• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Sebstgewolfte Argentinische Hüftburger - Mach ich das so eigentlich richtig?

Sizzle-Joe

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
So, liebe GSV-Gemeinde,
am Wochenende war Burger-basteln angesagt - und ich hab mich dann endlich mal dran gemacht, den ganzen Prozess für Euch fotodokumentarisch festzuhalten.

Ob's so richtig ist? keine Ahnung - aber lecker war's. Vielleicht habt Ihr ja auch noch Anregungen oder Verbesserungsvorschläge? (Z.B. anderes Fleich???)
Aber jezt erst mal zurücklehnen und geniessen:

Freitag Abend ind die Metro und Fleich gekauft. Puuh - das war ja gar nicht so einfach - riesen auswahl - aber wir sind bei der bewährten Argentinischen Hüfte geblieben. Während GöGaiSp die Sauce nach BK-Art angerührt hat,
01-Sauce.JPG


habe ich das Rohmaterial präpariert: Die Rinderhüfte erst mal hübsch gemacht und restfetzen Fett abgeschnibbelt.
02-Schoenschnitt.JPG


Jetzt das Problemkindchen - die Sehne. Da fängt sie irgendwo an - und bisher ähnelte das entfernen immer einer mitelschweren OP. Aber nicht heute! Ein beherzter Schnitt ca einen Zentimeter neben der Sehne und das Filetstück gerettet.
03-Die Sehne.JPG


Daraus erst mal zwei fette 300 Gr Steaks für die Woche geschnitten und eingelavat.
03a-2 Steaks im Lava.JPG


So jetzt noch einen Schnitt ein gutes stück jenseits der Sehne und da is er der Oschi.
04-Raus mit dem Oschi.JPG


Und da ich ja eh wolfen will, wird hier auch nix verschwendet - und die Sehne schön blank geputzt.
05-nix verschwenden.JPG


Da is das Drecksteil. Wer die nicht findet muss arg gute Zähne haben!
06-Da isse.JPG


Jetzt rein in den Wolf - ein Aufsatz für unsere BOSCH MUM - seehr zu empfehlen. Da Hack ja schnell usselig wird, hab ichs direkt in ne Tüte gelassen.
07-Der Wolf.JPG


Darf ich vorstellen - unsere Pattypresse. der Gnubbel im Boden erzeugt im Patty eine Delle - welche das Verformen des Pattys beim Grillen verhindern soll. Wer so was nicht hat - macht es Cowboy-Style - einfach mit dem Daumen reindrücken.
08-Pattypresse.JPG


Jeweils 150 Gramm abgewogen...
09-150 Gramm.JPG


uuund pressen!!!
10-schööön pressen.JPG


Na, ist das nicht ein super Patty?
11-Goiler Patty.JPG


Zum anfrieren hab ich auch super Behälter gefunden (alte Einweg-Suppenschüsseln). Rein mit je einem Patty, aufeinandergestapelt und ab in die Friere.
12-Freezwe-Formen.JPG


Am nächsten Tag mit dem mächtigen V-Hobel Tomaten und Zwiebeln geschnitten,
13-Der mächtige V-Hobel.JPG


die Buns raus und alles vorbereitet.
14-Alles Vorbereitet.JPG


Dann die Patties für je drei Minuten auf die Sizzle Zone
15-Sizzle it.JPG


und mit Käse und dem derweil kross bebratenen Bacon aufschmelzen.
16-Patty Cheese Bacon.JPG


tataaaa, so sieht dann der Fertige Burger im Tellerbild aus!
17-Tellerbild.JPG


UUh, da kann ich nicht lange wiederstehen!!! Der Anbiss...
18-Anbiss.JPG


Waaahnsinnn! Extrem Lecker!!!

Ach ja, und weil's so gut war, haben wir gestern Abend noch mal die "Reste" verarbeitet. Aber wegen dem schlechten Wetter als Quickie auf unserem Gastroback Kontraktgrill. Waren sogar noch saftiger als vom Gasi...
19-Gastroback.JPG
 

Doc_Cleaner

Grillkaiser
5+ Jahre im GSV
Der größte Fehler den ich entdecken konnte war, dass ich nicht eingeladen war. :motz:
Ansonsten siehts doch klasse aus. :clap2:
Versuch vielleicht mal fetteres Fleisch (Hals/Nacken oder so), gibt dem ganzen vielleicht noch was.
 

gategirl

Grillkaiser
Sehen sehr lecker aus! Die Buns machen auch einen knusprigeren Eindruck als bei McDoof...

Viele Grüße
Moni
 

discokrueger

Fleischmogul
15+ Jahre im GSV
Supporter
Wenn ich schon selber Wolfe, dann mach ich das jeweils unmittelbar vor der Vergrillung und mach die Patties ein wenig dicker.
Wenn sie so frisch sind, kann man sie innen noch ein wenig rosa lassen, dann bleiben sie saftiger und der Rindfleisch-Geschmack kommt besser durch.
 

Wittigriller

Bademeister
15+ Jahre im GSV
Ich hätte Bullenhals genommen, aber das ist Geschmackssache.

Die Dinger sehen super aus und die Idee mit den Suppenschüsseln ist auch nicht übel.

:prost:
 
OP
OP
Sizzle-Joe

Sizzle-Joe

Vegetarier
5+ Jahre im GSV
Nach ner gescheiten Pattypresse hab ich mir im letzten USA-Urlaub drei Wochen lang die Füsse wund gelaufen - und am vorletzten Tag das gute Stück in einem Haushaltswarenladen gefunden. Kostete um die 5 USD - also ein echtes Schnäppchen. Und dann noch Spülmaschinenfest!!!

Ich hab mal gegoogelt und den bei Amazun USA gefunden: [url]http://amazon.com/Progressive-Internationa-Perfect-Burger-Press/dp/B001C68OIG[/url]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

lalelu2008

Grillkönig
10+ Jahre im GSV
Die Burger sehen ganz toll aus und eine tolle Ausstattung hast du, da werd ich blass vor Neid.


lg
lalelu2008
 
Zuletzt bearbeitet:

Michel

Grillkaiser
10+ Jahre im GSV
Sieht richtig gut aus ...:sabber:


und Fehler habe ich auch keine gefunden :thumb2:
 

Nightdiver

Fleischmogul
10+ Jahre im GSV
Nach ner gescheiten Pattypresse hab ich mir im letzten USA-Urlaub drei Wochen lang die Füsse wund gelaufen - und am vorletzten Tag das gute Stück in einem Haushaltswarenladen gefunden. Kostete um die 5 USD - also ein echtes Schnäppchen. Und dann noch Spülmaschinenfest!!!

Ich hab mal gegoogelt und den bei Amazun USA gefunden: [url]http://amazon.com/Progressive-Internationa-Perfect-Burger-Press/dp/B001C68OIG[/quote][/url]

Bekommt man in der Bucht. Allerdings kommt das Teil aus UK. Doch dank des starken Euros (oder schwachen Pfund?) gibt es das Ganze für rund 10,50 Euro nach hause.

NEW PROGRESSIVE PERFECT BBQ VEG/HAM BURGER PRESS MAKER bei eBay.de: Kitchen Accessories (endet 27.10.09 18:17:19 MEZ)

Gruß
Kay
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sesom

Bundesgrillminister
15+ Jahre im GSV
Yo Kay!

Danke! Die ebaypresse ist bestellt. :thumb2:

Nööö ich brauch sowas doch nicht... :pfeif:

Achja: Geile Burger...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten