• Du musst dich registrieren, bevor du Beiträge verfassen kannst. Klicke auf Jetzt registrieren!, um den Registrierungsprozess zu starten. Registrierte User surfen werbefrei, können Suchen durchführen und sehen die volle Darstellung des Forums!!!

Selbstgemachten Flammkuchenteig einfrieren?

Auster2301

Landesgrillminister
5+ Jahre im GSV
Hallo Holzbackofengemeinde,

da ich nächste Woche Flammkuchen im HB machen will,
ich aber genug an dem Tag zu tun habe, wollte ich den Flammkuchenteig
schon zubereiten und einfrieren.
Aber wie am besten? gestapelt? gerollt? einzeln verpackt, oder im Vakum ?

Ich habe ein Rezept Ohne Hefe ausgesucht.

Gruß Auster :pfanne:
 

Cruiser

.
10+ Jahre im GSV
Ganz leicht vorbacken, dann einschweißen.
Backpapier dazwischen packen.
Nach dem Vorbacken sollte der Teig noch flexibel sein.




:_prost1:
 
Ganz einfach:

ausrollen zur endgröße
bemehlt auf backpapier legen
mehrere ausgerollte mit backpapier trennschicht übereinander
alles dann in folie einpacken
ab in den froster

die böden können dann bei bedarf einzelj entnommen werden, können gefroren belegt werden und auch noch gefroren geacken werden.

so hab ich schon des öfteren gemacht - hat immer toll funktioniert.
 

baser

.
10+ Jahre im GSV
Supporter
Ganz einfach:

ausrollen zur endgröße
bemehlt auf backpapier legen
mehrere ausgerollte mit backpapier trennschicht übereinander
alles dann in folie einpacken
ab in den froster

die böden können dann bei bedarf einzelj entnommen werden, können gefroren belegt werden und auch noch gefroren geacken werden.

so hab ich schon des öfteren gemacht - hat immer toll funktioniert.

Jepp so machen wir es auch das klappt prima so
 
Oben Unten