• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schwatzt mir mal eine Cooking chef connect auf!

blackadder978

Putenfleischesser
Hallo zusammen,

ich war hier einige Monate stumm, da ich einfach viel zu viel zu tun hatte und außerdem unsere neuen Velomobile geliefert wurden, die erstmal die ganze Aufmerksamkeit bekamen. Gebacken und gekocht haben ich natürlich trotzdem, aber nicht viel Neues gemacht.

Nun schleiche ich schon seit einigen Wochen um eine Cooking chef connect herum, als Ersatz für meine Chef Elite, die in den zwei Jahren bei mir viel gearbeitet hat, aber eigentlich mit der 4,6 l Schüssel zu klein ist. Nun könnte ich ja auf ein anderes nicht kochendes Modell mit der 6,7 l Schüssel umstellen, aber wenn ich jetzt schon Geld in die Hand nehme, könnte es ja auch die neue Cooking Chef sein. Bisher war ich immer der Meinung ich brauche keine kochende Küchenmaschine, aber irgendwie reizt es aber doch. Risotto fällt mir spontan ein, Marmelade (fällt derzeit in die Zuständigkeit meiner Schwiegermutter)..... Was gibt es noch wofür ich wirklich eine Cooking Chef brauche? Es ist halt selten, das ich vor einem Topf stehe und denke „Mensch, wenn ich jetzt eine Cooking chef hätte...“, daher habe ich auch noch keine gekauft. Oder kommen die Verwendungsmöglichkeiten dann mit der Maschine auf dem Tisch?

Sol, nun redet mir mal die Maschine ein, gebt euer Bestes, schließlich ist dies hier eines der teuersten Foren (das Velomobilforum kann definitiv mithalten!) und soll seinem namen Ehre machen. Was muß unbedingt in mein Küchenrepertoire aufgenommen werden, das ohne Cooking Chef weniger Spaß macht :biergirl:
 

Quälgeist

bekennende Brausepuppe & Vanilleeisfee
Schokolade schmelzen, Hefeteig gehen lassen
 

QBorg

Xenologophilist
10+ Jahre im GSV
*räusper* *Verkäuferstimme anwerf*
Kaufen Sie jetzt! Nur heute, morgen und den Rest des Angebots! Eine Cooking Chef zum Preis einer Cooking Chef! Wenn Sie nach einem Zeichen gesucht haben, eine Cooking Chef zu kaufen, wir haben sogar ein ganzes Schild für Sie! *zeigt auf einen Aufsteller, auf dem in krakeliger, kaum lesbarer Schrift "Kauft Cooking Chef" steht*
Es ist von Ärzten empfohlen! *weißt auf eine besonders krakelige Linie am unteren Rand des Schildes hin*

Zufrieden? :D
 

rObeRt

Pizzalehrling :-)
10+ Jahre im GSV
Die Frage ist halt wirklich, nutzt du die Kochfunktion? Ich habe hier eine alte CookingChef und nen Thermomix stehen. Ausser Marmelade kochen, mach ich nix. Bei mir gibts das nächste mal wieder eine ohne Kochfunktion.

Ansonsten. Drück auf kaufen....du machst es ja eh :D
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Cooking Chef für alles, was beim Kochen gerührt werden muss und nicht zerhäckselt.
Marmelade, Milchreis, Hefeteig gehen lassen, etc.
Viel Spaß mit der neuen Cooking Chef. Hätte ich gerne, aber GöGa spielt nicht mit. Eine Freundin hat das Ding und will nicht mehr ohen diese Maschine kochen.
 

Luse

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
"Connect", das ist doch bestimmt so ein Ding mit Internetanschluß, und mit so kleinen fiepsigen Tastern, die piepsen, wenn man draufdrückt......
Und dann versucht das Ding selber zu denken und macht was es will...
Würde ich nicht kaufen. :D
 
OP
OP
B

blackadder978

Putenfleischesser
Cooking Chef für alles, was beim Kochen gerührt werden muss und nicht zerhäckselt.
Marmelade, Milchreis, Hefeteig gehen lassen, etc.
Viel Spaß mit der neuen Cooking Chef. Hätte ich gerne, aber GöGa spielt nicht mit. Eine Freundin hat das Ding und will nicht mehr ohen diese Maschine kochen.

Siehst du da ist das Problem: Marmelade ja, Milchreis mag ich nicht aber Risotto ist ein echter Kandidat, Hefeteig geht 24 Stunden bei Zimmertemperatur oder 2 Tage im Kühlschrank (Plötz Jünger), Schokolade schmelzen ja, aber brauche ich nicht sooo oft. Wofür brauche ich also eine Cooking Chef?

