• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Schwenkrost aus Edelstahl - erste Ergebnisse (--> Baby Back Ribs + Brisket)

Z-CIty

Veganer
Ich habe letztes Jahr schon mal Bilder von unseren XXL-Anzündkaminen aus Edelstahl gepostet. Heute lege ich ein paar Bilder von unseren beiden Grillevents Anfang September und vom letzten Wochenende nach.

In Ötigheim gibt es eine schnuckelige Grillhütte mit Küche, Essbereich und Bollerofen, die man sogar für Sleepover-Events nutzen kann. Einziges Manko ... der fehlende Grillrost für die gemauerte Feuerstelle. Es gibt zwar einen kleinen, ca. 40x40 cm den man mehr recht als schlecht an den Rand anklemmen kann. Aber für 50 Personen (oder mehr) kann man hier schlecht grillen.

IMG_6803.JPG


Ein Freund von mir (aus besagtem verschlafenen Nest "Ötigheim" ;-)) kam auf die Idee einen passenden Rost selbst zu bauen. Der Rohrarm für die Halterung eines Schwenkgrills ist in der Hütte aber kein Rost weit und breit. Vielleicht war noch nie einer da, vielleicht hat den jemand aber auch mal mitgehen lassen. Wer weiss...

Bei uns in der Firma ist das Prachtstück dann Wirklichkeit geworden: 1.150 mm als Sechskantform aus Lochblech, mit angeschweisstem Rahmen. Hakenösen wurden angeschweisst und das ganze mit einer Kette und Karabinerhaken vollständig gemacht. Der Rahmen ist in der Mitte teilbar und mit M6-Schrauben montierbar. Für den Transport wesentlich leichter zerlegt und handelbar.

IMG_6867.JPG


Bei unserem ersten Testlauf bei einer Einschulungsparty Anfang September sah das Ganze dann so aus:

IMG_6989.JPG


IMG_7216.JPG


IMG_6999.JPG


Den Feiertag am gestrigen Montag haben wir dazu genutzt ein größeres Grill-Übernachtungs-Event für unsere Familien und Freunde zu organiseren - alles in allem rund 80 Leute. Jeder hat sein selbst mitgebrachtes Grillgut auf den Rost geworfen und wir sind sehr zügig und ohne Stress durchgekommen. Hat alles Bestens geklappt.

IMG_7220.JPG


Mein Bruder und ich wollten uns mal ein Bisschen an der Low-and-slow Technik probieren und weitere Erfahrungen sammeln. Beefribs haben wir dank Tips hier im Forum schon recht passabel hinbekommen.

Diesmal haben wir seinen Weber Kugelgrill neben den großen gemauerten gestellt und im ersten Testlauf Baby Back Ribs mit Cherry Bomb Rub und BBQ Booster Rub 6 Stunden gesmoked.

IMG_7273.JPG


Danach noch mit selbsgemachter BBQ-Sauce gemoppt...
... und nochmal kurz auf den großen Grill.

IMG_7292.JPG


IMG_7387.JPG


IMG_7298.JPG


IMG_7388.JPG


Das Highlight war, unser erster Versuch BRISKET (Rinderbrust) zu smoken. Die Brust wurde auch mit Cherry Bomb Rub bearbeitet und eine Nacht ruhen lassen. Kurz vor dem Grillen noch 50:50 mit Rinderbrühe und Cola gespritzt. Hat alles in Allem über Nacht rund 12 Stunden gedauert, aber das Ergebnis hat gestern morgen zum Frühstück für ein schnelles Wachwerden gesorgt :-)

IMG_7290.JPG


IMG_7341.JPG


IMG_7343.JPG


IMG_7374.JPG


IMG_7375.JPG


Ich hoffe Ihr habt ein wenig Appetit bekommen. :-)
Wünsche Euch allen eine schöne Woche!


Ach ja... fast vergessen: Selfmade Burger ist schon fast Standard beim Grillen. Buns von meiner Frau, Pattys von mir (in Anlehnung an ein Rezept aus der Weber Grillbibel), BBQ-Sauce von meinem Bruder und Frau, Bacon-Jelly von einem guten Freund und frische Pickles. Macht immer wieder Spaß!

IMG_7268.JPG
 

Anhänge

  • IMG_6803.JPG
    IMG_6803.JPG
    158,5 KB · Aufrufe: 1.329
  • IMG_6867.JPG
    IMG_6867.JPG
    112 KB · Aufrufe: 1.306
  • IMG_6989.JPG
    IMG_6989.JPG
    94,4 KB · Aufrufe: 1.269
  • IMG_6999.JPG
    IMG_6999.JPG
    179,9 KB · Aufrufe: 1.302
  • IMG_7216.JPG
    IMG_7216.JPG
    128,8 KB · Aufrufe: 1.284
  • IMG_7220.JPG
    IMG_7220.JPG
    156 KB · Aufrufe: 1.265
  • IMG_7268.JPG
    IMG_7268.JPG
    66,3 KB · Aufrufe: 1.277
  • IMG_7273.JPG
    IMG_7273.JPG
    155,4 KB · Aufrufe: 1.311
  • IMG_7290.JPG
    IMG_7290.JPG
    130,3 KB · Aufrufe: 1.289
  • IMG_7292.JPG
    IMG_7292.JPG
    168,9 KB · Aufrufe: 1.287
  • IMG_7298.JPG
    IMG_7298.JPG
    101,2 KB · Aufrufe: 1.287
  • IMG_7341.JPG
    IMG_7341.JPG
    121,1 KB · Aufrufe: 1.277
  • IMG_7343.JPG
    IMG_7343.JPG
    107,6 KB · Aufrufe: 1.270
  • IMG_7374.JPG
    IMG_7374.JPG
    134,1 KB · Aufrufe: 1.276
  • IMG_7375.JPG
    IMG_7375.JPG
    80,2 KB · Aufrufe: 1.260
  • IMG_7387.JPG
    IMG_7387.JPG
    158,6 KB · Aufrufe: 1.054
  • IMG_7388.JPG
    IMG_7388.JPG
    62,9 KB · Aufrufe: 1.015

Datschi

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Bei 2 Quadratmeter Grillfläche braucht es schon zwei Fünfliter-AZKs. :o
Auf den Burgern ist auf jeden Fall nichts drauf, was ich nicht auch essen würde und das Brisket hat einen wirklich schönen Ring bekommen.
 
OP
OP
Z-CIty

Z-CIty

Veganer
Bei 2 Quadratmeter Grillfläche braucht es schon zwei Fünfliter-AZKs. :o
Auf den Burgern ist auf jeden Fall nichts drauf, was ich nicht auch essen würde und das Brisket hat einen wirklich schönen Ring bekommen.

In den AZKs ist Platz für einen ganzen 5kg-Sack. Das hat super funktioniert. Dauert genauso lang wie in den handelsüblichen Blechteilen, kommt aber doppelt soviel Material raus. 4 Säcke in 40 Minuten und dann noch 2 Säcke oben drauf... hat locker 6 Stunden gereicht.
 

GrillAir23

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Das ist mal wirklich ein fetter Grillrost....sehr cool!
 
OP
OP
Z-CIty

Z-CIty

Veganer
Wie sind denn die Maße vom Rost ? Und hat sich das Lochblech noch net verbogen ?
Der Rost hat einen Durchmesser von 115cm an zwei Seite, an der dritten Seite nur 100cm. Ich hatte auch befürchtet, dass das Lochblech Wellen schlägt. Durch den geschweißten Rahmen ist das aber bombenfest, da tut sich überhaupt nichts. War selber überrascht, aber umso erfreuter :D
 
Oben Unten