegangen sein. Aber neben all der EnttĂ€uschung muss ich noch mal sagen, dass ich den Big Rocket toll fand. Der Heckling ist WĂ€rmeverteilung neu ĂŒberdacht. Das ist wirklich innovativ. Aber gegenĂŒber Knopf rumdrehen und der Heckbrenner lĂ€uft, ist der nötige Umbau des Hecklings da schon ein Hindernis.

Mit dem OHG konnte ich leider nicht viel anfangen. Aber auch hier war ich ein bisschen voreilig. GrundsĂ€tzlich besteht ĂŒberhaupt kein Bedarf mehr an untenliegenden Keramikbrennern, wenn welche drĂŒber hĂ€ngen. Dann gibt es auch keine Probleme mit Fettbrand oder Marinade/Salz, das in die Keramik tropft.
Und ich muss mein Grillgut nicht erst aufwendig am Rost vorbei erwÀrmen.
Ich stelle mir gratinieren toll damit vor, oder endlich mal genug Oberhitze im Gasgrill fĂŒr Pizza. Aber dafĂŒr mĂŒsste der OHG höhenverstellbar werden. Und zwar so hoch, dass er auch fĂŒr eine andere Nutzung der zweiten Kammer aus dem Weg ist. Ein passender, solider Pizzastein klingt nach gutem Zubehör.

Wenn die zweite Kammer zusĂ€tzlich mit zwei normalen Brennern ausgestattet wĂ€re, könnte ich sie als zusĂ€tzliche GrillflĂ€che nutzen. Oder als zweite Temperaturzone oder zur alleinigen Nutzung, wenn ich nicht fĂŒr 20 Leute grillen möchte. Dann wĂ€re mir aber auch ein Satz zusĂ€tzlicher Roste wichtig, damit nicht alles auf dem flĂ€chigen OHG Blech hĂ€ngen bleibt.

Eine Sache, die Schickling super zu beherrschen scheint ist Schub. Direktes grillen und hohe Hitze sind keine Probleme. Aber ich bin ein Freund von low and slow und dafĂŒr stelle ich mir einen Brenner vor, der sich deutlich kleiner stellen lĂ€sst, bzw. einen zusĂ€tzlichen, kleinen Brenner.

Jetzt fehlt mir nur noch etwas Rauch. Ob das jetzt ein RĂ€ucherbrenner mit Auszug sein muss, weiß ich noch nicht. Klingt wieder teurer. Über dem einen, laufenden Brenner liegt in der Regel eh kein Fleisch. Vielleicht hat Schickling ja eine Idee fĂŒr eine innovative RĂ€ucherbox. Oder einen externen Raucherzeuger als Zubehör.

Und ich lese immer wieder, dass der Grill nicht vermietet sein darf, auf jeden Fall verschweißt sein muss. Edelstahlblech verzieht sich extrem bei WĂ€rmedehnung. Auf der Innenseite der Haube sind 450 Grad außen 25. Da braucht das Blech Spiel zum Gehen. Ich sehe lieber sinnvolle Nieten als unsinnige Verformung.

Das "Industriedesign" hat mich anfangs gestört, doch mittlerweile sehe ich als Merkmal an. Es unterstreicht das Baukastensystem, das wir so an Schickling schÀtzen. Auch wenn es hier nicht zum Tragen kommt.

Beim Drehspieß fĂ€nde ich es auch schön, wenn die Roste drin bleiben könnten. Also die Auflage höher legen. Der Spieß muss in meinen Augen auch nicht durch die zweite Kammer gehen.

Wegen des geringen Stauraumes fĂ€nde ich es gut, wenn es auch SchrĂ€nke zum NachrĂŒsten unterhalb der Seitentische gĂ€be. Die kann man dann dran machen, wenn man es mag.

Das alles zusammen könnte dann auch 4000€ wert sein. Auch wenn mir 3000 lieber wĂ€ren.

Auf jeden Fall nicht entmutigen lassen und weiter so offen und sympathisch bleiben @Oliver S.
 

HafenGrillR

Grillkönig
Ich denke man sollte realistisch bleiben. Wie soll denn bitte ein OHG zum Rausnehmen gebaut sein - da sind Gasleitungen/ SchlĂ€uche dran. Das wĂŒrde kein TÜV dieser Welt jemals abnehmen. Das ist etwas ganz Anderes als ein aushĂ€ngbarer Rohrbrenner.
Wenn man (auch der TÜV) einem Kunden zutrauen kann einen Seitenbrenner zu montieren, dann könnte man (z.B. mit einer Gas-Schnellkupplung) auch ein OHG-Modul herausnehmbar gestalten. Ob das dann noch jemand jemals wieder herausnimmt, wird eher davon abhĂ€ngen, was es außer dem OHG-Modull noch fĂŒr innovative Module gibt.
Btw. nicht jeder will fĂŒr jede Funktion ein eigenes GerĂ€t (OHG, Pizzaofen, Kohlegrill etc.) haben, sonst wĂŒrde es nĂ€mlich auch keine KĂŒchenmaschinen geben. :rolleyes:
 

owler64

Veganer
@Oliver S. , vielleicht wĂ€re es ihm Rahmen der Modulmöglichkeit ja sinnvoll verschiedene Breiten-Varianten in hochwertig anzubieten, die aneinander „angedockt“ werden können? So hat man die Möglichkeit einen „normalen“ Grill mit Heckbrenner... zu kaufen, und dann noch 1oder 2 weitere Module anzudocken. Dann haben alle die Möglichkeit nach Ihren WĂŒnschen den Grill zusammenzustellen. Nicht jeder braucht 2 Kammern, oder kann die Breite stellen.... Der Grill wĂŒrde zwar dem Premio XL ein paar Kunden wegnehmen, aber der Neue wĂ€re dann qualitativ und preislich auch höher angesiedelt.
 

Martin.S

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Ich hab da so eine Vermutung.
Und die lautet wie?

Zum Rocket sind nun recht viele VorschlĂ€ge zur Verbesserung eingegangen. Der bisher sinnvollste -und auch von der Mehrheit bevorzugte- ist der Wegfall des Hecklings zugunsten eines wirklichen Heckbrenners. Dies, in Verbindung mit einem Spieß der in der Höhe so angesiedelt ist das die Roste drunter passen, sowie einer ordentlichen Innenraumbeleuchtung, wĂ€re schon eine gute Sache. Und Deckelthermometer die nur Celsius anzeigen, die wĂŒrden klar besser zu ‚Made in Visbek’ passen😉
 

Fleischeslust84

Grillkönig
Und die lautet wie?

Zum Rocket sind nun recht viele VorschlĂ€ge zur Verbesserung eingegangen. Der bisher sinnvollste -und auch von der Mehrheit bevorzugte- ist der Wegfall des Hecklings zugunsten eines wirklichen Heckbrenners. Dies, in Verbindung mit einem Spieß der in der Höhe so angesiedelt ist das die Roste drunter passen, sowie einer ordentlichen Innenraumbeleuchtung, wĂ€re schon eine gute Sache. Und Deckelthermometer die nur Celsius anzeigen, die wĂŒrden klar besser zu ‚Made in Visbek’ passen😉
Ich finde eine externe Beleuchtung, z.B. deutlich sinnvoller. Im Inneren des Grills ist es fettig und rauchig. Eine Beleuchtung bleibt da nicht lange sauber. Außerdem wollen wir alle Höllenhitze haben. Es wĂ€re dumm diese nach oben hin zu begrenzen, nur weil die elektrischen Spielereien so hohe Temperaturen nicht abkönnen. Wenn mein Grill zu ist, interessiert es mich recht wenig, ob es da drinnen dunkel ist, oder nicht. So ist es beim KĂŒhlschrank ja auch.
Aber wenn ich den Deckel öffne, möchte ich gerne auch im Dunkeln was sehen können. Deshalb finde ich durchdachte externe Lichter besser und gĂŒnstiger realisierbar. Dazu kommt, dass ich auch gerne auf dem Seitenkocher was sehen möchte, oder wenn ich auf der Seitenablage arbeite.
 

Pizzakeks

Militanter Veganer
FĂŒr muss ein Premiumgrill eigentlich keine besonderen Features haben, wie integriertes Waffeleisen in extra Kammer oder andere Spielereien.

Premium definiert sich fĂŒr mich ĂŒber die QualitĂ€t der verwendeten Materialien, die MaterialstĂ€rke und die Verarbeitung.
Völlig ok fĂŒr die dreifache Haltbarkeit das Doppelte zu bezahlen. Das ist zumindest auch Nachhaltig.
 

rehjer80

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ich finde dass wenns eine integrierte RĂ€uchermöglichkeit gibt, diese besser in der großen Kammer wĂ€re. Erstens hat man bei 4 Brennern mehr Spielraum und eine feinere Einstellung, 2. Wenn man mal Ribs macht, ist man in der kleinen Kammer sehr beschrĂ€nkt
 

markussa

Fleischzerleger
zur verteidigung muss ich sagen dass ein oberhitzegrill im deckel hier mehrfach auch gewĂŒnscht wurde

dass so ein oberhitzegrill halt 20cm dick ist und nicht so schlank im deckel versenkt wird war halt keinem vorher so in der form klar
 
Oben Unten