Bolgnese und andere slowcooking Gerichte werden in einem riesigen Staub Topf gekocht, die übliche Menge würde eh nicht in die Cooking Chef passen und die brauchen auch nicht ständig gerührt zu werden.

Sauerteig könnte man darin gut gehen lassen, aber da habe ich ja meine Gärbox.

Es fehlt mir also noch der regelmäßige Anwendungsfall! Was macht ihr so in eurer Cooking Chef? Oder würdet ihr gern damit machen?
 

waterwild

Hobbygriller
5+ Jahre im GSV
Haben zwar keinen Cooking Chef aber dafür ne Prep&Cook.
War auch skeptisch, aber alles was mit Suppen zu tun hat wird top. Oder Linseneintopf :cook:
Milchreis, Griesbrei für die Kids

Neulich dann auch ne Hollandaise zum niederknien raus gekommen.

Risotto wird handgerührt.
Pizzateig total fail..Auch nur noch Handarbeit
Das kann die Kennwood wahrscheinlich besser.
 
OP
OP
B

blackadder978

Putenfleischesser
So Leute, hat etwas gedauert weil ich mich nicht entscheiden konnte, aber dann tauchte sie 10% günstiger als Straßenpreis auf und dann konnte ich nicht mehr wiederstehen. Vorgestern kam sie an und wurde natürlich direkt in Benutzung genommen. ich hatte keine Zeit die Gebrauchsanweisung zu lesen, der Tag war lang und hektisch, aber sie bedient sich auch ganz prima intuitiv, klappt auf Anhieb. Damit ich auch die Kochfunktion mal ausprobieren kann, sollte es Zwiebelkuchen werden, da müssen ja auch Speckwürfel und Zwiebeln noch gebraten werden. Gesagt getan, erstmal flott den Teig geknetet und beiseite gestellt, das hatte sie schon sehr gut gemacht. Dann Öl und Speck eingefüllt, das Rührelement eingesetzt, Intervallrühren eingestellt und Temperatur hoch. ich habe ja kein Induktionskochfeld und daher keine Erfahrung damit, also war ich schwer überrascht wie unglaublich schnell das anfing zu bruzeln. Mein nächstes Kochfeld ist definitiv Induktion! Nachdem der Speck angebäunt war, kam das Kilo Zwiebeln rein. Die durften dann 20 min dünsten. Auch das funktionierte nicht schlecht, so wie die Zweibelringe etwas weicher geworden waren und sich nicht mehr hinter dem Rührelement auftürmten. Der Zwiebelkuchen war super, Teig nach Lutz für Hefekuchen mit Sauerteig,

Gestern durfte sie dann Brötchenteig kneten und heute war so ein grauenvoller Tag, da brauchte ich unbedingt etwas Zen kochen. Eine Torte soll es sein, etwas das ich zum ersten mal vor einigen Wochen gemacht habe, sonst habe ich maximal mal einen Rührkuchen gebacken und mich auf Brot und Brötchen konzentriert. Also habe ich erstmal bei YT geschaut, wie man richtigen Biskuitteig macht, da wird einem ja gern geholfen. Also 6 Eier mit 100 gr. Zucker 20 min aufschlagen. Den riesigen Schneebesen eingespannt, Tempo hoch und Timer auf 20 min gestellt. Sowas habe ich noch nie gesehen, was wurde das herrlich schaumig! Mein einziger Versuch mit Biskuitteig vor einigen Wochen war nicht mal entfernt so herrrlich schaumig, aber der Schneebesen von der Chef Elite war auch deutlich kleiner und grober. Also noch die 100 gr Mehl untergehoben und die ganze fluffige Masse in die vorbereitete Form befördert. Nach 25 min hatte ich einen herrlichen Biskuitteig, Den lasse ich jetzt abkühlen und morgen wird eine Torte drauß.

Die Cooking Chef ist ein sehr geiles Teil, ich bin schwer begeistert. Die Funktion, dass man Rezepte an die Maschine schicken kann finde ich unspektakulär, kochen kann ich selbst, aber ihre Knet- und Kocheigenschaften sind prima, sie knetet auch deutlich besser als die Chef Elite. Die eingebaute Waage macht ebenfalls Freude, ich spare kostbare Arbeitsfläche wenn ich nicht noch die Waage auf den Tisch befördern muß und gleich alles in der Maschine wiegen kann.

Tolle Maschine, guter Kauf!

6BCEDF14-EDD4-4A9C-A971-A732B30A95DE.jpeg
75643B31-74FB-41EB-ACF6-2785D12F033C.jpeg
 

Rooster

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Oben Unten