• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schinken und Speck in der Kartonkiste Räuchern

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Leute,

ich fange hier gerade mal ein neues Projekt an. Mein letzter Schinken und Speck aus meinem alten Stahl Räucherschrank hat eigentlich ganz gut geschmekt. Genervt hat mich nur das viele Kondensat das überall runter gelaufen ist. Deshalb jetzt mal den Versuch mit einer großen Kartonkiste:

schrank.JPG


Für den Rauch habe ich die Schublade von meinem alten Schrank mit dem Sparbrand genommen.

CIMG7222.JPG


Es fehlt noch ein Metalldeckel über dem Sparbrand damit nichts reintropft. Dann muss ich noch Zuluft und Abluft regeln. Auch habe ich noch keine Idee wie ich die Türe sauber zu bekomme. Eventuel stell ich sie nur mit den Räuchermehl-Eimern zu. Zum Aufhängen stecke ich 2 Besenstiele in die Seite.

Wer hat noch Vorschläge?

Gruß, bossboss
 

Anhänge

OP
OP
bossboss

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
So, den Deckel über dem Sparbrand habe ich auch schon:

Rauch.jpg


Passt perfekt. Keine Angst wegen der Farbe, das ist alte Zwei-Komponenten-Farbe. Entfettet und angeschliffen. Da kommen keine falschen Gerüche raus.

Es fehlen noch:
- Zuluftlöcher
- Abluftloch
- Türverschluss
- zwei Besenstiele
- Fleisch zum Räuchern
 

Anhänge

b0rn2

Metzger
5+ Jahre im GSV
Da bleib ich dran mich nervt das ganze Kondensat bei mir auch...

Naja hab aber auch nur ne Weberkugel zum räuchern
 

hahnpa

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Luftzufur

Hey für die Luftzufur könntest du so eine Lochscheibe aus Karton basteln, dementsprechend Löcher in deinen Karton schneiden.
Und die Scheibe mit einer Kuvertklammer befestigen.

Vielleigt das ganze auch für die Abluft.
 

Wyvern

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Und Du solltest wohl noch etwas unter Deine Räucherschublade drunter legen. Sonst fackelt Dir Dein Karton einfach ab.
 
OP
OP
bossboss

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
An hahnpa:
könnte man so machen, ich habe aber ein U geschnitten, jetzt kann ich es auf und zu machen wie eine Türe.

An Wyvern:
Ich glaube nicht das das gefährlich ist. Ich habe den Spaarbrand in der Schublade schon mehrere Jahre in Betrieb. Das Eisen wird nicht mal warm. Der Spaarbrand-Behälter hat ja auch noch 10mm Abstandshalter nach unten, da kann nichts pasieren. Gefährlicher ist da schon wenn Fett von oben in die Glut tropft und dann anfängt zu brennen. Deshalb ja auch das Dach über dem Spaarbrand.

Genug geredet. Ich will endlich Räuchern! Mein Fleisch braucht noch 2 Wochen zum pökeln und so lange kann ich nicht mehr warten. Deshalb schnell in den Fischladen und Lachs und Forelle gekauft.

Lachs01.JPG


Forelle01.JPG


Schön eingerieben mit grobem Meersalz und ein bichen warten.....
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
bossboss

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
8 Stunden gewartet und dann das Salz mit lauwarmem Wasser abgewaschen. Mit Küchentuch trocken getupft. Dann aufgespiesst und in die Kartonkiste gehängt.
Rauch01.jpg


Räuchermehl angezündet und alles verschlossen
Rauch02.jpg


Alles perfekt. Zeit zum schlafen gehen. Mehrmals nachts aufgestanden und mit der Taschenlampe nach dem Rechten gesehen:
Rauch03.jpg


Passt perfekt. Morgen abend ist es dann soweit. 24h Rauch sollten reichen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
bossboss

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Erstes Testessen vor Räucherende:

lachs01.jpg


Sehr gut. Salz ist genau richtig. Rauch ist schon nicht schlecht. Aber ich lasse jetzt noch fertig rauchen (ca 6h noch).

Die weisse Stellen die zu sehen sind kommen vom Salzen (oben mittig). Hat einer eine Ahnung wie ich das vermeiden kann?
 

Anhänge

OP
OP
bossboss

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hi Leute,

nachdem der Fisch so ein Erfolg wurde, muss natürlich weiter geräuchert werden. Mein Räucher-Fleisch ist leider immer noch nicht soweit, deshalb ein neues, kleines Projekt zwischendurch.

