• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schweinsbraten auf dem Performer

poisonpit

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Grüß euch!

Mein Plan für diese Woche sieht einen (meine ersten) Schweinsbraten für 3,5 Personen vor.

Ich hab das bis jetzt folgendermassen vor:

- 1- 1,2kg Fleisch (kann man ggf. ja kalt auch noch essen wenn was übrig bleibt) von dem da, --> Schwarte rautenförmig eingeritzt,
- Würzmischung selber verzapft mit etwas Salz, Pfeffer, Kümmel, Majoran,
- zum Weiterwürzen dunkles Bier (Tegernseer oder König Ludwig),
- zuerst 15min bei 200°C mit Schwarte nach unten zwecks "Krachen" beim Reinbeissen,
- dann für _____* min/h bei _____**°C mit Schwarte nach oben bis KT 85°C,
- zwischendurch immer wieder etwas von dem dunklen Gerstensud drüber kippen,
- das Ganze natürlich über einer Aluschale bei indirekter Hitze.

Was gibt es denn aus dem versammelten Gremium für Vorschläge und Tipps, besonders für * und **? Ich frage, weil

a) das mein Erstversuch ist,
b) wenn´s klappt hohe Sucht- und Wiederholungsgefahr besteht,

deswegen will ich da das Bestmögliche rausholen.

Bilder folgen selbstverständlich.

Vielen Dank schonmal im Voraus.:prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
OP
OP
poisonpit

poisonpit

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Hjarch, falsches Unterforum... Kann das jemand verschieben? Danke. :thymighty:

Auch danke für die bisherigen Tips.
 
OP
OP
poisonpit

poisonpit

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Bilder folgen selbstverständlich.

Gestern 1,5kg Braten gekauft. Ich will halt erstmal einen Versuch im kleinen für die Familie (3,5 Personen) machen, bevor ich mich an größere Massen traue.

Der Reihe nach:

Gestern, ~ 1500 Uhr:

- Fleisch ins Salzwasserbad gelegt weg. Kruste,
- Marinade angerührt: Majoran, Knoblauch, Räuchersalz, Kümmel und dunkles Bier; festgestellt dass das irgendwie nix ist, also Senf dazu, verrührt,
- dann erster Fauxpas: beim Übergießen festgestellt dass das immer noch nix ist und nämlich überall hinläuft, also die ganze Brühe durch ein Sieb gekippt und mit dem gefilterten Zeug den Braten eingerieben, eingepackt und ab in den Kühlschrank

attachment.php

attachment.php

attachment.php

attachment.php


Heute ~ 1100 Uhr:

- Fleisch aus dem Kühlschrank geholt und auf Raumtemperatur gelegt,

Heute ~ 1300 Uhr:

- AZK an mit 20-25 Briketts,
- Fleisch entpackt, riecht sehr gut,
- Grill für indirekte Hitze vorbereitet,
- Attacke!

attachment.php


Ausgangstemperaturen:

KT 12°, GT 80°

attachment.php


Hab festgestellt, dass das Funkthermometer vom Grill bis ins Wohnzimmer reicht, sehr schön. Anfangs ist die GT nicht über 100´° raus, was mir etwas Kopfzerbrechen bereitet hat, ich hab dann noch eine Handvoll nachgelegt, jetzt liegen wir bei 125°, passt!

attachment.php

attachment.php


Harren wir mal der Dinge die da kommen.

Sachstand jetzt:

KT 55°, GT seit ~ 30min stabil bei 125°.
 
OP
OP
poisonpit

poisonpit

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
GT war vor ~ 15min auf 100° runter, zwei Hände voll Kohle nachgelegt, jetzt um 1521 Uhr wieder stabil bei 125°, KT bei 66°.
 
OP
OP
poisonpit

poisonpit

Hobbygriller
10+ Jahre im GSV
Mein Verdacht hat sich bestätigt, wegen dem geringen Gewicht wurden aus den angedachten 3,5 - 4h Garzeit nur 2,5. Urplötzlich bimmelte das Thermometer, KT erreicht, also hurtig raus ans Gerät, Braten raus in Folie, Thermometer rein, fertig.

Dann Kohle drauf zum Temparatursteigern um die Kruste hinzukriegen. Leider ist die ein bißchen angekokelt, war aber halb so wild. Meine Chefkritikerin hat aber festgestellt, dass es besser schmeckt als im Backofen --> also alles richtig gemacht.;)

Nur dass die KT in der Folie bzw. bei den 5min "Krustenzüchten" von 73° auf 85° hoch ist hat mich gewundert, war aber geschmacklich nicht nachteilig. Saftig, leichtes Raucharoma, krachende Kruste --> super.

Bilder:

attachment.php
attachment.php
attachment.php

attachment.php


K800_CIMG2806.JPG


K800_CIMG2807.JPG


K800_CIMG2808.JPG


K800_CIMG2809.JPG


K800_CIMG2811.JPG
 

Anhänge

  • K800_CIMG2806.JPG
    K800_CIMG2806.JPG
    84,9 KB · Aufrufe: 462
  • K800_CIMG2807.JPG
    K800_CIMG2807.JPG
    116,3 KB · Aufrufe: 445
  • K800_CIMG2808.JPG
    K800_CIMG2808.JPG
    105,6 KB · Aufrufe: 106
  • K800_CIMG2809.JPG
    K800_CIMG2809.JPG
    59,6 KB · Aufrufe: 479
  • K800_CIMG2811.JPG
    K800_CIMG2811.JPG
    89,5 KB · Aufrufe: 452
Oben Unten