• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schnelle Saiblingsfilets mit Kohl (Blume und weiß) sowie Brokkoli

choco73

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Als es am 15.03. endlich wieder auf Forelle und Saibling losging bei uns am See war ich natrülich auch ein paar Mal beim Fischen und hatte sogar Glück, was zu fangen.

Heute gab's dann mal 2 schöne Saiblinge und 1 Bachforelle. Die Fischlein liegen in der großen Koncis, hatten also eine schöne Größe.
Hab noch ein paar kleinere Bachforellen im (un-)ewigen Eis, die sollen aber geräuchert werden.

Hier die herrlichen Fische:

IMG_2663.JPG


Und filetiert (Gräten noch mit der Pinzette rausgezogen):

IMG_2671.JPG


Ab in die große Pfanne

IMG_2672.JPG


IMG_2673.JPG


Nur a bisserl Olivia drauf und guad:

IMG_2676.jpg


IMG_2677.JPG


Tellerbild (low carb :-) )
Es gab dazu Blumenkohl, Brokkoli und Weißkraut.
Gemüse wurde aktiviert (nach Stefan Marquard - Salz-Zucker im Verhältnis 5:1 mischen - reduziert die Garzeit erheblich)
Dann im Wok kurz angebraten, im Topf Soja- und Fischsauce kurz aufkochen und mit Kokoswasser ablöschen. Dann das Gemüde dazu, einmal kurz aufkochen und bei kleiner Flamme für 5-10 minuten weiter ziehen lassen. Das Gemüse ist super knackig und dennoch durch!
Hätte noch mehr Farbe reinringen können mit Karotte, Chilli, usw...

IMG_2679.JPG
 

Schönwetter-Angler

Der Salami-Papst & Opa Rüdiger
5+ Jahre im GSV
Sehr schön :thumb2:
Normalerweise würde ich sagen: "Behalte die Forelle und gib mir die Saiblinge." Aber bei einem Bachforellenwildfang werde ich dann auch schwach :-)
Das sieht alles sehr lecker aus - toll gebratener Fisch.
Chili würde ich an das Gemüse nicht machen - das haben die schönen Fische nicht verdient.
Und filetiert (Gräten noch mit der Pinzette rausgezogen):
Lass die Filets nach dem Filetieren mal für 1,2 Stunden im Kühlschrank liegen. Dann lassen sich die Muskelgräten leichter finden und auch leichter ziehen.
Es sieht dann nicht ganz so gerupft aus.
 
OP
OP
choco73

choco73

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sehr schön :thumb2:
Normalerweise würde ich sagen: "Behalte die Forelle und gib mir die Saiblinge." Aber bei einem Bachforellenwildfang werde ich dann auch schwach :-)
Das sieht alles sehr lecker aus - toll gebratener Fisch.
Chili würde ich an das Gemüse nicht machen - das haben die schönen Fische nicht verdient.

Lass die Filets nach dem Filetieren mal für 1,2 Stunden im Kühlschrank liegen. Dann lassen sich die Muskelgräten leichter finden und auch leichter ziehen.
Es sieht dann nicht ganz so gerupft aus.

Chilli war auch nicht am Gemüse - dehslab hat es auch so gut gepasst.

Danke für den Tip mit den Gräten - war fast "Leichenfledderei", was ich da betrieben habe :-)
 
Oben Unten