• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schweinefilet mit zweierlei Sprossen

infernal-fire

Wok-Großmeister
Hallo Freunde der heißen Schüsseln,

ich hatte heute einfach wieder Anhang anzeigen Bock auf Wok.wav... :WOK:
0.jpg


…eine frische Sprossenlieferung war eingetrudelt und somit der Ruf der Wölfe nach Schweinefilet mit zweierlei Sprossen nicht zu überhören.

Also wie gewohnt und völlig kostenlos :Rezept-pdf: Anhang anzeigen Schweinefilet mit zweierlei Sprossen.pdf

Zu den Zutaten für 6 Personen:

Für die Marinade:

- 2x Eier
- 1x EL Maisstärke
- 4x EL Wasser
- 5x EL Sojasauce
(hell)
- 2x TL schwarzer Pfeffer
(frisch gemahlen)
- 1x TL Palmzucker

Dazu:

- 60g Ingwer
- 6x Knoblauchzehen
- 1x Peperoni
(rot)
- 1200g Schweinefilet
- 250g Bambussprossen
- 500g Sojasprossen
(frisch)
- 3 ½ EL schwarze Bohnensauce
(Yeo’s)
- 200ml Hühnerbrühe
- 4x EL Reiswein
(Shao Xing)
- Salz
- Erdnussöl

Anleitung:

• Die Zutaten für die Marinade kräftig zu glatter Konsistenz verquirlen und ca. 30 Minuten ziehen lassen.

• Inzwischen Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken, die Peperoni entkernen und ebenfalls fein hacken.

• Die Filets parieren und in ca. 4cm lange, 2cm breite und 3mm starke Stücke schneiden.

• Ingwer, Knoblauch und Peperoni unter die Marinade rühren & ca. die Hälfte der Marinade zum Fleisch geben, gut vermischen und mindestens 1 ½ Stunden ziehen lassen.

1.jpg


2.jpg


3.jpg


4.jpg


5.jpg


6.jpg


7.jpg


• Bambussprossen schneiden, Sojasprossen gut abspülen und abtropfen lassen.

• Die Bohnensauce und die Hühnerbrühe zur restlichen Marinade geben & verquirlen.

8.jpg


9.jpg


10.jpg


11.jpg


Mal schauen was die Küche macht…

12.jpg


13.jpg


14.jpg


• Einen Wok erhitzen bis er raucht, Erdnussöl zugeben und das Fleisch nach und nach scharf anbraten, im Abstellwok warmhalten.

15.jpg


16.jpg


17.jpg


18.jpg


19.jpg


20.jpg


21.jpg


22.jpg


23.jpg


• Bambussprossen scharf anbraten, Sojasprossen zugeben und mitbraten, mit Reiswein ablöschen.

24.jpg


Der Geruch ruft Mia wieder auf den Plan,…da ist ja gar nix.

25.jpg


• Die verquirlte Mischung zum Gemüse geben und aufkochen lassen, Fleisch wieder zugeben & alles noch ca. 1 ½ Minuten garen, mit Salz & Sojasauce abschmecken.
(Evtl. dunkle Sojasauce für die Farbe!)


Auch die letzten Reste werden entsorgt.
::Mia::

26.jpg


27.jpg


28.jpg


29.jpg


30.jpg


31.jpg


32.jpg


33.jpg


• Mit Thai Jasmin Reis oder chinesischen Eiernudeln servieren.


34.jpg


35.jpg


36.jpg


Gruß Jens :prost:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

taigawutz

Moderator
Teammitglied
10+ Jahre im GSV
Jepp, das hat was.

In letzter Zeit tauchen hier im Forum vermehrt diese schiefen und verzogenen Teller auf. Hat es da mal eine günstige Fuhre gegeben? :lol: :lol: :lol:

:prost:
 

oppfa

Wok-Künstler
5+ Jahre im GSV
Hmm, frische Sprossen, lecker!
Das haste wieder sehr hübsch angerichtet.

Sag mal, diese feuerwehrrote Sauce da, die scheint ziemlich dickflüssig zu sein. Was bitte war das noch mal für ein Zeug?
 

Traekulgriller

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Ich liebe solche tollen Flammenbilder !! :respekt:

Gruß Matthias
 

chili-sten

Grillgott
10+ Jahre im GSV
Moin Jens,

fein gemacht :top:

:prost:
 

Dauerschreiwa

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Tolle Bilder und ein super Bericht. Werd ich bestimmt mal probieren. :thumb2:
 

baser

Der den Pizzateig hoch wirft und nicht mehr findet
5+ Jahre im GSV
Du hast nix verlernt,immer noch der alte:evil:
@ Uwe das kann ja was werden mit dem Jens:metal:
 
Oben Unten