• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schweinebraten im Gasi

Helmut60

Militanter Veganer
Re: Spieß

ol-no schrieb:
@ Helmut60

siehe folgenden Beitrag:

Hi ol-no,

ja, auf den Bildern kann man recht gut sehen, warum ich "sowas" lieber am Spieß mach.
Dein Braten ist mangels umdrehen ungleichmäßig durch.

Wenn ich "zum Fleisch zubereiten" Zwiebeln und Wein brauche, sind die entweder im Fleisch, direkt drauf, als Schmorbraten direkt drunter...oder der Braten dreht sich am Spieß über der Schüssel so, das er ständig unten durch den Sud geht... aber doch nicht so weit vom Fleisch weg, in der Auffangschüssel. ... Aber mach dir nichts drauß, mein erster Braten sah wesentlich merkwürdiger aus als deiner.

Am Spieß kann man die Temperatur besser reduzieren, = der Fleisch bleibt saftiger, das Rub kann besser wirken, man braucht den Braten nicht zu wenden, und er wir dennoch gleichmäßig gar. . Das dauert zwar sicher länger.. dafür fängt man halt eher an, und braucht wesentlich weniger zu tun als wenn man es so macht.

:-) Helmut
 
OP
OP
ol-no

ol-no

Dauergriller
10+ Jahre im GSV
gemäß dem Motto:

MadEyeMoo schrieb:
gehe er in sich, lerne er......

will ich morgen mal probieren das hier geschriebene umzusetzen.

Wie der Name dieses Threads schon sagt soll es ein 1 KG Schweinerücken Braten werden.

Gibt es da besonderes was man beachten muß, bzw. welche Kerntemperatur ist anzustreben?

Obwohl der Rinderbraten ja lecker war.

Danke für die Tipps.
 
Oben Unten