• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schweinebraten: niedrige KT um danach warmzuhalten?

deraaf

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hallo,

ein Freund von mir feiert einen runden Geburtstag. Ich habe mich bereit erklärt, ein paar Braten zu machen im Water Smoker (Schweinenacken, Rollbraten). Also so 6-8 kg.

Jetzt ist es so, dass das Fleisch in Büffetform aufgeschnitten werden soll und dann in Caving Dishs (Wasserbad)/ Bain Marie warmgehalten werden soll. Und ich kenn das, nach 2 Stunden ist das nicht mehr wirklich essbar....

Deswegen die Frage: Schweinenacken vielleicht nur bis ca. 65 Grad KT machen, und den Rest erledigt die Edelstahlwarmhaltehilfe? Oder gibt das nix? Oder habt Ihr andere gute Tipps? Nein, PP kommt nicht in Frage, soll Rahmsauce etc. dazu geben (nicht mein Wunsch).

SG
Peter

@Admins, wenn das hier falsch ist, bitte verschieben.
 

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Meine Meinun(schon oft probiert): Ich würde den Schweinebraten auf eine KT von 77 Grad ziehen (140 - 150 Grad) - dann aus den Grill und in Jehova (Grilljehova die stärkere) wickeln. In einer Kühlbox (oder Styroporkiste) 3 bis 4 mit heissen Wasser gefüllte Mineralwasserflaschen legen - Braten im Jehova drauf und mit einen Geschirrtuch abdecken. Bleibt heiß und sehr saftig. Cavendish ordentlich vorheizen - den Saft aus dem Jehova reinleeren und dann den frisch aufgeschnittenen Braten dazulegen. Aufschneiden des Fleisches genügt ja 10 bis 15 Minuten bevor es losgeht. Habe dieses Verfahren schon öfters angewandt und hat immer gut funktioniert

Rudi
 

smokyfire

Schlachthofbesitzer
Frage an reiterrud:
Denke du kennst dich sehr gut aus - kann man den Schweinebraten in Jehova auch in den Räucherkamin vom Smoker zum Nachgaren legen?
Ist das gescheit?

Danke!
michael
 

reiterrud

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Hab ich nie gemacht (auch nicht in den BO) Ich habe den Braten immer nur in einer Styroporbox wie beschrieben aufbewahrt und wenns mal länger gedauert hat einfach die Flaschen mit heissen Wasser neu befüllt. Mit der ersten Füllung kannst ruhig 1 1/2 bis 2 Stunden warmhalten (mit guter Box oder Kühltasche). Bringt den besten, saftigsten Braten. Der Braten sollte ja sowieso nach dem grillen immer 1/2 Stunde rasten.

Rudi
 

smokyfire

Schlachthofbesitzer
Ich sag einmal Danke!

Vielleicht liest wer meine Frage noch und kann mir da Erfahrungswerte liefern.
Fand leider nix im GOOGLE darüber.

Danke vorab - lg
michael
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Würde ein Backofen zur Verfügung stehen? Da kann man bei 60 Grad gut Braten warm halten, sie garen bei dieser Temperatur nicht weiter. Nacken brate ich in der Regel bis KT 75 Grad.
 

smokyfire

Schlachthofbesitzer
Hi - Danke, kommst du aus dem hopfengebiet in bayern?

weil dort gibts auch sicher viel gute brauereien :-)

lg
michael
 

holledauerin

Fernsehköchin
5+ Jahre im GSV
Hi - Danke, kommst du aus dem hopfengebiet in bayern?

weil dort gibts auch sicher viel gute brauereien :-)

lg
michael

Danke - ja - die Holledau ist voll mit Hopfen. ;-)
ABER mein Lieblingsbier kommt aus München :anstoßen:
 
Oben Unten