• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schwarzwaldstube/temporaire*** Torsten Michel Baiersbronn Zweiter Abend

Sousvidebader

Wagyuologe
5+ Jahre im GSV
Supporter
So, zum Abschluss meines kleinen aber intensiven Schwarzwaldbesuches ging es am letzten Abend ein weiteres Mal in das Temporaire der Schwarzwaldstube. Teil I

Momentan stehen nur zwei verschiedenen Menüs zur Auswahl. Somit war die Wahl, was es heute Abend zu essen gibt, recht einfach.
Das Menü vorgestern würde ich als die deutlich modernere Variante bezeichnen, gab es doch weniger klassische Gänge und mehr asiatische Anklänge. Deshalb wurde es heute das traditionellere Menü, mit Entenleber, gegrillter Rotbarbe, Reh und Käsewagen.


5FDAFB68-467F-4707-936B-827AB42F1A61.jpeg






Als Amuse wurden aus der Küche geschickt:


Spargel-Erdbeersalat mit Oliven

Bauernbrotcracker mit Eigelbcreme geräuchertem Sellerie und Wachtelei

Provenzalischer Gemüsesalat mit Parmesancracker

569F4C80-F245-4648-A4FB-75493EB39C07.jpeg
D990C630-C537-40A5-9CA3-5488560EE179.jpeg




Sauerklee-Eis, Gurkensalat mit grünem Apfel und Gurkensaftgel

7496F687-7B48-4A73-8C42-17B554D01113.jpeg
E5612C54-1A5C-4019-8552-FAF53FE022D0.jpeg



Vielleicht ist dem ein oder anderen schon beim ersten Teil die vielleicht etwas eigenwillige erscheinende Weinauswahl aufgefallen.
Zwei der Anwesenden sind mit dem Sommelier per du und so bestand die Aufgabe des Abends darin uns die Flaschen erst zu zeigen nachdem sie leer waren und jeder mal einen Tipp abgegeben hatte um was es sich denn gehandelt haben könnte.
Herr Grass hat es uns dabei nicht gerade leicht gemacht und uns des öfteren aufs Glatteis geführt.


B004248F-ACD5-4A79-BD08-9F3B8AE1A1D5.jpeg





Mosaik von gegrillter und marinierter Entenleber in Geflügelgelee mit Muskatblüte und Macis an kleinem Artischockensalat mit Trüffelmarinade, Eigelbcreme und Artischockenchips.

30FF754D-676B-478C-AC3C-3C20FE87C8CD.jpeg

Der Mediterrane Einschlag liefert interessante Abwechslung. So kannte ich die Entenleber fast ausschließlich nur mit irgendwelchen Variationen von Kirschen und Nüssen. 8/10



Ein noch sehr junger Gast am Tisch wollte lieber das modernere Menü probieren.

64C96DD6-188C-4B5C-A24B-E9EF39684100.jpeg




3444AD5E-C5BD-4830-97C5-EE86AD1113DD.jpeg




Gegrillte Rotbarbe aus der Bretagne, gefüllt mit Chorizopüree. Krossen Knoblauchschuppen und provenzalischem Gemüsefächer. Tomaten-Auberginenkompot und Weißweinbuttersauce.

17CC5527-BD3B-48CA-9407-03AFA0E92348.jpeg
22FE9C6F-967F-4153-AA53-5ACB764F5684.jpeg
A58F8D88-AC90-48F3-AEF5-4AF98CFF60B9.jpeg

Wow was für ein geiler Teller! Ein ganzer Fisch für jeden, klassisch gegrillt, mit knuspriger Haut und oben noch extra Knoblauchknusper drauf. Dazu mediterranes Grillgemüse (zugegeben das dritte mal in folge, langsam habe ich das Gefühl doch beim Italiener zu sein) und eine herrliche Weißwein-Buttersauce. Die Herzhafte Chorizo Füllung im Fisch sorgt für einen starken Gegenpart zum kräftig gewürzten Gemüse. 8,5/10


DF5B9269-78A6-4749-A54A-83E247FF210F.jpeg





Gebratenen Medaillons vom heimischen Rehrücken mit geschwenkten Pfifferlingen und glasierten Kirschen. Dazu Rehjus mit Bourbon Pointu.

BD997E3D-C788-4C79-AFF3-970AA78B2AC3.jpeg
70F2CEA8-83A9-4283-A108-E53DE98D180A.jpeg
F8089757-EA2C-4EDC-BAEC-19C9516386CD.jpeg

Ein schönes Reh in einem durch und durch klassischen Gang Zubereitet. Leider schwirrt noch ein anderes Reh in meinem Kopf rum und dieses hier kann es mit dem aus dem Bareiss nicht ganz aufnehmen, was Aromentiefe und Komposition angeht. 8/10


C6039A65-AFCB-462D-9FA8-02E1F6D0F12D.jpeg





Käseauswahl von Maitre Bernard & Jean-Francois Antony

4096CA0E-FA85-42F9-A759-9F70FE6F237E.jpeg
71BB22B7-5934-4A6D-85A2-60C7CFEA0324.jpeg
93F5F3D4-9E0A-4273-A19B-939F1AF0F05A.jpeg
96318EFD-E761-4B48-B0A5-E42F4A9F57F6.jpeg


Käse von Antony, was will man da sagen. Alles perfekt auf den Punkt gereift. Allerdings natürlich auch keine wirkliche Küchenleistung, deshalb ohne eigene Wertung.


5F7F02F1-8FAC-4E80-B5D7-3C65C0DB6A94.jpeg





Halbflüssiger Zitronen-Moelleux auf marinierten Erdbeeren und Rhabarber, Waldmeister-Eiscreme und WalderdbeerGranite.

4CA09DA1-C054-48D8-8780-829DAB37504F.jpeg


97CF3FBD-E736-43C5-B1A8-C149326AA76B.jpeg
2213BA6B-525D-4BD9-820D-E935CDAADE73.jpeg


Ein schönes Dessert das ZitronenKüchlein ist herrlich fluffig und leicht. Dazu intensive Aromen auf dem seitlichen Halbmond und ein erfrischendes Granite. 8/10



Zum Abschied gab es wieder ein paar tolle Leckereien vom Brett.

BC44C7FD-28F1-4F07-BDE0-B657539AE51E.jpeg
14ED6D74-C1DD-44B7-8F10-F05FB213CD9C.jpeg
17EB2C50-C6E1-4722-BA6D-FB78CC3CEB37.jpeg


Außerdem folgte ich dem Beispiel der zwei kleinen MädChen vom Nachbartisch beim letzten Besuch und bestellte mir dazu eine heiße Schokolade. Ja ganz recht, an alle Skeptiker, auch sowas kann man im Dreisterner bestellen ohne rauszufliegen. :D

27A8C221-1125-4C63-8932-CF9A8F33A978.jpeg
E293DF2E-40A2-4FC3-94DF-21410F021D36.jpeg


Fazi:

Wieder einmal ein grandioser Abend mit tollem Essen und netten Leuten.
Dieses Menü würde ich einen halben Punkt schwächer ansehen als das Menü welches wir vorgestern hatten. So sind es insgesamt 8,5 Punkte.






Da es schon recht spät ist und ich hier leider zu viel Ablenkung habe, sind die Bewertungen etwas kurz gehalten. @Flashy wird sich aber hier sicherlich auch nochmal äußern.

67A7B9AE-E6D7-4B07-8742-9A1ECF75F2F1.jpeg
 
Oben Unten