Beef Jerky!

Schnell mal 3kg Rinder-Minuten-Steaks gekauft. Alle Zutaten bereit gelegt:

BeefJerky01.jpg


Alles zusammen gemischt und gut gerührt in einem Topf:

BeefJerky02.jpg


Dann warten bis alles schön mariniert ist und dann natürlich räuchern:

BeefJerky03.jpg
 

Anhänge

OP
OP
bossboss

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Jetzt ist hat das Fleisch nach einem Rauch-Durchgang genug Geschmack angenommen und kommt jetzt in die Küche zum trocknen:

BeefJerky04.jpg


Alles schön aufhängen

BeefJerky05.jpg


dann bei 50° Umluft trocknen. Die Türe mit einem Kochlöffel leicht offen lassen:

BeefJerky06.jpg


bis es trocken, aber noch nicht brüchig ist. Fertig:

BeefJerky07.jpg
 

Anhänge

Zeus

Wurst- und Schinken-Master
10+ Jahre im GSV
Tja, was soll ich sagen...
Du hast Fleisch zu dick angeschnitten.
Sollst auch Faser nicht querschneiden, denn Stücke leicht brechen.
Fleisch einfrieren (soll schnittfest sein) und mit Aufschnittmaschine in Scheiben schneiden, so haben alle Scheiben gleiche Dicke.
Beef Jerky sollen nicht ganz trocken sein und brechen, die sollen sich wie Weide biegen lassen.

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/beef-jerky-von-zeus.162401/

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/beef-jerky-von-zeus.146138/

http://www.grillsportverein.de/forum/threads/beef-jerky.143194/
 
OP
OP
bossboss

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Zeus:

so wie du es machst kann man es machen muss es aber nicht.
Nimm doch das nächste mal fettfreies Fleisch. Du wirst sehen das macht einen grossen Unterschied.

Ich mische immer Aceto Balsamico zur Hälfte mit Sojasauce. Maggi-Würze und Worcestershiresauce nur noch ein paar Spritzer.

Du solltes nach dem Marinieren auch mal anräuchern, das gibt ein ganz speziellen Geschmack.

Zu fest trocknen sollte man da nicht. Da hast du recht. Wie ich schon oben schrieb: "...bis es trocken, aber noch nicht brüchig ist" Im Beutel verteilt sich auch nachträglich die Feuchtigkeit. Deshalb lasse ich es noch eine Woche bis ich es esse. Auch habe ich immer Vorrat in der häuslichen Kühltruhe.

Der nächste Schritt ist sicher Biltong. Sobald ich mal an schönes Hirschfleisch rankomme mache ich das. Habe hier auch ein schönes Video gefunden:
Bernds-biltong-bude Video - berndrust - MyVideo
 
OP
OP
bossboss

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Endlich ist es soweit, ich kann mein Fleisch in die Räucherkiste hängen: (Die Tropfspuren sind noch vom Jerky)

Rauch03.jpg


Da ist noch viel Platz. Sicher mach ich am Wochenende noch mal Beef Jerky. Das hat eingeschlagen wie eine Bombe. Das hänge ich am Samstag auch noch dazu. Ein Kollege will auch noch was rein hängen.

Es ist gerade sehr windig, deshalb habe ich die Türe extra fest zugedrückt.

Rauch02.jpg


Was man nicht sieht sind unten die Löcher. Es kommt auch schon gut Rauch raus.
 

Anhänge

OP
OP
bossboss

bossboss

Militanter Veganer
5+ Jahre im GSV
Hier ist mein selbst gemachter Sparbrand:

Spaarbrand01.jpg


Rauchzeit ca. 36h mit meinem jetzigen Räuchermehl. Damit genügend Rauch kommt zünde ihn aber immer mittig mit einem Grillanzünder an. Dann nach 1/2h nehme den abgebrannten Grillanzünder raus und lege dann den Sparbrand erst in die Kartonkiste. So raucht es ca 3/4 Tag.

Spaarbrand02.jpg


Ich muss aber da nochmal was neues bauen. Breitere Kanäle und keinen Zwischenraum wo etwas runterfallen kann. Eine Trennwand sollte genügen. Damit er besser in die Kiste passt quadratisch.

Was habt ihr so zur Raucherzeugung im Einsatz?
 

Anhänge

Oben Unten