• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schinken vom Schweinerücken. 1. Test

wuzock

Metzger
5+ Jahre im GSV
Hallo,

habe hier und in anderen Foren übers Räuchern gelesen und mir gedacht, daß ich das auch mal probieren sollte.
Leider habe ich keine vollständige Fotodokumentation.
Ich habe 2 Schweinerückenteile, je ca. 1 kg genommen.

Gewürzt habe ich mit 50g NPS/kg
5 Wacholderbeeren/kg
3 Lorbeerblätter /kg
1 TL schw. Pfeffer/kg
1/2 TL Knoblauch /kg

Das ganze einvakuumiert und 6 Tage in den Kühlschrank.
Während ich im Urlaub war, hat die Restfamilie fleissig alle 2 Tage gewendet.
Danach habe ich die Gewürze abgewaschen und weitere 4 Tage zum durchbrennen in der großen Tupperschüssel in den Kühlschrank.
Ich habe nicht gewässert, weil in diversen anderen Foren davon abgeraten wird.
Da sich beim Durchbrennen keine Flüssigkeit mehr abgesetzt hat, habe ich sie in der nächsten Nacht in den Rauch gehängt.
Hier das Ergebnis nach 14 Stunden:
2010-04-07 09.05.29.jpg

Danach 12 Stunden Pause und in der nächsten Nacht noch mal 15 Stunden:
2010-04-08 09.54.45.jpg

Wieder 12 Stunden Pause und noch mal 16 Stunden im Rauch.

Danach habe ich das Teil noch 4 Tage in den kühlen Keller gehängt und warte auf heute Abend. Ich werde einen der beiden mal Testweise anschneiden, soll nicht zu trocken werden.
Wenn die Testesser zufrieden sind, werde ich im Herbst meine rauchenden Aktivitäten ausbauen.

So, ich konnte es doch nicht mehr aushalten und habe angeschnitten.
2010-04-12 13.16.33.jpg


Also er ist ziemlich würzig. Zuviel Salz hat er definitiv nicht abbekommen. Nächstesmal werde ich ein bischen zaghafter mit dem Pfeffer sein:grin:.
Aber zu nem :durst: und mehr ist er allemal gut.
Evtl. könnte ihm eine Honignote gut tun.
Für den ersten Versuch bin ich sehr zufrieden. Räuchertechnisch kann der Herbst kommen, wobei ich auch auf einen langen Grillsommer hoffe.


Viele Grüße
Tim
 
Zuletzt bearbeitet:

Schnabelweide

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Hallo Tim
Sieht alles sehr gut aus . Glückwunsch. Ich persönlich mag es nicht so salzig dahher pöckel ich mit 35-40 NPS/ kg.Aber alle Geschmäcker sind verschieden.
Falls er zu salzig wäre kannst du auch nachträglich wässern was dem Geschmack vom Schinken wenig ausmacht.
zeig mal Bilder :-)
:gs-rulez:
lg
Michael
 

Pinselede

Dauergriller
Hatte jetzt in Selbstversuchen auch mal ein paar stück Fleisch mit weniger als 5% Salz gepökelt.Zum einen war die Ware wie auf dem Bild nicht richtig durchgepökelt und zum anderen hat es auch nach nix geschmeckt.
Aber in Schinkennudeln wars dann recht:biggrinsanta:
Aber Versuch macht kluch:grin::grin:
50% salz.JPG
 

Peter

.
10+ Jahre im GSV
ja, das Problem kenn ich auch wenn zuwenig NPS verwendet wird. Das Fleisch ist innen quasi roh!

Aber deine anderen Ergebisse schaun super aus!!
 
Oben Unten