• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schinkenherstellung und Probleme

Sternschnuppe

Militanter Veganer
Hallo, ich habe jetzt mal den Thread gewechselt und möchten meine Fragen hier stellen, weil ich im falschen Thema war. Es wurde mir bis jetzt schon sehr geholfen, nachdem ich aus eigener Dummheit mal so eben 19 Schweinfilets und 7 Rinderfilets verschossen habe. Manchmal ist man wirklich blöd. Ich war in dem Thread/Thema Gemeinschaftsprojekt Holzräucherofen von Mrs.Bootsy, aber denke hier bin ich nun richtig?
Zu viel gelesen,10 verschiedene Meinungen und dann doch anders gemacht und versaut. Man lernt nie aus.
Werde mir den Holzräucherofen aus dem Gemeinschaftsprojekt nachbauen und habe das Holz schon bestellt.
Die 19 Filets versaut, weil Blechofen, einwandig und alle auf einmal, Zuviel Kondensat, riechen alle sauer.
Die Rinderfilets nach Meinung in einem Räuchergruppe im Internet, 5 Tage durchbrennen lassen nach dem Vakuum pökeln. Hier gelernt, brauchen gar nicht brennen, gleich räuchern. Dann wären sie bestimmt auch was geworden. Naja, essen soll man sie ja noch können, nur den Gaumenknall wird's nicht geben. das Auge ist ja mit, da die Schinken durch das brennen ringsum einen schwarzen Rand von ca. 6-8mm haben. Wenn ihr hier noch Fotos sehen wollt, kann ich die noch mal einstellen, habe ich aber in dem anderen Thread schon hoch geladen.
Was mir jetzt fehlt, ist für das nächst mal ein echtes Standard/Grundrezept für Rinderschinken mit Ablauf. Werde aber erst wieder Schinken machen, wenn ich den Holzschrank fertig habe. Werde von dem Bau berichten.
Schon einmal vielen Dank für eure Hilfestellungen.
Bernd
 

Bigmac

Grillkönig
5+ Jahre im GSV
Schieb das mal in das Unterforum "Räuchern und Wursten", da solltest du Hilfe bekommen.
 
Oben Unten